Basketball | BBL Neuer Co-Trainer bei den Niners Chemnitz

Der bisherige Assistenztrainer der Niners, Daniel Sokolovsky, wechselt in die Slowakei auf einen Cheftrainerposten. Der Neue in Chemnitz kommt aus Nordmazedonien und bringt schon viel Erfahrung mit.

Gjorgi Kochov
Bildrechte: IMAGO / GEPA pictures

Basketball-Erstligist Niners Chemnitz haben mit Gjorgji Kochov die vakante Stelle des Co-Trainers neu besetzt. Der Nordmazedonier tritt die Nachfolge von Daniel Sokolovsky an, der seinerseits den Cheftrainerposten beim slowakischen Erstligisten BKM Lucenec übernimmt. Er überzeugte uns von der ersten Sekunde und hinterließ bei seinem Besuch vor wenigen Wochen einen hervorragenden Eindruck, auf wie auch neben dem Feld“, zeigt sich Geschäftsführer Steffen Herhold von Kochov begeistert.

Drei Meisterschaften gefeiert

Der 36-Jährige spielte als Aktiver zehn Jahre in der höchsten Liga des Landes und wurde mit Skopje drei Mal Meister. Zuletzt war er Assistenztrainer der Nationalmannschaft. Auf die neue Aufgabe freut er sich: "Die BBL ist nochmal ein ganz neues Level. Mich hat schon immer fasziniert, mit welcher Professionalität, Disziplin und Nachhaltigkeit im deutschen Spitzensport gearbeitet wird."

pm

Dieses Thema im Programm: MDR AKTUELL | Sportblock | 25. Juni 2021 | 15:40 Uhr

0 Kommentare