Boxen | Kampfabend in Magdeburg Fress und Eifert gewinnen Titelkämpfe

"Das ist mein neuer Schatz" - große Freude auf der Magdeburger Seebühne. Cruisergewichtler Roman Fress und Halbschwergewichtler Michael Eifert haben ihren Titeltraum am Samstag wahrgemacht.

SES-Box-Gala in Maritim Hotel Magdeburg: Fight 6 Roman Fress vs. Erdogan Kadrija
Bildrechte: Eroll Popova

Cruisergewichtler Roman Fress ist neuer Intercontinental-Meister des Weltverbandes WBO. Der Magdeburger feierte am Samstag (05.06.2021) mit einem krachenden K.o. gegen den Belgier Kamel Kouaouch seinen zwölften Sieg im zwölften Kampf - und eroberte damit den begehrten Gürtel, den bereits Boxgrößen wie Firat Arslan, Denis Lebedev oder Ola Afolabi trugen.

Boxen | Kampfnacht in Magdeburg Bildershow zu den Vorkämpfen aus Magdeburg

Boxkampf - Julian Vogel - Abied Hajizadeh
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Boxkampf - Julian Vogel - Abied Hajizadeh
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Boxkampf - Julian Vogel - Abied Hajizadeh
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Boxkampf - Julian Vogel - Abied Hajizadeh
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Boxkampf - Julian Vogel - Abied Hajizadeh
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Boxkampf Artur Henrik - Matti Schaffran
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Boxkampf Artur Henrik - Matti Schaffran
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Boxkampf Artur Henrik - Matti Schaffran
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Boxkampf - Michael Eifert - Dustin Amman
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Boxkampf - Michael Eifert - Dustin Amman
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Boxkampf - Michael Eifert - Dustin Amman
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Roman Fress - GER / 90,2 kg - vs. Kamel Kouaouch - BEL
Bildrechte: imago images/Eibner
Roman Fress - GER / 90,2 kg - vs. Kamel Kouaouch - BEL / 90.0 kg
Bildrechte: imago images/Eibner
Roman Fress jubelt mit WBO Gürtel im Ring.
Bildrechte: imago images/Eibner
Alle (13) Bilder anzeigen

Fress: "Bin so voller Euphorie"

"Dieser Gürtel ist mein neuer Schatz. Ich bin so voller Euphorie. Ich freue mich so sehr", jubelte Fress nach seinem K.o-Sieg gegen seinen in allen Belangen überforderten Gegner. Nach dem Deutschen Meistertitel, den Fress im Dezember eroberte, sicherte sich der 27-Jährige gleich den zweiten Titel innerhalb weniger Monate. Und diesmal sogar vor Zuschauern - 1.000 Fans waren auf der Magdeburger Seebühne. "Ich freue mich so sehr, dass Zuschauer wieder da sind und mit mir diesen Sieg feiern können", sagte Fress nach dem einseitigen Duell.

Haken beendet einseitiges Duell

Mit Kouaouch hatte Fress zwar einen ebenfalls noch ungeschlagenen Kontrahenten vor den Fäusten. Der Belgier hatte aber keine reelle Chance. Fress dominierte das Duell mit seinem Jab und immer wieder mit Haken zum Kopf. Kouaouch agierte viel zu passiv, als er nach 1:58 Minuten in der sechsten Runde mal in den Angriff ging, kassierte er einen verheerenden Haken zum Kinn. Kouaouch sackte zu Boden, Ringrichter Frank-Michael Maaß brach den Kampf sofort ab - Fress jubelte. Kurze Zeit später war Kouaouch wieder auf den Beinen und konnte in seine Ringecke gehen. Der Kampf war da aber längst verloren.

Eifert feiert ersten Gürtel

Über den ersten Gürtel seiner Karriere durfte sich dagegen Michael Eifert freuen. Der Bautzner holte sich vor dem Fress-Kampf die Junioren-WM des Weltverbandes WBO. Eifert setzte sich in einem Halbschwergewichts-Duell gegen den Gummersbacher Dustin Amman durch.

Boxkampf - Michael Eifert - Dustin Amman
Eifert: "Freue mich voll" Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

"Ich freue mich voll, ich träume schon lange von so einem Gürtel. Ich bin jetzt sehr glücklich", jubelte der 23-Jährige. Eifert hatte im August 2020 umstritten gegen den Magdeburger Tom Dzemski ebenfalls auf der Seebühne verloren. Im Duell gegen den sehr aktiven aber wenig effizienten Amman setzte Eifert die klareren Treffer. Die Punktrichter sahen den Sachsen letztlich knapp mit 77:75, 77:75 und 79:73 vorn.

Auch Vogel, Henrik und Stancic erfolgreich

Boxkampf - Julian Vogel - Abied Hajizadeh
Julian Vogel jubelt Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Siege konnten auch Weltergewichtler Julian Vogel, Mittelgewichtler Artur Henrik und Leichtgewichtler Nenad Stancic feiern. Der Ascherslebener Vogel setzte sich in seinem ersten Kampf für den SES-Boxstall durch TKO in der 3. Runde gegen Abied Hajizadeh aus Magdeburg durch. Henrik feierte in seinem vierten Profikampf einen deutlichen Punktsieg gegen den Slowaken Pavol Garaj, der seine 20. Niederlage im 29. Kampf kassierte. Stancic bejubelte einen krachenden Erstrunden-K.o. gegen den Tschechen Jaroslav Hriadel und feierte seinen neunten Sieg

Sport

zwei Boxer im Ring 15 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Dirk Hofmeister

Video-Beiträge rund ums Boxen

Alle anzeigen (77)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Sport im Osten | 05. Juni 2021 | 22:35 Uhr

0 Kommentare