Basketball | Bundesliga Syntainics MBC bleibt auf Verliererstraße

18. Spieltag

Der Syntainics MBC hat auch die siebte Bundesliga-Partie in Folge verloren. Gegen die BG Göttingen erwischte das Team von Björn Harmsen einen miserablen Start und konnte diesen nachfolgend nie aufholen. Am Ende stand eine klare 95:107 (45:62) zu Buche. Damit bleiben die mitteldeutschen Basketballer weiterhin auf dem letzten Tabellenplatz.

Trainer Björn Harmsen. Syntainics MBC
Bildrechte: imago images/Hartmut Bösener

Horrorstart in Spiel

Sergio Kerusch, Nr, 7 Syntainics MBC
Bildrechte: imago images/Hartmut Bösener

Lediglich gut zwei Wochen ist es her, dass der Mitteldeutsche BC die BG Göttingen empfing und eine knappe 84:90-Niederlage kassierte. Im Gegensatz zur Hinrunde erwischte das Team von Björn Harmsen einen Horrorstart in Göttingen und lag nach gut sechs Spielminuten mit 9:25 hinten. Das lag vor allem an der miserablen Wurfausbeute der Weißenfelser. Diese stabilisierte sich dann aber bis zum Ende des ersten Viertels und es ging mit einem 20:30-Rückstand in die erste Pause.

Aufholjagd bleibt aus

Bjoern Harmsen, Trainer Syntainics MBC
MBC-Headcoach Björn Harmsen haderte oft mit der Leistung seiner Spieler. Bildrechte: imago images/Eibner

Doch so richtig an die Niedersachsen "ranrobben" konnten sich die mitteldeutschen Basketballer nicht. Viel zu viele Aufbaufehler und eine weiterhin mit 64 Prozent nicht ganz so rosige Qurfquote ließen den Rückstand bis zur zweiten Viertelpause auf 17 Punkte anwachsen (45:62). Auch danach blieb die Punkteausbeute auf Seiten der Syntainics eher mangelhaft und so blieb es am Ende bei einem Rückstand und der Niederlage gegen den Tabellen-Zehnten. Die siebte Pleite in Folge.

---
tw

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE | 02. Februar 2020 | 19:00 Uhr

1 Kommentar

MBC Jerry vor 22 Wochen

Wer schreibt denn beim MDR die Artikel? Das Spiel fand in Göttingen und nicht in der Stadthalle Weißenfels statt.

Ergebnisse und Tabelle

Mehr zum MBC