Turnen | Mehrkampf-DM Schäfer verpasst Titel - Seitz nun deutsche Rekordmeisterin

Die Chemnitzerin Pauline Schäfer hat bei den deutschen Mehrkampf-Meisterschaften in Dortmund den Gesamtsieg hauchdünn verpasst. Dieser ging an Elisabeth Seitz, die nun alleinige deutsche Rekordhalterin ist.

Pauline Schäfer fliegt durch die Luft.
Pauline Schäfer fliegt durch die Luft. Bildrechte: IMAGO / Eibner

Die frühere Schwebebalken-Weltmeisterin Pauline Schäfer hat bei den deutschen Mehrkampf-Meisterschaften im Turnen im Rahmen der "Finals 2021" den Titel um 0,1 Punkte verpasst. Vor dem letzten Gerät hatte die im Ganzkörperanzug angetretene Schäfer noch mit sechs Zehntelpunkten vor Sarah Voss und Elisabeth Seitz gelegen, vergab am Boden jedoch durch unsaubere Landungen die Möglichkeit, erstmals den Titel als beste Allrounderin zu holen.

Seitz überholt Ingrid Föst

Pauline Schäfer KTV Chemnitz, Elisabeth Seitz MTV Stuttgart, Sarah Voss TZ DSHS Köln
Pauline Schäfer, Elisabeth Seitz und Sarah Voss (v.li.) auf dem Podium nach der Medaillenübergabe. Bildrechte: imago images/Jan Huebner

Diese ging zum achten Mal an die Stuttgarterin Seitz (53,50 Punkte), für die es der insgesamt 23. nationale Titel ist. Die 27-Jährige überholte mit diesem damit DDR-Turnerin Ingrid Föst, die zwischen 1953 und 1963 insgesamt 22-mal eine nationale Goldmedaille gewonnen hatte. Im Mehrkampf war Seitz schon vorher alleinige Rekordhalterin.

Die Kölnerin Voss wurde in der Endabrechnung Dritte (53,00 Punkte).

Entscheidung über Olympiatickets fällt in München

Die Meisterschaften in Nordrhein-Westfalen dienen für die Turnerinnen und Turner zugleich als erste Olympia-Qualifikation. Vier Tickets gibt es für die Spiele in Tokio. Die Entscheidung fällt nach einer weiteren Überprüfung am 12. Juni in München. Bei den Wettkämpfen in der Westfalenhalle im Rahmen der "Finals" waren pandemiebedingt keine Zuschauer zugelassen. Sämtliche Teilnehmerinnen, Kampfrichterinnen und alle anderen am Wettkampf Beteiligten mussten sich vor Betreten der Arena negativ auf das Coronavirus testen lassen.

___
rho/dpa

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR aktuell | 03. Juni 2021 | 19:30 Uhr

0 Kommentare