Basketball | BBL MBC hält in Ulm nur phasenweise mit

12. Spieltag

Die aktuelle Basketball-Saison bleibt für den Syntainics MBC eine zähe Angelegenheit: Bei ratiopharm Ulm kassierten die Weißenfelser am Samstag eine weitere Pleite.

Tyler Harvey, Kaza Kajami-Keane und Derek Willis
Kaza Kajami-Keane (MBC) kam auf zehn Punkte. Bildrechte: imago images/Nordphoto

Basketball-Bundesliga-Schlusslicht Syntainics MBC hat eine Überraschung beim Tabellen-Neunten ratiopharm Ulm verpasst. Am frühen Samstagabend konnte das Team von Björn Harmsen nur phasenweise mithalten und verlor mit 80:96.

Großer Rückstand zur Pause

Die Anfangsphase gehörte den Gästen, die zuletzt im Pokal Spitzenklub Alba Berlin zumindest ärgern konnten. Das 9:5 blieb aber nur eine Momentaufnahme. Am Ende des ersten Viertels hieß es 17:22. Bis zur Pause musste Weißenfels dann aber ein Stück weit abreißen lassen. Beim 33:51 schien die Partie schon entschieden zu sein.

Die Sachsen-Anhalter zeigten Moral und arbeiteten sich bis auf 57:65 heran. Ulm ließ sich vor 5.889 Zuschauern aber nicht mehr die Butter vom Brot nehmen. In Gefahr geriet der Sieg nicht mehr. Entscheidend war vor allem die Bilanz der Zwei-Punkte-Würfe: Da landete bei Ulm 60 Prozent im Korb, bei den Gästen waren es nur 46 Prozent.

Björn Harmsen
Für den MBC und Trainer Björn Harmsen ist es die zehnte Niederlage im zwölften BBL-Spiel. Bildrechte: imago images/Nordphoto

MBC-Headcoach Björn Harmsen, der im zweiten Abschnitt disqualifiziert worden war, sagte: "Wenn man von außen zuschaut, kann man manchmal objektiver beurteilen. Als wir unsere Momente hatten, den Abstand auf unter zehn Punkte zu bringen, war Ulm stets zur Stelle. So wurde uns die Möglichkeit zurückzufinden genommen. Wir sind gut gestartet, aber dann gab es den Moment, als Andrew Warren nach dem Dunking-Versuch ein technisches Foul bekommt. Ich wollte nicht aus dem Spiel fliegen, ich wollte nur den Ulmer Fastbreak stoppen und mir ein technisches Foul abholen. Zur keiner Zeit wollte ich dem Schiedsrichter etwas Böses. Das ist dann natürlich bitter, wenn man von außen zugucken muss."

Vier Teams in Reichweite

Der MBC bleibt Tabellenletzter. Allerdings liegen mit Hamburg, Göttingen und Bonn noch vier Teams in Reichweite. Durch die 17-er-Liga in dieser Saison steigt nur ein Klub ab. Im nächsten Spiel erwartet der MBC am zweiten Weihnachtsfeiertag die Baskets aus Oldenburg.

cke

Dieses Thema im Programm: MDR AKTUELL | 21. Dezember 2019 | 20:40 Uhr

0 Kommentare