Alexandra Wester
Siegerin mit 6,64 Metern: Alexandra Wester. (Archiv) Bildrechte: IMAGO

Leichtathletik | Weitsprung Echevarria und Wester gewinnen Meeting in Bad Langensalza

Alexandra Wester
Siegerin mit 6,64 Metern: Alexandra Wester. (Archiv) Bildrechte: IMAGO

Juan Miguel Echevarria hat beim 25. Weitsprung-Meeting am Samstag in Bad Langensalza eine Jahresweltbestleistung aufgestellt. Mit 8,68 Metern übertraf der 19-jährige Kubaner seine eigene Bestmarke um zwei Zentimeter. Zugleich stellte er einen neuen Meeting-Rekord auf.

Entsprechend groß war die Freude beim Hallen-Weltmeister: "Ich fand es großartig hier, ich wurde noch nie in einem Wettkampf so unterstützt." Zweiter wurde Weltmeister Luvo Manyonga aus Südafrika, der bei 8,42 Metern landete. Sein Landsmann Ruswahl Samaai kam auf 8,40 Meter. Als bester Deutscher kam der Karlsruher Julian Howard auf Rang neun (7,66 Meter).

Bei den Frauen holte sich Alexandra Wester mit 6,64 Metern den Sieg. Im zweiten Durchgang hatte die Kölnerin mit 6,61 Metern erstmals in dieser Saison die EM-Norm für Berlin um einen Zentimeter überboten. Im letzten Durchgang fing sie die Berlinerin Melanie Bauschke, die im Finalversuch mit 6,63 Metern in Führung ging, noch ab. Wester: "Das war nochmal der Extra-Kick, das hat mich nochmal gepusht."

mze/dpa

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR aktuell | 30. Juni 2018 | 19:30 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 01. Juli 2018, 09:30 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

1 Kommentar

01.07.2018 07:47 colditzer 1

Schön, dass die kubanische Leichtathletik wieder im Aufschwung ist.
Ich verfolge den Weitsprung der Männer seit Jahrzehnten mit Interesse.
Unvergessen bleiben der 8.90 m Sprung von Bob Beamon , wenn man ihn live am Fernseher erleben konnte. Klaus Beer mit 8.19 m wurde Zweiter.
Auf einem Forum Anfang der siebziger Jahre wurde die Frage gestellt, ob die Weiten im Weitsprung nicht ausgesprungen wären.
Wenn man die Entwicklung betrachtet muß man sagen, ja.
Aller 5-10 Jahren kommen mal einer/ zwei, welche zwischen 8,50 -8,80 springen.
Aber der normale Weitspringer ist froh, wenn er je über 8 Meter schafft.
Siehe die Tendenz der deutschen Weitspringer.