Eishockey | DEL2 Saisonaus für Eispiraten-Goalie Andryukhov

Die Eispiraten Crimmitschau müssen im Kampf um die Playoff-Plätze auf ihren Goalie Ilya Andryukhov verzichten. Der Deutsch-Russe zog sich nach einem Autounfall Verletzungen im Unterkörper zu.

Torwart Ilya Andryukhov (Crimmitschau, 97)
Bildrechte: IMAGO / Michael Sigl

Ilya Andryukhov wird in dieser Saison kein Spiel mehr für die Eispiraten Crimmitschau absolvieren können. Der 30-Jährige war am Dienstagmorgen in einen Autounfall verwickelt und muss nun wegen schweren Verletzungen im Unterkörperbereich operiert werden. Damit fällt er in den verbleibenden drei Begegnungen der regulären DEL2-Saison und den möglichen Playoffs aus. Als Tabellenneunte haben die Eispiraten aktuell zwei Zähler Rückstand auf die Heilbronner Falken, die den letzten Platz für die Meisterrunde belegen. Am Ostermontag hatte Andryukhov noch im Derby gegen die Lausitzer Füchse (3:4) zwischen den Pfosten gestanden.

Schon in der KHL auf dem Eis

Andryukhov war erst Mitte Januar zu den Westsachsen gewechselt und kam seitdem in 14 Spielen zum Einsatz. Er konnte zudem bereits in der Kontinental Hockey League (KHL) Erfahrungen sammeln und spielte dort für Amur Khabarovsk. In der zweiten russischen Liga (VHL) kommt er gar auf 291 Spiele für unterschiedliche Klubs. Bei der Universiade 2017 gewann er mit Russland die Goldmedaille. Auch die DEL2 kannte Andryukhov bereits vor seinem Engagement in Crimmitschau sehr gut. Er gehörte in der Saison 2018/19 zum Kader der Löwen Frankfurt, mit denen er die Hauptrunde gewinnen konnte. Im anschließenden Playoff-Viertelfinale sorgte er mit seinen Paraden für das Ausscheiden des ETC. Danach ging es in die Ukraine, wo er mit Donbass Meister wurde.

___
rho

akt- 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | SACHSENSPIEGEL | 06. April 2021 | 19:00 Uhr

1 Kommentar

Andi79 vor 3 Tagen

Egal wie groß die Rivalität auch ist!! Ich wünsche Ilya eine schnelle und gute Genesung. 🇺🇦Grüße aus dem Osterzgebirge