Basketball | BBL Arnas Velicka wird neuer Spielmacher der Niners

Er ist erst 22, aber schon ziemlich viel gereist: Die jüngste Station von Arnas Velicka aus Litauen heißt Chemnitz. Bei den Niners soll er die Rolle des Spielmachers einnehmen.

Arnas Velicka
Arnas Velicka spielt in dieser Saison für die Niners aus Chemnitz. Bildrechte: IMAGO / Independent Photo Agency

Die Chemnitzer Bundesligabasketballer treiben ihre Kaderplanungen für die neue Saison weiter voran. Am Montag (08.08.2022) präsentierte der Bundesligist seinen nächsten Neuzugang.

Velicka - erst 22, aber schon weit gereist

Der Litauer Arnas Velicka wechselt vom Serie A-Kluvb Neapel zu den Sachsen. "Arnas hat mit 22 Jahren noch viel Entwicklungspotenzial, sammelte zugleich aber schon reichlich Erfahrung auf hohem Level“, sagte NINERS--Coach Rodrigo Pastore über den Neuen.

In der Tat: Velicka absolvierte bereits 200 Pflichtspiele im Männerbereich und ging in den ersten Ligen Italiens, Deutschlands, Frankreichs und Litauens auf Korbjagd. Bei seinem letzten Klub gelangen ihm durchschnittlich zehn Punkte.

Coach Pastore: "Smarter Spieler"

"Arnas ist ein ausgesprochen smarter Spieler, der für seine Teamkameraden, aber auch für sich selbst kreieren kann. Zudem passt er mit seiner Größe perfekt in unser System", sagte Pastore über den 1.95 Meter großen und 90 Kilogramm schweren Neuzugang.

Velicka begründet die Wahl auf Chemnitz auch mit der Perspektive. Die Vision des Trainers und die Ambitionen den Teams, sich für die Königsklasse qualifizieren zu wollen, hätten ihn überzeugt.

Mit 16 im Männerteam debütiert

Der Litauer entdeckte seine Leidenschaft zum Basketball früh. Sein Talent war unverkennbar. Mit 16 debütierte er im Männerteam. Seine Leistungen weckten das Interesse großer Klub. Velicka schloss sich dem FC Barcelona an und spielte im Nachwuchs auf höchstem Niveau. Der ganz große Durchbruch gelang ihm aber nicht.

Der Wechsel zum estnischen Topteam Tartu Ulikool erwies sich 2018 als perfekter Karriereschritt. Als drittbester Scorer (19 Punkte pro Spiel) machte Velicka Werbung in eigener Sache. Nach einer Zeit in Frankreich spielte er ab Februar 2021 in der Bundesliga für die Löwen Braunschweig. Sein stärkstes Spiel machte er ausgerechnet gegen Chemnitz. Kein Wunder, dass die Niners ihn fortan auf dem Zettel hatten.

Die ersten 5 Spieltage für Chemnitz und den MBC
SYNTAINICS MBC Niners Chemnitz  
1. Oktober - Veolia Towers Hamburg (A) 2. Oktober - Göttingen (A)  
8. Oktober - Würzburg Baskets (A) 4. Oktober - Heidelberg (H)  
15. Oktober (Pokal) - medi bayreuth (A) 9. Oktober - FC Bayern München (A)  
22. Oktober - FRAPORT SKYLINERS (H) 22. Oktober - Würzburg Baskets (H)  
29. Oktober - NINERS Chemnitz (A) 29. Oktober - NINERS Chemnitz (H)  

sst

Dieses Thema im Programm: MDR AKTUELL | Sportblock | 08. August 2022 | 15:40 Uhr

0 Kommentare