Basketball | Bundesliga 12 für die Ewigkeit: MBC vergibt Nummer von Pantelic nicht mehr

Er hat die magische Marke von 1.000 Punkten geknackt: Djordje Pantelic. In Würdigung seiner Leistung wird der Syntainics MBC die Rückennummer 12 des Serben nicht mehr vergeben.

Djordje Pantelic, Mitteldeutscher BC
Durchbrach die Schallmauer: Djordje Pantelic. (Archiv) Bildrechte: imago images/Hartmut Bösener

Magische 1.000er-Marke geknackt

Hohe Ehre für Djordje Pantelic: Basketball-Bundesligist Syntainics MBC wird die Rückennummer 12 von Center Djordje Pantelic nicht mehr vergeben. Das teilte der Club am Donnerstag (6. Mai) mit. Diese Auszeichnung war beim MBC bisher nur Tomas Grepl (14) und Sascha Leutloff (16) zu Teil geworden.

Beim letzten Auswärtsspiel der Saison (80:84 bei Vechta) durchbrach der Center-Routinier eine magische Marke: Mit einem Korbleger zum 30:30-Zwischenstand in der 18. Minute erzielte der 36-Jährige seinen 1.000. Punkt in der BBL. Er legte noch nach und hat jetzt insgesamt 1003 Zähler auf dem Konto. Am Sonntag (9. Mai) wird der Serbe im letzten Saisonspiel gegen Oldenburg verabschiedet.

Gegen Oldenburg sind alle Pantelic

Pantelic spielte mit Unterbrechungen seit 2011 für das Team aus Weißenfels und steht in dieser Saison bei Kooperationspartner BSW Sixers in der ProB unter Vertrag. Zum Finale gegen Oldenburg werden alle Akteure den Namen Pantelic statt ihres eigenen auf dem Trikot tragen.

jmd/pm

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR aktuell | 06. Mai 2021 | 19:30 Uhr

0 Kommentare