Basketball | Bundesliga Neue Saison, neue Trainerin: Griechin übernimmt bei den Halle Lions

Neue Saison, neue Herausforderung: Die Basketballerinnen der Gisa Lions haben eine neue Trainerin. Katerina Hatzidaki kommt aus Griechenland, ist hochmotiviert und sieht in Halle viel Potenzial.

ein Ball fällt durch eihnen Basketballkorb.
Bildrechte: IMAGO

Bei den Basketballerinnen der Halle Lions kommt Bewegung ins Spiel. In der neuen Saison geht der Bundesligist mit neuer Trainerin an den Start. Katerina Hatzidaki ist hoch motiviert, kommt aus Griechenland und ist 42 Jahre alt.

Nachdem sich die Löwinnen im Februar dieses Jahres von Headcoach Peter Kortmann getrennt hatten, leitete die bisherige Assistenztrainerin Sandra Rosanka für den Rest der Saison die Geschicke der Mannschaft. Mit ihr ging es für die Halle Lions bis ins Viertelfinale der Playoffs, wo dann allerdings gegen Rutronik Keltern Schluss war. Nun die neue Motivation durch Katerina Hatzidaki.

Meistertitel mit Panathinaikos Athen

Bereits mit 19 Jahren war Hatzidaki klar, dass sie eine Karriere an der Seitenlinie anstreben möchte und beendete ihr kurzes Intermezzo als Spielerin, um den Fokus nur noch auf das Coaching zu legen. In der Türkei leitete Hatzidaki von 2015 an fünf Jahre lang das Training des Basketballvereins in Hatay. In ihrer Amtszeit gewann der Klub zweimal den Supercup und erreichte zweimal das Halbfinale der Euroleague. In ihrem Heimatland Griechenland krönte sie ihre Arbeit mit dem Meistertitel bei Panathinaikos Athen.

Hatzidaki selbst sieht in Halle laut Pressemitteilung viel Potenzial. Sie ist von der Qualität der Rahmenbedingungen überzeugt und daher höchst motiviert, auch in Deutschland erfolgreich zu sein und gesteckte Ziele, gern auch langfristig zu erreichen.

---
jmd/pm

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Sachsen-Anhalt Heute | 04. Mai 2021 | 19:00 Uhr

0 Kommentare