Basketball | BBL Prominente Unterstützung: Boxweltmeister Bösel macht sich für den MBC stark

Die Corona-Krise bereitet auch dem Basketball-Bundesligisten Syntainics MBC große Sorgen. Um den Erhalt des Vereins zu sichern, haben die "Wölfe" am vergangenen Montag (23. März) eine große Crowdfunding-Aktion ins Leben gerufen und dürfen sich nun über prominente Unterstützung aus dem Boxring freuen.

Dominic Bösel
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

85.000 Euro in vier Wochen. So lautet das ambitionierte Ziel des Syntainics MBC, um den finanziellen Auswirkungen der Corona-Krise entgegenzuwirken. Dabei bauen die Saalestädter vor allem auf die Unterstützung ihrer Fans und sammeln seit einer Woche unter dem Motto #gemeinsamfürdiewölfe Spenden zur Rettung des Vereins.

Denn die "Wölfe" stehen wie alle Klubs der Basketball-Bundesliga (BBL) vor einer ungewissen Zukunft. Die Aussetzung des Spielbetriebs hat die BBL-Vereine hart getroffen. Schließlich fallen dringend benötigte Zuschauereinnahmen sowie Sponsoring in den nächsten Wochen erst einmal weg. Nicht umsonst sieht man sich beim MBC "vor einer der größten Herausforderungen in der Vereinsgeschichte".

Bösel bietet exklusives Training an

Doch es besteht Hoffnung. Nach fünf Tagen sind im Zuge der Soli-Aktion bereits über 20.000 Euro auf dem Konto der Sachsen-Anhaltiner eingegangen, wie der Verein am Freitag (27. März) auf seiner Homepage mitteilte. Und es kommt noch besser: Denn nun schaltet sich auch Boxweltmeister Dominic Bösel ein und ruft mit einem interessanten Angebot zur Solidarität mit dem Klub auf.

Dominic Bösel
Mal mit einem Box-Weltmeiter trainieren? Dank der Crowfunding-Aktion des MBC ist das möglich. Bildrechte: imago images/VIADATA

Mit einem eigenen Crowdfunding-Paket will der amtierende Weltmeister im Halbschwergewicht dem MBC unter die Arme greifen. Das Angebot ist vielversprechend: Für 800 Euro können sich Basketball- und Boxfans ein exklusives Training für vier Personen mit dem 30-Jährigen sichern.

Geissler: "Solche Ausrufezeichen brauchen in diesen Zeiten"

"Ich habe von der Aktion der Wölfe gehört und finde das Ganze echt super. Der gesamte Sport leidet zur Zeit an den Folgen der Corona-Krise.", so Bösel, dessen WM-Kampf gegen den Australier Zac Dunn am 28. März in Magdeburg ebenfalls abgesagt und auf einen unbestimmten Termin verschoben wurde. "Jetzt kommt es auf Zusammenhalt an. Ich komme aus der Region und habe den Club schon vorher unterstützt", erklärte der gebürtige Naumburger.

Die prominente Hilfe kommt für den Club genau zur rechten Zeit. Schließlich zählt Bösel, wie auch der MBC, zu den sportlichen Größen in Sachsen-Anhalt und kann auf eine breite Fangemeinde bauen. Dementsprechend begeistert zeigte sich auch Syntainics-Geschäftsführer Martin Geissler: "Es ist fabelhaft, dass Dominic mit an Bord ist. Genau solche Ausrufezeichen brauchen wir in diesen Zeiten", freute sich der 36-Jährige über den Support: "Die Botschaft hinter seinem Engagement für die Wölfe ist ganz klar. Wir sitzen alle in einem Boot und müssen jetzt mehr denn je zusammenhalten".

Drei Wochen bleiben dem MBC noch, um die anvisierte Summe von 85.000 Euro zu erreichen. Die Unterstützung Dominic Bösels wird der Crowdfunding-Aktion mit Sicherheit keinen Abbruch tun.

---
jsc

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR aktuell | 23. März 2020 | 17:45 Uhr

0 Kommentare

Mehr zum Thema