Eishockeey | DEL2 Kapitän Schlenker verlässt Eispiraten Crimmitschau

Knapp unter 300 Spiele hat Vincent Schlenker für die Eispiraten Crimmitschau gespielt. Jetzt verlässt der Leistungsträger die Westsachsen - in der DEL2 will er aber bleiben.

Vincent Schlenker Crimmitschau, 16
Bildrechte: imago images/Nordphoto

Eishockey-Zweitligist Eispiraten Crimmitschau verliert Kapitän Vincent Schlenker. Wie die Westsachsen am Mittwoch (20.04.2022) bekanntgaben, verlässt der 29-Jährige Stürmer den Verein nach sieben Jahren im Sahnpark.

Vertragsverlängerung abgelehnt

Die Eispiraten wollten Schlenker der Mitteilung zufolge halten, doch der einstige Eisbären-Berlin-Spieler hat in der DEL2 höhere Ziele. "Leider hat Schlenks unser neues Angebot zur Vertragsverlängerung ausgeschlagen und möchte zu einem Club wechseln, welcher Aufstiegsambitionen hat", wird Eispiraten-Teammanager Ronny Bauer in der Mitteilung zitiert. "Die Entscheidung fiel mir nicht leicht, aber ich glaube der richtige Zeitpunkt für eine neue Herausforderung in meiner Karriere ist gekommen", sagte Schlenker.

Knapp 300 Spiele für Crimmitschau

Schlenker bestritt seit 2015/16 294 Spiele für Crimmitschau, erzielte dabei 64 Tore und kam auf 115 Vorlagen. Nach einem eher holprigen Start bei den Eispiraten mit vielen Verletzungen biss sich Schlenker durch. Seine erfolgreichste Saison erlebte er 20181/19 mit 18 Toren und 33 Vorlagen. Seit 2020 war er Kapitän.

dh/pm

Dieses Thema im Programm: MDR AKTUELL | MDR Aktuell | 20. April 2022 | 17:40 Uhr

0 Kommentare