Boxen | Halbschwergewicht WM-Revanche für Bösel im Frühjahr geplant

Vor knapp zwei Wochen krönte sich Robin Krasniqi gegen Dominic Bösel zum neuen Box-Weltmeister. Das soll aber nicht der letzte Kampf zwischen den beiden Halbschwergewichtlern gewesen sein. In etwa einem halben Jahr soll die Revanche steigen.

Dominic Bösel vs. Robin Krasniqi
Bildrechte: Bernd Wende/Fotowende

Box-Promoter Ulf Steinforth will in etwa einem halben Jahr die Revanche zwischen dem entthronten Weltmeister Dominic Bösel und Robin Krasniqi austragen lassen. "Ob es gleich zum direkten Re-Match kommt oder andere Kämpfe dazwischenliegen, müssen wir erst mal sehen. Als Termin denke ich da an das Frühjahr 2021. Das hängt auch von anderen Faktoren ab wie eben der Entwicklung der Pandemie", sagte der Chef des SES-Boxstalls der "Mitteldeutschen Zeitung" am Donnerstag (22. Oktober).

Bösel hatte sich bereits wenige Tage nach seinem K.o. kämpferisch präsentiert. Den verlorenen Gürtel will er so schnell wie möglich wiederhaben. "Ich möchte schnell zurückkommen. Einem Rückkampf gegen Robin steht nichts im Wege", sagte der 30-jährige im Gespräch mit dem MDR. Auch Krasniqi hatte bereits die Bereitschaft für einen Rückkampf signalisiert, der vertraglich geregelt ist.

---
jsc/dpa

Dieses Thema im Programm: MDR AKTUELL | Sportblock | 22. Oktober 2020 | 14:40 Uhr

0 Kommentare