Basketball | BBL Albatrosse fliegen davon: MBC verliert in Berlin

7. Spieltag

Zurzeit läuft es bei den Basketballern des Syntainics MBC nicht rund. Bei Alba Berlin verloren die Weißenfelser nach ordentlicher Anfangsphase mit 72:92 (39:49) und kassierten ihre dritte Niederlage in Folge.

v.l.Tamir Blatt Alba Berlin No.45,Chris Coffey Syntainics MBC
MBC-Spieler Chris Coffey vor Berlins Tamir Blatt. Bildrechte: imago images/Jan Huebner

Die Basketballer von Syntainics MBC sind von der Erfolgsspur abgekommen und haben in der Hauptstadt ihre dritte Niederlage in Folge kassiert. Beim Gastspiel bei Alba Berlin verloren die Weißenfelser nach guter Anfangsphase noch klar und deutlich mit 72:92 (39:49).

Die Weißenfelser begannen schwungvoll und führten nach sechs Minuten mit 16:13. Die Berliner drehten den Spieß mit einem 11:0-Lauf auf 24:16 (9.) noch im ersten Viertel um. Bis zum 32:29 (14.) konnten die Gäste noch auf Schlagdistanz bleiben, doch danach setzten sich die Hausherren über 39:29 (16.) auf 70:52 (30.) ab und gerieten in keiner Phase der einseitigen Partie ernsthaft in Gefahr. Für die Albatrosse war es der vierte Ligasieg, für den MBC insgesamt die vierte Saisonpleite.

Garbacz bester MBC-Punktesammler

Das Gros der Punkte für den MBC erzielten Jakub Garbacz mit 16 Zählern, Nikola Rebic (15) und Chris Coffey (12). Den größten Anteil am Erfolg der Gastgeber hatten Luke Sikma und Marcus Eriksson (je 19) sowie Yovel Zoosman (15).

Jakub Garbacz
Jakub Garbacz taf für den MBC am meisten. Bildrechte: IMAGO / camera4+

jmd/dpa

Dieses Thema im Programm: MDR AKTUELL | Sport | 07. November 2021 | 17:40 Uhr

0 Kommentare