Basketball | BBL Niners Chemnitz verlieren nach engem Spiel in Bonn

6. Spieltag

Die Niners Chemnitz haben sich mit den Telekom Baskets Bonn ein umkämpftes und bis zum Ende spannendes Spiel geliefert. Am Ende zogen die Sachsen mit 67:76 (12:10, 17:15, 14:18, 24:33) den Kürzeren.

Malte Ziegenhagen, Niners Chemnitz
Bildrechte: IMAGO / Wolter

Die Basketballer der Chemnitz Niners haben zwei Punkte leichtfertig liegen gelassen. Die Sachsen verloren am Samstag bei den Telekom Baskets Bonn mit 67:76 (29:25). Während die Chemnitzer ihre zweite Niederlage in Folge kassierten, bleibt Bonn daheim in dieser Saison ungeschlagen. Die meisten Punkte für die Hausherren erzielten Parker Jackson-Cartwright (20), Skyler Bowlin (12), Justin Gorham (11) und Karsten Tadda (10). Bei den Gästen punkteten nur Frantz Massenat (17) und Mindaugas Susinskas (12) zweistellig.

Bonn - Niners 3 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
3 min

Die Niners Chemnitz haben sich mit den Telekom Baskets Bonn ein umkämpftes und bis zum Ende spannendes Spiel geliefert. Am Ende zogen die Sachsen den Kürzeren.

Sport im Osten So 31.10.2021 14:00Uhr 03:16 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Bei beiden Mannschaften landeten die Wurfversuche in den ersten drei Vierteln nur sehr selten im gegnerischen Korb. Auch eine 35:28-Führung nach 22 Minuten verlieh den Chemnitzern, deren Trefferquote unter 40 Prozent blieb und die sich 23 Ballverluste leisteten, nicht die nötige Sicherheit beim Abschluss. Bis zum 63:63 (38.) verlief die Partie dennoch völlig ausgeglichen. Dann leistete sich der Chemnitzer Gerald Robinson ein unsportliches Foul. Dies nutzte Bonn in dieser Phase allein zu vier Punkten und sorgte mit einem 8:0-Lauf auf 71:63 (39.) für die Entscheidung.

---
dpa

Dieses Thema im Programm: MDR AKTUELL | MDR aktuell | 30. Oktober 2021 | 23:40 Uhr

0 Kommentare