Basketball | Bundesliga Syntainics MBC verabschiedet einen Neuen schon wieder

Kaum ist er da, schon ist er wieder weg: Basketball-Erstligist Syntainics MBC hat einen gerade erst geholten US-Amerikaner schon wieder verabschiedet. Dafür kehrte ein Serbe mit den richtigen Papieren zurück.

Reginald Johnson Jr.
Reginald Johnson Jr. im Trikot von Kiew (Archivbild) Bildrechte: imago images/Ukrinform

Der Syntainics MBC aus Weißenfels wird ohne Neuzugang Reginald Johnson Junior in die neue Saison der Basketball-Bundesliga starten. Wie der Club am Freitag mitteilte, wurde der Vertrag mit dem 27 Jahre alten US-Amerikaner "wegen persönlichen Gründen des Spielers im gegenseitigen Einvernehmen aufgelöst". Die durch den Abgang des Guards, der aus Kiew gekommen war, frei gewordenen Position solle schnellstmöglich nachbesetzt werden.

Huskic zurück aus Belgrad

Dagegen kann Trainer Igor Jovovic bald wieder den Center Goran Huskic begrüßen. Der Serbe hat alle nötigen Behördengänge in seiner Heimat Belgrad erledigt und wird in das Aufgebot des Teams aus Sachsen-Anhalt zurückkehren. Am Wochenende bestreitet der MBC Testspiele bei den EWE Baskets Oldenburg (Samstag, 19:00 Uhr) und bei RASTA Vechta (Sonntag, 17:00 Uhr).


---
dpa/cke

Dieses Thema im Programm: MDR AKTUELL | Sportblock | 10. September 2021 | 10:40 Uhr

0 Kommentare