Europe Cup | 5. Spieltag Souveräner Sieg für Niners Chemnitz im Europe Cup

Auch im zweiten Spiel gegen Golden Eagle Ylli haben die Niners Chemnitz nichts anbrennen lassen. Nach einem ausgeglichenen Start schalteten die Sachsen im zweiten Viertel einen Gang hoch und legten mit einem 16:0-Lauf den Grundstein für den Sieg. Am Ende war es ein ungefährdeter 101:72-Erfolg (24:24, 34:13, 30:13, 23:22) und damit der dritte Sieg der Niners in der Gruppe A.

Jonas Richter, Niners Chemnitz, mit Ball.
Bildrechte: imago images/Eibner

Bester Werfer auf Seiten der Chemnitzer war Kapitän Jonas Richter mit 18 Punkten und sechs Rebounds. Insgesamt waren sechs Spieler der Niners in Double-Figures, erzielten also mindestens zehn Punkte. Vor allem Coach Rodrigo Pastore war über diese Ausgeglichenheit im Team nach dem Spiel sehr erfreut und lobte das starke Auftreten seiner Mannschaft.

Frantz Massenat, Rodrigo Pastore und Gerald Robinson, Niners Chemnitz
Bildrechte: IMAGO / Alexander Trienitz

Auch als die Gastgeber nach der Pause einen 7:0-Lauf hinlegten, verloren die Chemnitzer nicht etwa die Nerven, sondern schlugen nach einer kurzen Auszeit mit voller Kraft zurück. Der Sieg war letztlich bereits Mitte des dritten Viertels ungefährdet, da es Ylli vor allem in der Offense an Qualität fehlte. Mit dem dritten Sieg in der Gruppe A stehen die Niners bei 8:7 Punkten und springen vorerst an die Tabellenspitze. Weiter geht es am nächsten Mittwoch (30. November) mit dem Spiel gegen Hapoel Nofar Galil Elion aus Israel.

2 Kommentare

MDR-Team vor 7 Tagen

Hallo lieber Karl, danke für den Hinweis. Wir korrigieren das. Liebe Grüße aus der MDR.de-Redaktion

KarlChemnitz vor 7 Tagen

Kleiner Hinweis@MDR: 5 von den 6 auf den Fotos abgebildeten Spielern sind nicht mehr bei den Niners.