Johannes Thiemann (ALBA Berlin 32), Dru Joyce (Jena 25)
Bildrechte: IMAGO

Basketball | Bundesliga Jena von ALBA gedemütigt

Das war eine richtig heftige Packung: Science City Jena wurde zum Auftakt bei ALBA Berlin nach anfänglicher Gegenwehr regelrecht überrollt. Am Ende schonte Trainer Björn Harmsen noch einige Stammkräfte.

Johannes Thiemann (ALBA Berlin 32), Dru Joyce (Jena 25)
Bildrechte: IMAGO

Die Basketballer von Science City Jena sind mit einer derben Klatsche in die neue Saison gestartet. Bei Vize-Meister ALBA Berlin hieß es vor 9.113 Zuschauern 55:112. Es war die vierthöchste Pleite, die ein Team jemals in der Bundesliga eingefahren hat. Nur im ersten Viertel konnte das Team von Trainer Björn Harmsen die Partie noch einigermaßen offen gestalten. Am Ende wurde Jena regelrecht vorgeführt.

Jena nur ein Viertel auf Augenhöhe

"Wir gehen ohne Angst in das Spiel", hatte Harmsen vor der Partie im MDR-Interview gesagt. Und zu Beginn liefen die Thüringer zwar stets einem Rückstand hinterher, doch der Abstand zu den starken Berlinern wurde nicht zu groß. Im zweiten Viertel brach es dann über Jena herein, als ALBA beim 33:26 unglaubliche 17 Punkte in Folge holte.

Das ist das Team von Science City Jena

Björn Harmsen - Science City Jena
Björn Harmsen - *19.07.1982, Cheftrainer Bildrechte: IMAGO
Björn Harmsen - Science City Jena
Björn Harmsen - *19.07.1982, Cheftrainer Bildrechte: IMAGO
Stephan Frost - Science City Jena
Stephan Frost - 08.07.1975, Assistenztrainer Bildrechte: IMAGO
Felix Beck - Science City Jena
Felix Beck - *14.12.1988, Assistenztrainer Bildrechte: IMAGO
Vuk Radojicic - Science City Jena
Vuk Radojicic - geboren am 29.06.2001, 1,85 m, 74 kg Bildrechte: IMAGO
Sid-Marlo Theis - Science City Jena
Sid-Marlon Theis - *26.04.1993, 2,05 m, 95 kg Bildrechte: IMAGO
Oliver Mackeldanz - Science City Jena
Oliver Mackeldanz - *20.07.1990, 2,11 m, 112 kg Bildrechte: IMAGO
Melvin Jostmann - Science City Jena
Melvin Jostmann - *12.07.2000, 1,98 m, 92 kg Bildrechte: IMAGO
Martynas Mazeika - Science City Jena
Martynas Mazeika - 29.01.1985, 1,92 m, 80 kg Bildrechte: IMAGO
Julius Wolf - Science City Jena
Julius Wolf *26.01.1993, 2,03 m, 103 kg Bildrechte: IMAGO
Julius Jenkins - Science City Jena
Julius Jenkins - *10.02.1981, 1,87 m, 81 kg Bildrechte: IMAGO
Jan Heber - Science City Jena
Jan Heber - *14.11.1998, 1,84 m, 80 kg Bildrechte: IMAGO
Jamar Abrams - Science City Jena
Jamar Abrams - *21.06.1989, 2,01 m, 99 kg Bildrechte: IMAGO
Immanuel McElroy - Science City Jena
Immanuel McElroy - *25.03.1980, 1,94 m, 95 kg Bildrechte: IMAGO
Ikenna Iroegbu - Science City Jena
Ikenna Iroegbu - *14.03.1995, 1,88 m, 88 kg Bildrechte: IMAGO
Ermen Reyes-Napoles - Science City Jena
Ermen Reyes-Napoles - *05.07.1989, 1,83 m, 86 kg Bildrechte: IMAGO
Dru Joyce - Science City Jena
Dru Joyce - *29.01.1985, 1,85 m, 76 kg Bildrechte: IMAGO
Alle (17) Bilder anzeigen

Damit war die Partie bereits zur Pause beim 52:31 entschieden. Doch es wurde noch bitterer. Mit einem 24:0-Lauf zogen die Berliner weiter davon. Jena holte nur noch ganze 26 Punkte. Die Thrüinger hatten zu diesem Zeitpunkt längst aufgegeben und leisteten kaum noch Widerstand. Jena-Trainer Björn Harmsen schonte deshalb schon jetzt einige Stammkräfte. Beste Werfer waren auf Berliner Seite Rokas Giedraitis mit 20 Punkten und bei Jena Derrick Allan mit 14 Zählern.

"Zu Beginn haben wir noch Struktur ins Spiel bekommen, aber nach einigen Fehlwürfen und unglücklichen Aktionen hat ALBA übernommen. Sie haben sich dann in einen Rausch gespielt und wir hatten keine Chance mehr. Wir mussten auch an die kommenden Spiele denken und keine Verletzungen mehr riskieren. So ist dann so ein deutliches Ergebnis entstanden. Das tut mir vor allem leid für unsere Fans, die mit in der Halle waren", sagte Jena-Trainer Björn Harmsen.

Stefan Peno (ALBA Berlin 44), Dru Joyce (Jena 25)
Stefan Peno (ALBA Berlin 44) und Dru Joyce (Jena 25) im Kampf um den Ball. Bildrechte: IMAGO

red/dpa

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | THÜRINGEN JOURNAL | 30. September 2018 | 19:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 30. September 2018, 11:43 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.