Eishockey | DEL2 DEL2 verschiebt Saisonstart von Oktober auf November

Schon einmal musste der Saisonstart in der DEL2 verschoben werden. Dieses Szenario gibt es nun wieder. Statt September bzw. Oktober soll nun im November der Puck wieder fliegen.

Der Saisonstart der 2. deutschen Eishockey-Liga muss von Oktober auf November verschoben werden. Das gab die DEL2 am Freitag bekannt.

René Rudorisch (Geschäftsführer DEL 2)
DEL2-Geschäftsführer René Rudorisch Bildrechte: imago images / Pressefoto Baumann

Die "Deutsche-Eishockey-Liga 2" hatte in Abstimmung mit den DEL2-Klubs, zu denen auch Crimmitschau, Weißwasser und Dresden gehören, und in Anlehnung an das Hygienekonzept der "Task Force Eishockey" einen Saisonstart am 02. Oktober fokussiert. Aufgrund regional unterschiedlicher behördlicher Verordnungen und fehlender Genehmigungen für einen Spielbetrieb mit Zuschauern Anfang Oktober, kann keine professionell notwendige Planung und Umsetzung des Spielbetriebs für Klubs und Liga gewährleistet werden. Somit sieht sich die DEL2 gezwungen, den geplanten Saisonstart vom 2. Oktober auf den 6. November nochmals zu verschieben. Ursprünglich war der erste Spieltag für den 11. September angesetzt gewesen.

cke

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Sachsenspiegel | 14. August 2020 | 19:00 Uhr

0 Kommentare