Basketball | DBBL Halle gerät nach Heimpleite in Playoff-Probleme

Nachholspiel vom 2. Spieltag

Zuletzt hatten die GISA Halle Lions einen guten Eindruck in der Basketball-Bundesliga abgegeben. Am Mittwoch aber verloren die Sachsen-Anhalterinnen ein wichtiges Heimspiel im Kampf um die Playoffs.

Klaudia Grudzien 23, GISA Lions SV Halle gegen Tonisha Baker Marburg und Johanna Klug Marburg
Halles Center Klaudia Grudzien im Duell mit zwei Marburgerinnen Bildrechte: imago images / VIADATA

Die GISA Halle Lions haben in der Basketball-Bundesliga ein wichtiges Heimspiel verloren. Nach dem 53:58 gegen den BC Marburg muss das Team von Peter Kortmann um die Playoffs bangen.

Die Lions, die zuletzt einige Zähler gesammelt hatten, haben jetzt nur noch zwei Punkte Vorsprung auf die Hessinnen. Diese haben aber noch vier Partien in der Hinterhand. Halle ist neben Tabellenführer Keltern das einzige Team mit bereits zwölf Spielen. Im korbarmen Spiel am Mittwoch gerieten die Gastgeberinnen schon nach dem ersten Viertel mit 13:20 in Rückstand. Zur Pause hieß es 23:27, vor dem Schlussabschnitt 42:48.

Eilidh Simpson 41, GISA Lions SV Halle und Rachel Arthur Marburg
Halles Eilidh Simpson im Flug Bildrechte: imago images / VIADATA

cke

Dieses Thema im Programm: MDR AKTUELL | 13. Januar 2021 | 23:40 Uhr

0 Kommentare