Basketball | BBL Niners verpflichten Backcourt-Spieler Trent Lockett

Die Niners Chemnitz haben auf die Verletzung von Nelson Weidemann und den kurzfristigen Abgang von Gerald Robinson reagiert und den US-Amerikaner Trent Lockett verpflichtet. Das teilte der Bundesligist am Donnerstagabend mit.

Trent Lockett (M.)
Bildrechte: IMAGO / Lackovic

Der 1,96 Meter große und 93 Kilogramm schwere Backcourt-Spieler kann bereits auf über 300 Profi-Einsätze zurückblicken und stand 2019 mit Unics Kazan sogar im Halbfinale des ULEB Eurocups. Anschließend durchlief er jedoch eine fast zweijährige Verletzungsodyssee. Nun will er sein Engagement bei den Niners als Chance nutzen, um zu alter Stärke zurückzufinden.

"Trent ist natürlich kein direkter 1:1-Ersatz für die Pointguardposition. Da wir aber zeitnah noch einen echten Spielmacher verpflichten möchten, kann er uns mit seinen Stärken im weiteren Saisonverlauf an beiden Enden des Feldes wesentlich variabler machen", sagt Niners-Cheftrainer Rodrigo Pastore über den jüngsten Neuzugang. Der Mann aus Golden Valley in Minnesota feiert an diesem Freitag seinen 31. Geburtstag und wird schon einen Tag später beim Heimspiel gegen Gießen erstmals im Jersey mit der Nummer 52 für Chemnitz auflaufen.

"Ich hatte im Vorfeld viel Gutes über die Niners und Coach Pastore gehört. Als ich dann zum ersten Mal mit ihm telefonierte, war ich begeistert von seiner Philosophie und seinem Fokus auf Teambasketball", erklärt Trent Lockett, warum er sich für den Schritt nach Chemnitz entschied.

red/pm

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR aktuell | 09. Dezember 2021 | 21:45 Uhr

0 Kommentare