Basketball | BBL John Bryant wechselt nach Blitztransfer zum MBC

Dem Syntainics MBC ist ein Coup gelungen. Nach einem Blitztransfer wird künftig Center John Bryant die Reihen der Weißenfelser verstärken. Der 2,11-Meter-Riese soll bereits im Spiel bei den Hamburg Towers zum Einsatz kommen. Zudem wurde der Abschluss einer neuen Kooperation verkündet.

John Bryant 16. Spieltag
John Bryant wechselt von Gießen nach Weißenfels. (Archiv) Bildrechte: imago images/Michael Schepp

Es ging alles sehr schnell: In einem Blitztransfer hat der Syntainics MBC Center John Bryant verpflichtet. Der 34-Jährige Deutsch-Amerikaner kommt von den Gießen 46ers, für die er mit einer kurzen Unterbrechung seit 2017 spielte. Der hessische Verein und Bryant hatten sich kurzfristig auf eine Vertragsauflösung geeinigt. Der 2,11-Meter-Riese, der einen Vertrag bis zum Ende der Saison beim MBC unterzeichnete, soll bereits am Freitag (14. Januar) für die Weißenfelser in der Partie bei den Hamburg Towers zum Einsatz kommen.

Zweimal wertvollster Spieler der Liga

In den Bundesliga-Spielzeiten 2011/12 und 2012/13 war Bryant bei Ratiopharm Ulm unter Vertrag und erhielt jeweils die Auszeichnung als wertvollster Spieler der Liga. 2014 sicherte sich der FC Bayern München seine Dienste. Mit dem Branchenprimus wurde John Bryant gleich in seiner ersten Saison Deutscher Meister, in der zweiten Vizemeister. In seinen drei Münchner Jahren spielte er stets in der Euroleague (44 Einsätze mit 8,8 Punkten und 6,2 Rebounds im Schnitt).

Glücksfall für den MBC

Nach dem Ausfall von Johannes Richter war der MBC gezwungen, noch einmal auf dem Spielermarkt tätig zu werden. Keine einfache Sache, deshalb ist MBC-Headcoach Igor Jovovic vom Neuzugang auch so begeistert: "Dass John Bryant mit seiner persönlichen Situation in Gießen unzufrieden war, hat sich für uns als Glücksfall erwiesen. Vor ein paar Jahren wäre es undenkbar gewesen, dass ein Spieler dieser Güteklasse das Wölfe-Trikot tragen würde. Jetzt müssen wir ihn so schnell wie möglich in unser Team integrieren."

Bryant: "Ich werde meine Stärken einbringen"

John Bryant selbst hatte nach dem Angebot des Tabellen-15. nicht lange gezögert. "Ich freue mich auf mein neues Team und auf meine neue Aufgabe bei den Wölfen. Ich werde meine Stärken einbringen, sodass wir hier in dieser Saison noch das Maximum herausholen können", sagte der gebürtige Kalifornier.

Hochschule Merseburg kooperiert mit den MBC-Basketballern

Ebenfalls am Donnerstag verkündeten die Hochschule Merseburg die seit Ende letzten Jahres bestehende Kooperation mit dem MBC. Seit der Gründung der Hochschule Merseburg im Jahr 1992 stehen der Aufbau und die kontinuierliche Pflege von Kooperationspartnerschaften im Fokus des Interesses der Lehranstalt.

Ziel der Kooperation ist es, durch die gemeinsame Zusammenarbeit die Attraktivität und das Image der Region zu verbessern und sich gegenseitig zu unterstützen. Außerdem werden studieninteressierte Profisportler in Form einer besonderen Beratung und durch die individuelle Zusammenstellung von Studienplänen unterstützt. Dadurch sollen Studium und Leistungssport aufeinander abgestimmt und miteinander vereinbart werden.

Durch die Kooperation wird die Hochschule bei verschiedenen Anlässen in Weißenfels beim Mitteldeutschen BC sein und die Basketballer werden beispielsweise beim Hochschulinformationstag an der Hochschule Präsenz zeigen.

jmd/pm

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Sachsen-Anhalt heute | 13. Januar 2022 | 19:00 Uhr

0 Kommentare