Basketball | BBL Defensivspezialist verlässt Niners Chemnitz

Luis Figge gehörte zu den Aufstiegshelden der Niners Chemnitz. In der vergangenen Saison bekam der Defensivmann aber nur wenig Einsatzzeiten. Jetzt will sich der 24-Jährige in der Pro A beweisen.

Luis Figge
Bildrechte: imago images/Alexander Trienitz

Nach zwei Jahren bricht Luis Figge die Zelte bei BBL-Team Niners Chemnitz ab und wird sich einem Verein aus der Pro A anschließen. Hauptgrund für die Trennung, so der 24-Jährige, ist, dass der Defensivspezialist mehr Einsatzzeit benötigt.

"Benötige mehr Spielzeit und Verantwortung"

"Ich hatte auf und neben dem Feld eine schöne Zeit in Chemnitz, sammelte wichtige Erfahrungen und durfte als absolutes Highlight den Aufstieg feiern. Um mich weiterzuentwickeln benötige ich aber mehr Spielzeit und Verantwortung", wird Figge in einer Pressemitteilung der Niners zitiert.

Der Chemnitzer Trainer Rodrigo Partore unterstützt den Schritt in die Pro A. "Wenn Luis so weitermacht, wie wir ihn kennengelernt haben, wird man sich irgendwann in der ersten Liga wieder auf dem Feld begegnen." Insgesamt bestritt Figge 47 Pflichtspiele bei den Niners, im Aufstiegsjahr absolvierte er nahezu alle Partien.

pm

Dieses Thema im Programm: MDR AKTUELL | Sportblock | 23. Juni 2021 | 15:40 Uhr

0 Kommentare