Basketball | BBL Niners Chemnitz ringen Heidelberg nieder

Nachholer vom 2. Spieltag

Die Basketballer der Niners Chemnitz haben im Nachholspiel gegen die MLP Academics Heidelberg ihren vierten Saisonsieg gefeiert. Die Sachsen entschieden das Duell der Tabellennachbarn am Dienstag mit 87:78 (44:49) zu ihren Gunsten und kletterten in der Tabelle vom neunten auf den sechsten Platz.

Spielszene - Dunkinkorb Niners 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Nach einem ausgeglichenen ersten Viertel (19:19) verloren die Gastgeber nach einer 42:34-Führung (17.) kurz vor der Pause die Kontrolle über die Partie. Mit einem 13:0-Lauf zogen die Gäste binnen drei Minuten mit 49:44 in Front. Die Sachsen kämpften sich aber in die Partie zurück und erhöhten im letzten Viertel die Intensität in der Verteidigung. In den ersten sechs Minuten im Schlussabschnitt gestatteten die Niners dem Gegner nur zwei Punkte und konnten ihren 69:66-Vorsprung (30.) auf 81:68 ausbauen. Die Heidelberger leisteten sich 19 Ballverluste und gaben dadurch den möglichen Erfolg aus der Hand.

Den größten Anteil am Erfolg hatten Aher Uguak (17 Punkte), Nelson Weidemann (14), Marko Filipovity und Mindaugas Susinskas (je 10).

---
dpa

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR Aktuell | 06. Dezember 2022 | 21:45 Uhr

0 Kommentare