Basketball | Bundesliga Syntainics MBC verlieren nächsten Spieler

Die Reihen lichten sich weiter bei den Syntainics MBC. Diesmal verlässt ein Spieler den Bundesligisten, der sogar noch einen laufenden Vertrag hatte. Philipp Hartwich soll der BBL aber erhalten bleiben.

Philipp Hartwich (MBC Weissenfels, Rueckennummer / Nummer 12) enttäuscht beim Spiel MBC Weißenfels gegen Braunschweig.
Bildrechte: MDR/Dirk Hofmeister

Die Basketballer der MBC-Syntainics müssen einen weiteren Spielerabgang verkraften. Wie der Bundesligist am Freitag (4. Juni) mitteilte, wird Philipp Hartwich die Weißenfelser trotz bestehenden Vertrags verlassen und gegen eine Ablösesumme zu einem anderen BBL-Klub wechseln.

Hartwich war vergangen Sommer auf der zweiten spanischen Liga zum MBC gewechselt, absolvierte 36 Spiele für die Wölfe. Mit 1,7 Blocks pro Partie führte er die Liga in dieser Kategorie an.

Trainer kommt nächste Woche

Vor wenigen Tagen hatten die beiden Topspieler Michal Michalak und Quinton Hooker bereits den MBC verlassen. Bis Anfang nächster Woche soll ein neuer Cheftrainer und Nachfolger von Silvano Poropat vorgestellt werden.

red

Dieses Thema im Programm: MDR AKTUELL | Sportblock | 11. Juni 2021 | 14:40 Uhr

0 Kommentare