Basketball | 1. Bundesliga Wenige Stunden vor Tip Off: Niners-Spiel gegen Göttingen abgesagt

Die Niners Chemnitz können am Mittwochabend ihren Erfolgslauf nicht fortsetzen. Die Partie gegen Göttingen wurde kurz vor der ersten Sirene abgesagt.

Ball fällt in Basketballkorb
Bildrechte: imago/mika

Die für Mittwochabend (22.12.2021) geplante Partie der Basketball Bundesliga zwischen den Chemnitz Niners und der BG Göttingen ist kurzfristig abgesagt worden. Die Sachsen verzeichneten nach einem Fall am Wochenende nun einen zweiten positiven Coronatest - nach Anrodnung des Gesundheitsamtes Chewmnitz mussten sechs Profis in Quarantäne.

Gesundheitsamt: "Vorbeugende Absonderung der engen Kontakte"

Wie die Niners in einer Pressemitteilung bekannt gaben, begründete das Gesundheitsamt die Quarantäne mit folgender Begründung: "Aufgrund des nunmehr bereits zweiten bestätigten Falls in der Mannschaft innerhalb kurzer Zeit und der erhöhten Kontaktsituation aufgrund des laufenden Trainings- und Spielbetriebes ist eine vorbeugende Absonderung der engen Kontakte, insbesondere der Personen des genannten gemeinsamen Trainings, unabhängig vom Impfstatus, erforderlich. Die Absonderung trotz vollständigem Impfstatus macht sich erforderlich aufgrund des sehr engen Kontaktes über ca. zwei Stunden ohne Mund-Nasen-Schutz. Auch in Hinblick auf die besorgniserregende Variante Omikron (nicht sequenziert) wird die Absonderung der Kontaktpersonen angeordnet."

Auswärtsspiel am 27. Dezember in Frankfurt?

Die BG Göttingen war bereits in Chemnitz angekommen und trat nun die Rückreise an. Ein neuer Spieltermin wird zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben. Ob das Niners-Spiel am 27. Dezember bei den Skyliners Frankfurt stattifnden kann, ist laut Niners-Pressemitteilung noch nicht klar.

pm/sid/dh

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR Aktuell | 22. Dezember 2021 | 17:45 Uhr

0 Kommentare