Boxen | Vor der "X-Mas Fight Night" in Magdeburg Boxen mit Fress und Eifert: Zwei Meistertitel, 500 Zuschauer und ein Tannenbaum

Kurz vor dem Weihnachtsfest geht es in Magdeburg noch einmal ein bisschen härter zur Sache. Beim Boxabend stehen neun Kämpfe auf dem Programm. Roman Fress und Michael Eifert kämpfen um deutsche Titel. Weihnachtsstimmung sollte trotzdem aufkommen.

Roman Fress 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

MDR aktuell 19:30 Uhr Mi 15.12.2021 19:30Uhr 01:01 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Roman Fress 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
1 min

MDR aktuell 19:30 Uhr Mi 15.12.2021 19:30Uhr 01:01 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Des Boxers Handwerk beruht auf einem eher grobmotorischen Verständnis der eigenen Fähigkeiten. Härter und schneller sein als das Gegenüber, genauer treffen und weniger Angriffsfläche bieten - so kurz und einfach dürften die erfolgsversprechenden Basisfähigkeiten des Boxberufes umschrieben sein.

Sport

Die Bilder zur Box-Pressekonferenz mit Fress, Eifert und Co.

Boxen - Boxer Michael Eifert oder Roman Fress in Aktion bei einer Pressekonferenz.
Vor der PK kommen die Corona-Schnelltests, ob bei Boxer Roman Fress, ... Bildrechte: MDR/Dirk Hofmeister
Boxen - Boxer Michael Eifert oder Roman Fress in Aktion bei einer Pressekonferenz.
Vor der PK kommen die Corona-Schnelltests, ob bei Boxer Roman Fress, ... Bildrechte: MDR/Dirk Hofmeister
Boxen - Boxer Michael Eifert oder Roman Fress in Aktion bei einer Pressekonferenz.
Die beiden Boxer Michael Eifert (2.v.l.) und Roman Fress (2.v.r.) mit ihren Trainern und Promoter Ulf Steinforth. Bildrechte: MDR/Dirk Hofmeister
Boxen - Boxer Michael Eifert oder Roman Fress in Aktion bei einer Pressekonferenz.
Viele Gürtel auf dem PK-Tisch, Halbschwergewchtler Eifert ist schließlich dreifacher Junioren-Weltmeister, Fress ist Interconti-Champion im Cruisergewicht. Am Samstag in Magdeburg wird aber um zwei deutsche Meistertitel geboxt. Bildrechte: MDR/Dirk Hofmeister
Boxen - Boxer Michael Eifert oder Roman Fress in Aktion bei einer Pressekonferenz.
Fress muss sich kurzfristig umstellen - er kämpft nun gegen Adam Usumov aus Torgau, einen in 35 Kämpfen erfahrenen Mann. Bildrechte: MDR/Dirk Hofmeister
Boxen - Boxer Michael Eifert oder Roman Fress in Aktion bei einer Pressekonferenz.
Eifert riskiert seine Gürtel ebenfalls nicht - der Halbschwergewichtler kämpft um den traditionellen deutschen Meistertitel, den schon Max Schmeling hatte. Bildrechte: MDR/Dirk Hofmeister
Boxen - Boxer Michael Eifert oder Roman Fress in Aktion bei einer Pressekonferenz.
... oder Trainer Robert Stieglitz. Die ganze Box-Woche steht schließlich unter dem "2G-Plus"-Motto. Rein draf nur, wer geimpft oder genesen ist - und muss auch noch getestet werden. Bildrechte: MDR/Dirk Hofmeister
Boxen - Boxer Michael Eifert oder Roman Fress in Aktion bei einer Pressekonferenz.
Fress (li.) und sein Trainer Stieglitz studieren die Fightcard. Bildrechte: MDR/Dirk Hofmeister
Boxen - Boxer Michael Eifert oder Roman Fress in Aktion bei einer Pressekonferenz.
Kurz vor dem Ende der PK bekommt Promoter Steinforth eine Idee. Fress kann doch Gitarre spielen - beim Wiegen am Freitag soll er ein Weihnachtslied singen. "Geht klar", sagt Fress. Bildrechte: MDR/Dirk Hofmeister
Boxen - Boxer Michael Eifert oder Roman Fress in Aktion bei einer Pressekonferenz.
Die beiden Hauptkämpfer von Samstag: Roman Fress (li.) und Michael Eifert. Bildrechte: MDR/Dirk Hofmeister
Alle (9) Bilder anzeigen

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Sport im Osten extra | 18. Dezember 2021 | 22:45 Uhr

Cruisergewichtler Roman Fress und die Gitarre

Fingerfertigkeit und Musikalität gehören nicht dazu, die Fremdscham-Momente bei den Gesangs-Versuchen von Schwergewichts-Weltmeister Tyson Fury sind allerbeste Negativ-Beispiele. Profiboxer und Cruisergewichtler Roman Fress dürfte also etwas aus der Art geschlagen sein. Der 27-Jährige spielt Gitarre, kann Noten lesen und nach ihnen singen, rappt Hin und Wieder und hat auch schon eigene Musik aufgenommen. "Ich habe hier in Magdeburg und bei meiner Familie eine Gitarre. Ich spiele fast jeden Tag. Über die Weihnachtszeit habe ich sogar mehr Zeit", verrät der gebürtige Kasache am bei einer Pressekonferenz am Mittwoch (15.12.2021).

Boxen - Boxer Michael Eifert oder Roman Fress in Aktion bei einer Pressekonferenz.
Michael Eifert (re.) und Roman Fress (li.) Bildrechte: MDR/Dirk Hofmeister

Neuer Gegner für Fress: Adam Usumov aus Torgau

Bevor in den Weihnachtstagen Besinnlichkeit mit Gitarrenklängen aufkommt, werden von Fress allerdings noch einmal seine grobmotorischen Fertigkeiten verlangt. Der Magdeburger steigt am Samstag (18.2.2021) in einer so genannten "X-Mas Fight Night" in den Boxring und verteidigt seinen vor einem Jahr eroberten Internationalen Deutschen Meistertitel im Cruisergewicht. Gegner in Magdeburg wird der in 35 Kämpfen erfahrene Adam Usumov aus Torgau sein.

Usumov u.a. mit Wlodarczyk im Ring

Eigentlich sollte es für Fress um einen Interconti-Gürtel gehen, mit einem Sieg wollte Fress in der Weltrangliste des Verbandes WBO in die Top 10 vorstoßen. Doch der geplante Gegner musste absagen. "So ist das, nicht nur Corona grassiert in Europa sondern auch die Erkältungswelle", erklärte Promoter Ulf Steinforth im MDR. Der nun verpflichtete Gegner Usumov, der lange Zeit mit dem Familiennamen seiner Frau als Adam Gadajew in den Ring stieg, kommt mit allerhand Ringerfahrung, auch wenn er knapp zwei Jahre keinen Kampf bestritt. "Ich werde ihn nicht unterschätzen. Er hat schon mit richtig guten Leuten geboxt", verspricht Fress. Usumov stand bereits mit Ex-Weltmeister Krysztof Wlodarczyk, WM-Herausforderer Artur Mann oder WBF-Champion Serdar Sahin im Ring.

Boxen - Boxer Michael Eifert oder Roman Fress in Aktion bei einer Pressekonferenz.
Fress (li.) muss sich auf einen neuen Gegner einstellen. Bildrechte: MDR/Dirk Hofmeister

Fress-Trainer Stieglitz: "Das muss er abstellen"

Die Top-Duelle verlor Usumov zwar alle. Doch der in 14 Kämpfen noch ungeschlagene Fress weiß: "Das Duell könnte unangenehm werden." Im Training, so verrät Trainer Robert Stieglitz, habe man vor allem daran gearbeitet, dass der Magdeburger gleich von Beginn an im Kampf ist. "Roman braucht immer ein paar Runden, bis er wach ist. Er muss erst ein paar Mal auf den Kopf bekommen, bis er richtig da ist. Das ist gefährlich. Das muss er abstellen", sagt Stieglitz. Dann, so der Coach, könne man auch bald an eine WM denken.

Michael Eifert 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

MDR aktuell 17:45 Uhr Mi 15.12.2021 17:45Uhr 00:59 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Michael Eifert 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
1 min

MDR aktuell 17:45 Uhr Mi 15.12.2021 17:45Uhr 00:59 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Eifert kämpft um Schmeling-Titel

Mit einem erfahreneren Gegner bekommt es auch Michael Eifert zu tun. Der dreifache Junioren-Weltmeister greift nach seinem ersten "Männer"-Titel, der traditionsreichen Deutschen Meisterschaft im Halbschwergewicht. Den Gürtel trug 1926/1927 sogar Max Schmeling schon. Der Bautzener Eifert, in neun Profikämpfen achtmal Sieger, muss jetzt gegen Nils Schmidt aus Wismar ran. Der 32-jährige Schmidt kommt mit einer komplett weißen Weste von 20 Siegen in 20 Kämpfen nach Magdeburg. "Ich bin gewarnt", sagt Eifert. So beeindruckend Schmidts Serie erscheint: Keiner seiner Gegner hatte eine positive Kampfbilanz. Eifert setzte sich dagegen erst im Juli in einem packenden und gutklassigen Duell gegen Tom Dzemski knapp nach Punkten durch.

Boxen - Boxer Michael Eifert oder Roman Fress in Aktion bei einer Pressekonferenz.
Michael Eifert mit seinen drei Junioren-WM-Gürteln. Bildrechte: MDR/Dirk Hofmeister

500 Zuschauer: Geimpft oder genesen - und getestet

Eifert und Fress dürften in ihren Duellen die Favoriten sein - die Fans der beiden dürfte freuen, dass der Boxabend in Magdeburg wieder vor Zuschauern stattfindet. Unter 2-G-Plus-Regeln gab es 500 Tickets für den Abend im Magdeburger Maritim Hotel. Konkret heißt das: In den Saal dürfen Genesene und Geimpfte, die zusätzlich einen tagesaktuellen Test vorweisen können. Wer seine dritte Impfung bereits hinter sich hat, also "geboostert" ist, ist vom Test befreit.

Werbeplakat am Maritim-Hotel 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

MDR aktuell 17:45 Uhr Do 16.12.2021 17:45Uhr 01:16 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Werbeplakat am Maritim-Hotel 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
1 min

MDR aktuell 17:45 Uhr Do 16.12.2021 17:45Uhr 01:16 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Neun Kämpfe - und zum Wiegen "Oh Tannebaum"

Insgesamt neun Kämpfe stehen am Samstag auf dem Programm, darunter noch ein weiterer Titelkampf: Der Hamburger Nenad Stancic (9 Kämpfe, 9 Siege) greift nach der vakanten WBO-Junioren-Weltmeisterschaft im Leichtgewicht. Und: An der Gitarre darf Fress auch seine Stärken im Nebenjob präsentieren, wenn auch mit sehr limitierter Zuschauerzahl. Am Freitag (17.12.2021) beim offiziellen Wiegen (im Sport-im-Osten-Livestream) wollen Promoter Steinforth und Fress zum Weihnachtsliedersingen animieren. "Nach dem Wiegen, wenn die Last abfällt, bringst Du Deine Gitarre mit und ich den Text. Und dann singen wir alle ein schönes Weihnachtslied", so Steinforths Vorschlag auf der Pressekonferenz. Fress willigte ein - und das Lied steht auch auch schon fest: "Oh, Tannebaum, das muss ich immer meinen Kindern vorsingen, da kenne ich den Text", verriet Fress bei "Sport im Osten".

Video-Beiträge rund ums Boxen

Tom Dzemski - Alexander Lorch
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
16 min

Tom Dzemski und Alexander Lorch haben sich um den Titel des deutschen Meisters duelliert. Hier finden Sie den Kampf in voller Länge.

So 17.07.2022 00:57Uhr 15:54 min

https://www.mdr.de/sport/boxen/video-boxen-dzemski-lorch100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Sarah von Neuburg und Tom Dzemski
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Sport

Meinke - Hubmeier
Meinke - Hubmeier Bildrechte: Mitteldeutscher Rundfunk
23 min

Im siebten Vorkampf des Abends stieg Nina Meinke gegen Eva Hubmayer in den Ring. Über die volle Distanz lies Meinke ihrer Gegnerin kaum eine Chance.

Sa 16.07.2022 21:37Uhr 22:47 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-boxen-ses-gala-magdeburg-hubmayer-meinke-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Alle anzeigen (65)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Sport im Osten extra | 18. Dezember 2021 | 22:45 Uhr

0 Kommentare