Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio
LiveLiveErgebnisseFußballFußballSportartenSportartenSport im MDRSport im MDR
André Schietzold und die Eispiraten Crimmitschau ließen gegen die Lausitzer Füchse nichts anbrennen. (Archiv) Bildrechte: IMAGO / Beautiful Sports

Eishockey | DEL2Eispiraten Crimmitschau zu stark für Lausitzer FüchseNachholer vom 17. Spieltag

Stand: 11. Januar 2022, 22:59 Uhr

Zwei Drittel lang beherrschten die Eispiraten Crimmitschau das Sachsen-Duell gegen die Lasusitzer Füchse nach Belieben. Doch dann wachte Weißwasser noch einmal auf.

Die Eispiraten Crimmitschau haben sich im Nachholspiel des 17. Spieltags deutlich gegen die Lausitzer Füchse durchgesetzt und Tabellenplatz fünf zurückerobert. Beim 5:2-(2:0, 2:0, 1:2)-Erfolg sahen die Fans ein Sachsen-Duell, was in den ersten zwei Dritteln völlig einseitig war. Crimmitschau hatte die Partie im Griff, war in allen wichtigen Statistiken vorn und lag auch beim Spielstand deutlich mit 4:0 vorn.

Im letzten Drittel wachten die Füchse allerdings auf und bescherten den Eispiraten ein packenderes Spiel. "Im letzten Drittel wollten wir das Spiel souverän runterspielen und mussten uns dann aber noch mal voll konzentrieren, um das Spiel tatsächlich über die Runden zu bringen", sagte Eispirat Marius Demmler nach dem Spiel.

Trotz der Leistungssteigerung reichten den Füchsen die zwei Tore aber nicht mehr, um doch noch zu punkten. Sie stehen jetzt nach der erneuten Pleite auf dem vorletzten Tabellenplatz.

(ten)

Dieses Thema im Programm:MDR FERNSEHEN | SACHSENSPIEGEL | 12. Januar 2022 | 19:00 Uhr