Basketball | BBL Derby NINERS- Syntainics kurz vor Silvester

Die beiden mitteldeutschen Basketball-Bundesligisten Weißenfels und Chemnitz beginnen die neue Spielzeit jeweils auswärts. Das erste Derby findet zwischen Weihnachten und Silvester statt.

Spielball Basdketball
Bildrechte: imago images/Hartmut Bösener

Die Niners Chemnitz starten mit zwei Auswärtsspielen in die neue Saison der Basketball-Bundesliga. Wie aus dem am Dienstag von der BBL veröffentlichten Spielplan hervorgeht, gastiert der Aufsteiger aus Sachsen zum Auftakt am 7. November (20:30 Uhr) bei den Crailsheim Merlins. Am zweiten Spieltag ist die Mannschaft von Trainer Rodrigo Pastore am 14. November (18:00 Uhr) bei Brose Bamberg gefordert.

Weil die Messe Chemnitz als Heimspielstätte der Niners an den Wochenenden der ersten beiden Spieltage bereits mit anderen Veranstaltungen belegt ist, findet das erste Heimspiel des Aufsteigers erst am 21. November (20:30 Uhr) gegen BG Göttingen statt. Das Derby gegen den Syntainics MBC wurde von der BBL für den 30. Dezember (20:30 Uhr) in Chemnitz terminiert. Die Bundesliga-Hauptrunde endet für das Pastore-Team am 8. Mai 2021 mit einem Heimspiel gegen Alba Berlin.

Blick in die Messe Chemnitz während des Spiels Niners Chemnitz - Tigers Tübingen
Die Messe Chemnitz steht zunächst noch nicht zur Verfügung. Bildrechte: imago images / Christoph Worsch

MBC in Gießen

Die Weißenfelser starten ebenfalls in der Fremde, am Samstag, den 7. November, in Gießen. Das erste Heimspiel in der Stadthalle steigt eine Woche später gegen Crailsheim. Auffällig: Zwei der ersten drei Liga-Gegner der Wölfe sind auch Gegner im Achtelfinalturnier um den Pokal, das an den Wochenenden 17./18. und 24./25. Oktober in Weißenfels stattfindet.  Nach der Partie gegen Crailsheim geht es am 22. November zum A9-Derby zu medi bayreuth. Am zweiten Weihnachtsfeiertag kommt Alba Berlin zum Ost-Duell nach Sachsen-Anhalt.

Derby MBC - NINERS in Leipzig

Zum traditionellen "Care for Climate Game" in Leipzig wählte der MBC in diesem Jahr das Derby am 3. März 2021 (Sa.) gegen die NINERS Chemnitz. Noch nicht terminiert ist das Heimspiel gegen den FC Bayern München, das – anders als in den vergangenen Jahren – in jedem Fall in der Stadthalle Weißenfels ausgetragen wird.

David Brembly und Mathias Lessort
Bildrechte: imago images / Picture Point

Bereits in fünf Tagen, am 27. September, tritt Chemnitz zu einem Test in Weißenfels an. Das "Rückspiel" findet dann am 30. Oktober in Sachsen statt. Der letzte von 34 BBL-Hauptrunden-Spieltagen ist für den 8. Mai 2021 terminiert. Drei Tage später sollen bereits die Playoffs beginnen. Das Saisoneröffnungsspiel ist das Aufeinandertreffen von Vize-Meister MHP Riesen Ludwigsburg und der BG Göttingen am 6. November (20:30 Uhr).

NINERS erfüllen Lizenz-Bedingungen

Zugleich gab die BBL am Dienstag bekannt, dass alle Clubs die Lizenz für die neue Spielzeit erhalten haben. Aufsteiger Niners, medi Bayreuth und s.Oliver Würzburg hatten noch auflösende Bedingungen zu erfüllen, den Telekom Baskets Bonn und den Basketball Löwen Braunschweig waren Auflagen erteilt worden. Alle Clubs hätten die geforderten Nachweise erbracht, hieß es in einer Mitteilung der Liga.

---
dpa/cke

Dieses Thema im Programm: Sport im MDR Aktuell Hörfunk | 22. September 2020 | 14:40 Uhr

0 Kommentare