Reggie Williams (rechts)
Reggie Williams (rechts) im Trikot der Charlotte Bobcats Bildrechte: imago/ZUMA Press

Basketball | 1. Bundesliga Science City holt NBA-Veteran

Science City Jena hat auf die Talfahrt in der Bundesliga mit neun Niederlagen in Folge reagiert und Reggie Williams verpflichtet. Der 31-Jährige hat mehr als 200 NBA-Partien auf dem Buckel.

Reggie Williams (rechts)
Reggie Williams (rechts) im Trikot der Charlotte Bobcats Bildrechte: imago/ZUMA Press

Der Allrounder hält beim derzeitigen Bundesliga-15. einen Vertrag bis zum Saisonende. In seiner elfjährigen Profikarriere war Williams bei 15 Stationen aktiv, darunter in der NBA bei den Charlotte Bobcats und Oklahoma City Thunder sowie in Europa in Frankreich, Spanien und Russland.

Harmsen: "Großartige Verpflichtung"

Björn Harmsen - Science City Jena
Jenas Trainer Björn Harmsen freut sich über die Verpflichtung von Reggie Williams (Archiv). Bildrechte: IMAGO

"Ich denke, dass uns mit Reggie eine großartige Verpflichtung für unseren Club gelungen ist. Er hat auf allerhöchstem Niveau gespielt und ist in der Lage, unserem Team jetzt genau das zu geben, was wir brauchen", sagte Trainer Björn Harmsen.

"Man sieht, dass er selber nicht nur offensiv enorm variabel agieren kann, sondern auch seine Mitspieler einbezieht. Er ist Linkshänder hat einen sehr guten Wurf von außen und man kann nach zwei Tagen im Training sofort erkennen, dass er nicht nur selbst offensiv über ein breites Repertoire verfügt, sondern auch seine Mitspieler besser macht."

Dieses Thema im Programm: MDR AKTUELL | MDR Aktuell | 23. Januar 2019 | 19:40 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 23. Januar 2019, 17:32 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.