Basketball | BBL Lockerer Kantersieg zum Testspielauftakt für BBL-Neuling Chemnitz

Mit einem lockeren Kantersieg über Zweitligist Nürnberg hat BBL-Neuling Niners Chemnitz die nächste Etappe der Saisonvorbereitung begonnen. Binnen sieben Wochen absolviert das Pastore-Team elf Partien. Spätestens zum Start in die Punktspiele sollen auch wieder Zuschauer zu den Heimspielen dürfen.

Terrell Dexter Deshawn Harris
Terrel Harris war einer der auffäligsten Akteure auf dem Parkett. Bildrechte: imago images / Carmele/tmc-fotografie.de

BBL-Aufsteiger Niners Chemnitz hat den Nürnberg Falcons im ersten Testspiel der Saisonvorbereitung nicht den Hauch einer Chance gelassen und den letztjährigen ProA-Konkurrenten mit 99:69 (47:31) vom Parkett der Richard-Hartmann-Halle gefegt.

Fünf Spieler treffen zweistellig

Unter Ausschluss der Öffentlichkeit trugen sich gleich fünf der insgesamt 13 eingesetzten Chemnitzer Akteure mit einer zweistelligen Punktausbeute ins Scoreboard ein. Beste Werfer waren Shooting Guard Terrell Harris sowie die beiden Neuzugänge Filip Stanic und Isiaha Mike mit jeweils 13 Punkten.

Rodrigo Pastore
Bildrechte: imago images/Carmele/tmc-fotografie.de

Zudem stach das heimische Eigengewächs Jonas Richter mit zehn Punkten, sechs Rebounds und vier Assists heraus. "Insgesamt bin ich mit dem Auftritt zufrieden. Auch wenn erwartungsgemäß noch nicht alles rund lief, hat mir sehr gefallen, wie die Jungs versuchten, als Team zusammen zu spielen", wurde Niners-Chefcoach Rodrigo in einer offiziellen Klubmitteilung zitiert.

Dichtes Testprogramm / Hygienekonzept in Arbeit

Für die Sachsen hat damit ein regelrechter Testmarathon begonnen. Bis zum Saisonstart Anfang November bestreitet Chemnitz insgesamt elf Vorbereitungspartien – unter anderem misst sich Chemnitz zweimal mit BBL-Konkurrent Syntainics MBC aus Weißenfels (Auswärts am 27. September/Daheim am 30. Oktober) und Science City Jena (10. Oktober). "Wir bestreiten diesen Sommer mehr Testspiele als je zuvor, um uns bestmöglich auf unsere Bundesligapremiere vorzubereiten und die Neuzugänge optimal in unser Team zu integrieren", begründete Pastore das dichte Programm.

NINERS-Geschäftsführers Steffen Herhold
Niners-Geschätsführer Steffen Herhold. Bildrechte: NINERS Chemnitz GmbH

Spätestens zum BBL-Beginn am 6. November (Spielplan noch nicht veröffentlicht) hoffen die Klubverantwortlichen auch auf die Erlaubnis, wieder vor Fans in der Halle spielen zu dürfen. Dafür erarbeite man "gerade ein tragfähiges Konzept", sagte Niners-Geschäftsführer Steffen Herhold vor wenigen Tagen und ergänzte: "Sollten die entsprechenden Genehmigungen rechtzeitig vorliegen, könnten vielleicht auch schon ein, zwei Testspiele Ende Oktober mit reduzierter Besucherzahl stattfinden."

---
mhe/pm

Die Niners-Testspiele auf einen Blick

Sa., 12. September: Niners Chemnitz - Nürnberg Falcons (ProA)

Do., 17. September: Medi Bayreuth (BBL) - Niners Chemnitz

Sa., 19. September: Niners Chemnitz - Crailsheim Merlins (BBL)

So., 27. September: Syntainics MBC (BBL) - Niners Chemnitz

Sa./So., 3./4. Oktober: "Alles Palletti Cup" mit Rostock Seawolves (ProA), Hamburg Towers (BBL), s.Oliver Würzburg (BBL)

Sa., 10. Oktober: Niners Chemnitz - Science City Jena (ProA)

Sa., 17. Oktober: Hamburg Towers (BBL) - Niners Chemnitz

Fr., 30. Oktober: Niners Chemnitz - Syntainics MBC (BBL)

So., 1. November: Niners Chemnitz - Medi Bayreuth (BBL)

Dieses Thema im Programm: Sport im MDR Aktuell Hörfunk | 13. September 2020 | 15:40 Uhr

0 Kommentare