Basketball | BBL Basketball-Bundesligist MBC Syntainics startet Crowdfunding-Aktion

Seit Wochen hält das Coronavirus auch die Sportwelt in Atem. Die Auswirkungen der Pandemie treffen Vereine und Ligen mit voller Härte – so auch Basketball-Bundesligist Syntainics MBC. Um den wirtschaftlichen Folgen entgegenzuwirken, haben die Weißenfelser nun eine Crowdfunding-Aktion eingerichtet.

Stadthalle Weissenfels mit den Mannschaften Syntainics MBC und Medi Bayreuth
Bildrechte: imago images/Hartmut Bösener

"Besondere Zeiten verlangen besondere Maßnahmen und besonderes Engagement." Mit diesen Worten hat sich Basketball-Bundesligist Syntainics MBC am Montag (23. März) an die Öffentlichkeit gewandt. Wie der Verein auf seiner Homepage bekannt gab, werde man eine Crowdfunding-Aktion starten, bei welcher "Vollblutfans, Unterstützer und Menschen zur Rettung des Clubs beitragen" können. Dabei wollen die Saale-Städter über einen Zeitraum von vier Wochen 85.000 Euro für den Fortbestand des Klubs sammeln.

BBL-Klubs vor ungewisser Zukunft

Durch das Aussetzen des Spielbetriebs sind die Auswirkungen für die Klubs in der BBL aktuell noch nicht abzusehen. Fest steht aber, dass viele Vereine aufgrund der ungewissen Lage in ihrer Existenz bedroht sind. Schließlich sind die Vereine, im Gegensatz zur Fußball-Bundesliga, vor allem von Zuschauereinnahmen und Sponsoring in hohem Maße abhängig. Dementsprechend sieht sich auch der MBC "vor einer der größten Herausforderungen in der Vereinsgeschichte".

Martin Geissler, Geschäftsführer des Syntainics MBC, lässt in diesem Zusammenhang die Alarmglocken schrillen: "Wir sind momentan weit entfernt von Normalität. Nicht nur beim Syntainics MBC, sondern auch in unser aller Privatleben herrscht große Unsicherheit."   

Geissler: "Menschen eine Plattform geben"

Um den Folgen der Corona-Krise so gut es geht entgegenzuwirken, bauen die Weißenfelser deshalb nun auf die Unterstützung ihrer Anhänger und appellieren an das 'Wir-Gefühl': "Die Kraft, die alle Beteiligten für den Kampf des Fortbestands des 'gallischen Basketballdorfs' aus Sachsen-Anhalt stets gezogen haben, entsprang dem Zusammenhalt und der Liebe für Verein und Region", so der MBC.

Martin Geissler in der Arena Leipzig.
"Große Unsicherheit in unser aller Privatleben" - Martin Geissler. Bildrechte: imago images/Hartmut Boesener

Laut Geissler wolle man mit der Crowdfunding-Aktion den "Menschen eine Plattform geben, welche einen erheblichen Teil zu unserer Existenz in der Basketball Bundesliga beitragen soll". Die Kampagne beruht dabei auf Gegenseitigkeit. So werden den Unterstützern der Aktion unterschiedliche Pakete angeboten, beispielsweise original getragene Profi-Trikots oder ein Dinner mit MBC-Profi Sergio Kerusch.

---
jsc

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR aktuell | 23. März 2020 | 17:45 Uhr

0 Kommentare