Basketball | Qualifikation Champions League Chemnitz nimmt erste Hürde: Sieg gegen Skopje

1. Runde Champions-League-Qualifikation

Die Basketballer der Niners Chemnitz haben die erste Hürde auf dem Weg in die Champions League erfolgreich gemeistert. Der Bundesligist behielt am Mittwoch gegen den Gastgeber TFT Skopje mit 96:77 (46:28) die Oberhand.

Rodrigo Pastore Headcoach, Niners Chemnitz
Bildrechte: IMAGO/Alexander Trienitz

Der Bundesligist war dem nordmazedonischen Pokalsieger in allen Belangen überlegen. Über 8:7 (3.) zogen die Schützlinge von Trainer Rodrigo Pastore auf 24:14 (10.) davon und hatten beim 51:30 (22.) bereits das Tor zum Weiterkommen aufgestoßen. Vor allem unter den Körben spielten die Sachsen ihre Überlegenheit aus ( 47:30 Rebounds ) und kamen oft zur zweiten Wurfchance. Vor allem unter den Körben spielten die Sachsen ihre Überlegenheit aus (47:30 Rebounds) und kamen oft zur zweiten Wurfchance.

Den größten Anteil am Chemnitzer Sieg hatten Marko Filipovity (26), Arnas Velicka, Shonn Miller (je 15), Mindaugas Susinskas und Matt Mooney (je 13). Für Skopje erzielten Lachlan Anderson (29), Trent Buttrick und Strahil Nikolov (je 11) die meisten Punkte.

Arnas Velicka
Arnas Velicka erzielte 15 Punkte (Archiv) Bildrechte: imago images/Fotostand

Nächster Gegner ist Fribourg

Beim Qualifikationsturnier in Nordmazedonien, bei dem sechs Vereine um einen Platz in der Champions League kämpfen, treffen die Sachsen am Freitag (ab 21 Uhr im Liveticker der SpiO-App) auf den Schweizer Meister Olympic Fribourg.

dpa

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR aktuell | 22. September 2022 | 19:30 Uhr

0 Kommentare