Basketball | BBL Talfahrt geht weiter - Nichts zu holen für den MBC in Bayreuth

Der Syntainics MBC hat die nächste Niederlage in der Bundesliga kassiert. Die Weißenfelser waren auswärts bei medi Bayreuth chancenlos und verloren am Ende deutlich mit 68:100 (11:28, 16:19, 22:27, 19:26). Es ist bereits die fünfte Niederlage im achten Saisonspiel für das Team von Head Coach Igor Jovovic.

Spieler beim Ballwurf. 4 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

MBC - Ludwigsburg
Bildrechte: Hofmeister

Die Basketballer von Syntainics MBC haben ihre Talfahrt fortgesetzt. Die Weißenfelser verloren am Samstag ihr Gastspiel bei medi Bayreuth mit 68:100 ( 27:47 ) und rutschen nach der vierten Niederlage in Folge weiter an die Abstiegszone heran. Den größten Anteil am Erfolg der Hausherren, die in der Tabelle am MBC vorbeizogen, hatten Marcus Thornton ( 26 ), Bastian Doreth ( 18 ), Sacar Anim ( 15 ) und Kevin Wohlrath ( 12 ). Bei den Wölfen konnten nur Behnam Yakchali ( 14 ) und Goran Huskic ( 12 ) zweistellig punkten.

Dreiquote unterirdisch

Die Weißenfelser waren in allen Belangen unterlegen und gerieten schon in den ersten Minuten auf die Verliererstraße. Bayreuth zog binnen zwei Minuten mit einem 10:0-Lauf von 5:2 auf 15:2 ( 4. ) davon und lag nach einer Viertelstunde beim 38:17 bereits mit mehr als zwanzig Punkten vorn. Die Gäste trafen vor der Pause nicht einen ihren neun Versuche von jenseits der Dreierlinie. Bayreuth konnte im gesamten Spielverlauf 18 ihrer 35 Dreierwürfe verwandeln.

Mit der Niederlage rutscht der MBC auf Platz 14 in der Tabelle. Im kommenden Spiel wartet bereits der FC Bayern München auf das Team aus Sachsen-Anhalt.

red/dpa

0 Kommentare