Basketball | BBL Niners-Kader komplett: Matthew Mooney letzter Neuzugang in Chemnitz

Der Kader des Basketball-Bundesligisten Niners Chemnitz für die kommende Saison ist komplett. Das Management der
Sachsen verpflichtete Matthew Marren Mooney als letzten Neuzugang. Das teilte der Verein am Donnerstag mit.

Fußballspieler hält einen Ball.
Bildrechte: IMAGO / NurPhoto

Der US-Amerikaner unterschrieb einen Vertrag bis zum Sommer 2023. "Wir sind glücklich, dass Matt ein Teil unseres Teams wird. Er kann scoren, Mitspieler in Szene setzen, ist zudem ein ausgesprochen starker Verteidiger und ein echter Anführer, der mit seinen bisherigen Clubs viele Erfolge feierte", sagte Cheftrainer Rodrigo Pastore.

Europa statt NBA

Mooney versuchte nach seiner sehr erfolgreichen Zeit am College über die "G-League" den Sprung in die NBA zu schaffen. Er absolvierte von 2019 bis 2021 insgesamt 71 Partien für die Farmteams der Memphis Grizzlies, Cleveland Cavaliers und Toronto Raptors sowie für Ciudad de Mexico, kam in zwei Jahren aber lediglich zu fünf Kurzeinsätzen in der NBA für Cleveland und New York. So entschied sich Mooney im Dezember vergangenen Jahres, sein Glück in Europa zu suchen. Er erhielt einen Vertrag beim spanischen Erstligisten Unicaja Malaga. Für die Andalusier bestritt der 27-Jährige in der Liga und in der Champions League 22 Partien, in denen er in durchschnittlich 15 Minuten Einsatzzeit auf 7,2 Punkte, 2,3 Assists sowie 1,1 Ballgewinne kam.

dpa

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | SACHSENSPIEGEL | 11. August 2022 | 19:00 Uhr

0 Kommentare