Boxen | FAQ Das müssen Sie zum Boxabend in Magdeburg wissen

Welche Titelkämpfe? Welche Box-Talente? Warum 1997? Dürfen Zuschauer kommen? Wo wird geboxt? Wo kann ich das alles verfolgen? Alle wichtigen Infos zum Kampfabend am Samstag in Magdeburg - gibt es hier!

Jurgen Uldedaj (Magdeburg / Cruisergewicht), Tom Dzemski (Goerzig / Halb-Schwergewicht / Halbschwergewicht), Michael Eifert (Bautzen / Halb-Schwergewicht / Halbschwergewicht), Peter Kadiru (Schwergewicht/Hamburg) laufen mit ihren Boxgürteln bei der Box-PK in Magdeburg
Bildrechte: MDR/Dirk Hofmeister

Gürtel und Titel

Richtig viele Gürtel waren zu sehen, als sich die Boxer der Hauptkämpfe am Dienstag (13. Juli) auf der Pressekonferenz präsentierten. Tom Dzemski und Michael Eifert brachten ihre beiden Junioren-Weltmeistertitel mit, Peter Kadiru seinen deutschen Meistergürtel im Schwergewicht und den WBC-Junioren-Gürtel, Jurgen Uldedaj zeigte seinen WBC-Junioren-Titel. Um den Cruisergerwichts-Gürtel von Uldedaj sowie die Halbschwergewichts-Gürtel von Dzemski und Eifert geht es auch am Samstag in Magdeburg.

1997

Wissen Sie noch, was 1997 passiert ist? Als Boxfan ist Ihnen vielleicht noch der Skandal-Kampf zwischen Mike Tyson und Evander Holyfield in Erinnerung, als Tyson plötzlich ein Stück von Holyfields Ohr zwischen den Zähnen hatte. Außerdem gab es ein Himmelspektakel, der Komet Hale-Bopp war über mehrere Wochen mit bloßem Auge zu sehen. Borussia Dortmund gewann die Champions League, Schalke 04 den UEFA-Cup. Prinzessin Diana kam bei einem Autounfall ums Leben. Ein erstes kleines Fahrzeug, der Geländewagen Sojourner landete auf dem Mars. Außerdem gastierte Michael Jackson mit der History-Tour in Deutschland, Radiohead brachten mit "OK Computer" ihr bestes Album und vielleicht sogar eines der besten Rockalben überhaupt heraus.

Und: Offenbar war 1997 auch ein gutes Jahr für talentierten Box-Nachwuchs. Peter Kadiru, Tom Dzemski, Michael Eifert und Jurgen Uldedaj – sie alle wurden 1997 geboren. Und sie alle stehen am Samstag in Magdeburg im Ring.

Peter Kadiru, Tom Dzemski, Michael Eifert und Jurgen Uldedaj 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Welche Kämpfe darf ich nicht verpassen?

Klar, die beiden Hauptkämpfe mit Schwergewichts-Toptalent Peter Kadiru und dem Rückkampf der beiden Halbschwergewichtler Tom Dzemski und Michael Eifert. Der in zehn Kämpfen ungeschlagene Kadiru steigt nach neun Monaten ohne Kampf gegen den Bosnier Adnan Redzovic (26 Kämpfe, 21 Siege) in den Ring.

Untätig war Kadiru im vergangenen dreiviertel Jahr aber nicht – von Dreifach-Weltmeister Anthony Joshua wurde er zum Sparring für Joshuas Titelverteidigung gegen Kubrat Pulev eingeladen. Dort schlug er sich so gut, dass er sogar länger bleiben durfte. Kadirus Kampf gegen Radzovic wird vom Hamburger als "Kampf, um wieder reinzukommen" bezeichnet. In diesem Jahr soll es dann aber auch wieder um einen Gürtel gehen.

zwei Boxer mit Gürtel 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Richtig Spannung ist im Halbschwergewichts-Duell Dzemski gegen Eifert. Beide Boxer standen sich bereit vor einem Jahr gegenüber. Dzemski gewann knapp und umstritten. Wirklich glücklich war niemand mit dem Ergebnis. Eifert nicht, weil er nach eigener Einschätzung gewonnen hatte. Dzemski nicht, weil er nach dem Sieg angefeindet wurde. Für den Rückkampf haben beide Boxer versprochen, für klare Verhältnisse ohne Diskussionen zu sorgen. Das klingt nach einem packenden Kampf.

Auf dem Schirm sollte man auch den Kampf von Cruisergewichtler Jurgen Uldedaj haben. Es könnte sein, dass der Magdeburger bald um eine WM boxen wird. Erste Angebote gab es bereits. Und: Halbschwergewichtler Adam Deines kehrt nach seinem Griff nach dem WM-Gürtel in Moskau gegen den Russen Artur Beterbiev in den Ring zurück. Das Duell gegen den Berliner Bernard Donfack steht unter der Überschrift "Aufbaukampf". Promoter Steinforth verspricht aber: "Die zweite große Chance kommt bestimmt schon bald."

Noch mehr Talente?

Oh ja. Der 23-jährige Mittelgewichtler Artur Henrik macht bereits seinen fünften Profikampf, mit dem 18-jährigen Weltergewichtler Julian Vogel aus Aschersleben in seinem vierten Profikampf und der 21-jährigen Federgewichtlerin Lara Ochmann aus Torgau in ihrem siebten Profikampf präsentieren sich noch drei weitere Faustkämpfer*innen, die auf eine große Zukunft hoffen.

Sport

(Nicht) alle im Limit - Die Bilder zum Wiegen vor der Magdeburger Boxnacht

Tom Dzemski, Michael Eifert, Adam Deines, Lara Ochmannn - und auch Schwergewichtler Peter Kadiru: Sie alle müssen auf die Waage, bevor sie am Samstag in Magdeburg in den Ring dürfen. Gab es böse Überraschungen?

Boxer beim Wiegen in Magdeburg
Über diese Waage müssen sie alle gehen - alle 16 Boxer und Boxerinnen der acht Kämpfe von Samstag werden gewogen ... Bildrechte: MDR/Dirk Hofmeister
Boxer beim Wiegen in Magdeburg
2. Kampf: Lara Ochmann vs. Angela Cannizzaro Das zweite Duell tragen die Federgewichtlerinnen Lara Ochmann aus Torgau (re.) und die Italienerin Angela Cannizzaro (li.) aus. Mit 56,5 kg (Ochmann) und 56,3 kg (Cannizzaro) blieben beide locker unter der zulässigen 57,153-kg-Marke. Bildrechte: MDR/Dirk Hofmeister
Boxer beim Wiegen in Magdeburg
3. Kampf: Adam Deines vs. Bernard Donfack Gut lachen hat dagegen Adam Deines nach seiner Niederlage im WM-Kampf Anfang des Jahres gegen den Russen Artur Beterbiev: Deines zog sich stark aus der Affäre. Bildrechte: MDR/Dirk Hofmeister
Boxer beim Wiegen in Magdeburg
3. Kampf: Adam Deines vs. Bernard Donfack Nun will sich Deines wieder für einen erneuten WM-Kampf empfehlen. Gegner in diesem "Aufbaukampf" ist der in 53 Kämpfen erfahrene Berliner Bernard Donfack - der hier schonmal Maß nimmt. Bildrechte: MDR/Dirk Hofmeister
Boxer beim Wiegen in Magdeburg
7. Kampf/Schwergewicht: Peter Kadiru vs. Adnan Redzovic Ohne Gewichtslimit boxeyn die Schwergewichtler wie Peter Kadiru ... Bildrechte: MDR/Dirk Hofmeister
Boxen Wiegen Magdeburg - Tom Dzemski vs. Michael Eifert
8. Kampf/Junioren-WM Halbschwergewicht: Tom Dzemski vs. Michael Eifert Für das Halbschwergewicht dürfen beide Boxer je 79,379 Kilogramm wiegen, Dzemski wog 79,2 Kilogramm, Eifert 78,9 Kilogramm. Bildrechte: MDR/Dirk Hofmeister
Boxer beim Wiegen in Magdeburg
Über diese Waage müssen sie alle gehen - alle 16 Boxer und Boxerinnen der acht Kämpfe von Samstag werden gewogen ... Bildrechte: MDR/Dirk Hofmeister
Boxer beim Wiegen in Magdeburg
... damit um Gürtel wie diesen Junioren-WM-Gürtel der IBF geboxt werden darf. Bildrechte: MDR/Dirk Hofmeister
Boxer beim Wiegen in Magdeburg
1. Kampf: Goricki vs. Romanenia Den Auftakt des Kampfabends machen ab 18.35 Uhr der Kroate Arijan Goricki (li.) und der Tscheche Valerii Romanenia. Beide Boxer kämpfen im Super-Federgewicht im Limit vonn 58,967 Kilogramm gegeneinander. Goricki (56,1 kg) und Romanenia (56,2 kg) schaffften das Limit. Bildrechte: MDR/Dirk Hofmeister
Boxer beim Wiegen in Magdeburg
2. Kampf: Lara Ochmann vs. Angela Cannizzaro Für Ochmann, die von Trainer Dirk Dzemski betreut wird, ist es der erste Kampf nach einer etwas überraschenden Niederlage im Februar. Nun will die 21-Jährige in ihrem siebenten Kampf wieder in die Siegerspur zurück. Bildrechte: MDR/Dirk Hofmeister
Boxer beim Wiegen in Magdeburg
3. Kampf: Adam Deines vs. Bernard Donfack Das Halbschwergewichts-Limit für Deines und Donfach liegt eigentlich bei 79,375 kg. Beide einigten sich aber auf ein so genanntes "Catch-Weight" von 81 Kilogramm. Mit 80,3 kg (Deines) und 78,6 kg (Donfack) blieben beide Boxer unter der veereinbarten Marge. Bildrechte: MDR/Dirk Hofmeister
Boxer beim Wiegen in Magdeburg
4. Kampf/Weltergewicht: Julian Vogel vs. Bazargur Jugder Nochmall rund 14 Kilo herunter ins Weltergewicht:: Julian Vogel aus Aschersleben (li.) und der inn Tschechien lebende Mongole Bazargur Jugder (re.) duellieren sich im Limit von 66,678 kg - Vogel im Limit (65,6 kg), Jugder leicht drüber (67,0 kg). Da der Kampf kein Titelkampf ist, muss nicht nachgewogen werden. Bildrechte: MDR/Dirk Hofmeister
Boxer beim Wiegen in Magdeburg
5. Kampf/Super-Mittelgewicht: Artur Henrik vs. Matus Babiak Auch noch nicht in Titelkampf-Nähe ist der Bremer Artur Henrik, der ein Jahr nach seinem Debüt aber bereits zu seinem fünften Kampf in den Ring steigt. Bildrechte: MDR/Dirk Hofmeister
Boxer beim Wiegen in Magdeburg
5. Kampf/Super-Mittelgewicht: Artur Henrik vs. Matus Babiak Super-Mittelgewichtler (76,203 kg) Henrik (li.) verpasste mit 76,4 kg knapp das Limit, sein Kontrahent Matus Babiak aus Slowenien (re.) blieb mit 75,4 kg dagegen unter der Grenze. Bildrechte: MDR/Dirk Hofmeister
Boxer beim Wiegen in Magdeburg
6. Kampf/Junioren-WM Cruisergewicht: Jurgen Uldedaj vs. Dmytro Serguta Wir kommen langsam zu den Titelkämpfen: Jurgen Uldedaj verteidigt senen WBC-Junioren-WM-Gürtel im Cruisergewicht (90,892 kg). Uldedaj mit 90,7 kg und sein Herausforderer Dmytro Serguta mit 89,8 kg blieben im Limit. Bildrechte: MDR/Dirk Hofmeister
Boxer beim Wiegen in Magdeburg
7. Kampf/Schwergewicht: Peter Kadiru vs. Adnan Redzovic ... auf die Waage müssen sie trotzdem: Kadiru (li.) wog 110,0 Kilogramm, in seinen bisher zehn Kämpfen brachte er bisher nur zweimal mehr auf die Waage. Adnan Redzovic wog 113,5 Kilogramm und damit so viel wie noch nie in seiner Karriere. Bildrechte: MDR/Dirk Hofmeister
Boxer beim Wiegen in Magdeburg
8. Kampf/Junioren-WM Halbschwergewicht: Tom Dzemski vs. Michael Eifert Auf zum Höhepunkt des Abends, zum Halbschwergewichts-Kampf zwischen IBF-Junioren-Weltmeister Tom Dzemski ... Bildrechte: MDR/Dirk Hofmeister
Alle (18) Bilder anzeigen

Wo wird geboxt?

So langsam können Ulf Steinforth und sein SES-Boxstall die Magdeburger Seebühne locker als Zweitwohnsitz anmelden. Zum vierten Mal innerhalb von zwölf Monaten gastieren Steinforths Boxer hier im malerisch gelegenen Elbauenpark. Der Grund ist klar: In Zeiten der Corona-Pandemie bietet die Open-Air-Bühne den bestmöglichen Schutz vor einer Ansteckung.

Seebühne in Magdeburg
Die Seebühne in Magdeburg Bildrechte: imago images/Christian Schroedter

Sind Zuschauer zugelassen?

Ja, Zuschauer dürfen dabei sein – knapp 1.000 Tickets gingen in den Verkauf. Der Zugang ist diesmal sogar ohne Schnelltest und ohne Mund-Nasen-Schutz auf den Plätzen möglich.

Welche Kämpfe kann ich sehen? Gibt es eine Live-Übertragung?

Ja. Ab 22.35 Uhr im MDR FERNSEHEN, in der Sport-im-Osten-App und auf sport-im-osten.de. Live und in Farbe gibt es dann Kadiru, Dzemski und Eifert. Außerdem sollen die aufgezeichneten Kämpfe von Uldedaj und Deines gezeigt werden.

Wo kann ich alle Kämpfe verfolgen?

Alle Infos zu den Kämpfen, jeder Uppercut und jedes Ergebnis können am Samstag ab 19 Uhr im Live-Ticker in der "Sport im Osten"-App nachgelesen werden.

Eine Übersicht aller Kämpfe?

Klar. Hier. Bitteschön.

Gewichtsklasse (Dauer) Blaue Ecke Rote Ecke
Federgewicht (maximal 6 Runden) Lara Ochmann (Torgau) 6 Kämpfe, 5 gewonnen, 1 Niederlage, 0 Remis (4 K.o.-Siege) Angela Canizzaro (Italien) 16, 6-9-1 (1)
Weltergewicht (max. 4) Julian Vogel (Aschersleben), 3, 3-0-0- (3) Bazargur Judger (Mongolei) 2, 1-1-0 (1)
Halbschwergewicht (max. 6) Adam Deines (Magdeburg), 22, 19-2-1 (10) Bernard Donfack (Berlin), 53, 23-26-4 (11)
Mittelgewicht (max. 6) Artur Henrik (Bremen), 4, 4-0-0 (2) Matus Babiak (Slowenien), 10, 8-2-0 (5)
Cruisergewicht, WBC-Junioren.WM, (max. 8) Jurgen Uldedaj (Magdeburg), 13, 13-0-0 (4) Dmytro Serguta (Ukraine), 8, 7-1-0 (7)
Schwergewicht (max. 8) Peter Kadiru (Hamburg), 10-0-0 (5) Adnan Redzovic (Bosnien-Herzegowina), 26, 21-5-0 (9)
Halbschwergewicht, WBC-/IBF-Junioren-WM Tom Dzemski (Görzig), 17, 17-0-0, (10) Michael Eifert (Bautzen), 8, 7.1.0 (2)

Sport

Die besten Bilder der Box-Pressekonferenz

Die PK mit Jurgen Uldedaj (Magdeburg / Cruisergewicht), Tom Dzemski (Goerzig / Halb-Schwergewicht / Halbschwergewicht), Boxpromoter Ulf Steinforth (SES-Boxstall), Michael Eifert (Bautzen / Halb-Schwergewicht / Halbschwergewicht), Peter Kadiru (Schwergewicht/Hamburg), Boxtrainer Christian Morales (v.l.n.r.) unter leuchtendem Kronleuchter bei der Box-PK in Magdeburg
Box-Pressekonferenz im mondänen neoklassizistischen Stil der Villa Bennewitz in Magdeburg. Bildrechte: MDR/Dirk Hofmeister
Die PK mit Jurgen Uldedaj (Magdeburg / Cruisergewicht), Tom Dzemski (Goerzig / Halb-Schwergewicht / Halbschwergewicht), Boxpromoter Ulf Steinforth (SES-Boxstall), Michael Eifert (Bautzen / Halb-Schwergewicht / Halbschwergewicht), Peter Kadiru (Schwergewicht/Hamburg), Boxtrainer Christian Morales (v.l.n.r.) unter leuchtendem Kronleuchter bei der Box-PK in Magdeburg
Box-Pressekonferenz im mondänen neoklassizistischen Stil der Villa Bennewitz in Magdeburg. Bildrechte: MDR/Dirk Hofmeister
Jurgen Uldedaj (Magdeburg / Cruisergewicht), Tom Dzemski (Goerzig / Halb-Schwergewicht / Halbschwergewicht), Michael Eifert (Bautzen / Halb-Schwergewicht / Halbschwergewicht), Peter Kadiru (Schwergewicht/Hamburg) laufen mit ihren Boxgürteln bei der Box-PK in Magdeburg
Diese vier Boxer stellen sich den Fragen der Presse: Michael Eifert, Tom Dzemski, Jurgen Uldedaj und Peter Kadiru. Bildrechte: MDR/Dirk Hofmeister
Peter Kadiru (Schwergewicht / Hamburg) bei der Box-PK in Magdeburg
Peter Kadiru stand neun Monate nicht im Ring, verbrachte in dieser Zeit aber sechs Wochen beim Sparring bei Dreifach-Weltmeister Anthony Joshua: "Eine beeindruckende Erfahrung", so der 24-Jährige. Bildrechte: MDR/Dirk Hofmeister
Tom Dzemski (Goerzig / Halb-Schwergewicht / Halbschwergewicht) (li.) und Michael Eifert (Bautzen / Halb-Schwergewicht / Halbschwergewicht) (re.) bei der Box-PK in Magdeburg
Tom Dzesmki (li.) und Michael Eifert (re.) treffen sich für einen Rückkampf. Bildrechte: MDR/Dirk Hofmeister
Pressekonferenzraum in Fisheye-Optik mit einem Podium, besetzt mit Boxtrainer Dirk Dzemski, Jurgen Uldedaj (Magdeburg / Cruisergewicht), Tom Dzemski (Goerzig / Halb-Schwergewicht / Halbschwergewicht), Boxpromoter Ulf Steinforth (SES-Boxstall), Michael Eifert (Bautzen / Halb-Schwergewicht / Halbschwergewicht), Peter Kadiru (Schwergewicht/Hamburg), Boxtrainer Ali Celik, Boxtrainer Christian Morales (v.l.n.r.)
Ein Blick in den edel verzierten Raum der Pressekonferenz Bildrechte: MDR/Dirk Hofmeister
Jurgen Uldedaj (Magdeburg / Cruisergewicht), Tom Dzemski (Goerzig / Halb-Schwergewicht / Halbschwergewicht), Boxpromoter Ulf Steinforth (SES-Boxstall), Michael Eifert (Bautzen / Halb-Schwergewicht / Halbschwergewicht), Peter Kadiru (Schwergewicht/Hamburg) (v.l.n.r.) bei der Box-PK in Magdeburg
Alle vier Faustkämpfer - und in der Mitte Box-Promoter Ulf Steinforth. Bildrechte: MDR/Dirk Hofmeister
Tom Dzemski (Goerzig / Halb-Schwergewicht / Halbschwergewicht) bei der Box-PK in Magdeburg
Das erste Duell gewann Dzemski knapp und umstritten 2:1 ... Bildrechte: MDR/Dirk Hofmeister
Michael Eifert (Bautzen / Halb-Schwergewicht / Halbschwergewicht) bei der Box-PK in Magdeburg
... im Rückkampf möchte Michael Eifert die beiden Junioren-WM-Gürtel erobern. Bildrechte: MDR/Dirk Hofmeister
Tom Dzemski (Goerzig / Halb-Schwergewicht / Halbschwergewicht) bei der Box-PK in Magdeburg
Dzemski möchte einen klaren Sieg: "Das knappe Urteil hat mich schon gewurmt", gesteht er. Bildrechte: MDR/Dirk Hofmeister
Tom Dzemski (Goerzig / Halb-Schwergewicht / Halbschwergewicht), Boxpromoter Ulf Steinforth (SES-Boxstall), Michael Eifert (Bautzen / Halb-Schwergewicht / Halbschwergewicht) (v.l.n.r.) bei der Box-PK in Magdeburg
Promoter Steinforth sicherte beiden Boxern eine Zukunft zu - auch bei einer Niederlage. Bildrechte: MDR/Dirk Hofmeister
Jurgen Uldedaj (Magdeburg / Cruisergewicht), Tom Dzemski (Goerzig / Halb-Schwergewicht / Halbschwergewicht), Michael Eifert (Bautzen / Halb-Schwergewicht / Halbschwergewicht), Peter Kadiru (Schwergewicht/Hamburg) (v.l.n.r.) bei der Box-PK in Magdeburg
Das Box-Quartett mit ihren Gürteln. Auch Uldedaj (li.) verteidigt seinen Junioren-Gürtel. Bildrechte: MDR/Dirk Hofmeister
Alle (11) Bilder anzeigen

Video-Beiträge rund ums Boxen

Alle anzeigen (77)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Sport im Osten | 17. Juli 2021 | 22:35 Uhr

0 Kommentare