Ticker

Sonnabend | 20.11.2021 | 15:30 Uhr

Fussball Bundesliga

1899 Hoffenheim 2:0 (1:0) RB Leipzig

Statistik

Tore

1:0 Samassekou (12.), 2:0 Dabbur (69.)

1899 Hoffenheim

Baumann - Posch, Grillitsch, Vogt - Akpoguma (89. Nordtveit), Samassekou (64. Stiller), Geiger, Raum - Dabbur (73. Richards) - Rutter, Bebou (89. Asllani)

RB Leipzig

Gulacsi - Klostermann (79. Novoa), Orban, Gvardiol - Mukiele (53. Henrichs), Adams, Kampl (46. Forsberg), Angelino - Nkunku, Szoboszlai (71. Moriba) - Silva (71. Brobbey)

Zuschauer

13.233

Gelb

Silva (36./RB)
Grillitsch (43./TSG)
Angelino (84./RB)
Nordtveit (90.+3/TSG)

Ticker zum Konferenz-Ticker

Zusammenfassung

RB Leipzig hat in Sinsheim einen Nachmittag zum Vergessen erlebt und eine verdiente 0:2-Niederlage gegen die TSG Hoffenheim kassiert. Leipzig begann verheißungsvoll und kam in den Anfangsminuten zu einigen guten Aktionen. Im Anschluss übernahm die TSG das Kommando und setzte die Gäste immer stärker unter Druck. Ein Fehler von Gulacsi, der eine Ecke unterschätzte, nutzte Samassekou zur Führung. Auch danach blieb RB blass. Ein schludriger Pass von Klostermann führte zum 2:0 der Hoffenheimer, die im Anschluss noch mehrfach die Gelegenheit hatten, das Ergebnis in die Höhe zu schrauben.

Hier geht's zum Spielbericht!

Abpfiff

Und jetzt ist Schluss! Blasse Leipziger verlieren verdient in Sinsheim mit 2:0. Nach dem Wechsel sah es nur kurzzeitig nach einer Steigerung von RB aus. Erneut führte ein individueller Patzer zum zweiten Gegentor. In allen Belangen waren die Gäste den Hoffenheimern unterlegen. Leipzig muss damit weiterhin auf den ersten Auswärtssieg warten.

90.+3 Gelbe Karte Hoffenheim

Nordtveit

90' Nachspielzeit: 2 Minuten

89' Wechsel Hoffenheim

Asllani für Bebou

89' Wechsel Hoffenheim

Nordtveit für Akpoguma

88'

Für die Statistikfreunde und RB-Fans zum Augenreiben: Das Schussverhältnis spricht mit 21:3 eine deutliche Sprache für die TSG.

85'

Hoffenheim lässt den Ball kontrolliert in den eigenen Reihen laufen - Leipzig bleibt nur die Zuschauerrolle.

84' Gelbe Karte RB Leipzig

Angelino

79' Wechsel RB Leipzig

Novoa für Klostermann

78' Fast das 3:0 für Hoffenheim

Hoffenheim spielt Katz und Maus mit den Gästen und hat doppeltes Aluminiumpech durch Bebou und Grillitsch.

75'

Geht hier noch was für die Leipziger? Es sind noch 15 Minuten auf der Uhr.

73' Wechsel Hoffenheim

Richards für Dabbur

73' Wechsel Hoffenheim

Adamyan für Rutter

71' Wechsel RB Leipzig

Brobbey für Silva

70' Wechsel RB Leipzig

Moriba für Szoboszlai

69' Tor Hoffenheim! 2:0

Klostermann bringt mit einem Pas Adams in Bedrängnis - Dabbur ist aufmerksam, schnappt sich die Kugel und trifft von der Strafraumgrenze zum 2:0. Gulacsi ist diesmal ohne Chance.

64' Wechsel Hoffenheim

Stiller für Samassekou

64'

Nkunku mit einem Fallrückzieher - der Ball geht aber weit am Kasten der Gastgeber vorbei.

62'

Leipzig agiert jetzt etwas strukturierter, kann sich auch mal länger in der Hoffenheimer Hälfte festsetzen.

60' Chance Hofenheim

Nach einer Ecke kommt Akpoguma zum Kopfball - das Spielgerät geht haarscharf am langen Pfosten vorbei.

54'

Das sieht nicht gut aus! Szoboszlai liegt am Boden - der Ungar ist bei einem Sprint umgeknickt. Die Partie geht erstmal ohne ihn weiter.

53' Wechsel RB Leipzig

Henrichs für Mukiele

51' Chance Hoffenheim

Das war knapp! Nach einer Flanke verpasst der völlig freistehende Rutten die Kugel aus zentraler Position.

49'

Die Gastgeber können sich immer wieder spielerisch befreien und den Weg nach vorn suchen.

46' Riesenchance Hoffenheim

Das geht ja schon wieder "gut" los! Dabbur taucht völlig frei vor Gulacsi auf - doch diesmal ist der Ungar zur Stelle und verhindert einen weiteren Gegentreffer.

46' Wechsel RB Leipzig

Forsberg kommt für Kampl

46' Es geht weiter

Halbzeit

Dank des Treffers von Samassekou geht Hoffenheim mit einer hochverdienten Führung in die Pause. Leipzig hatte nur zu Beginn einige gute Szenen, doch danach dominierten die Gastgeber. Für RB gibt es also noch viel Luft nach oben. Wir melden uns mit dem Anpfiff zur zweiten Halbzeit wieder.

45'

Flanke von Kampl in den Strafraum - Akpoguma klärt vor Angelino mit dem Kopf.

43' Gelbe Karte Hoffenheim

Grillitsch

43'

Samassekou liegt nach einem Zweikampf mit Gvardiol am Boden und muss kurz behandelt werden.

40'

RB weist immer wieder große Lücken in der Abwehr auf - die TSG nutzt die Freiräume aber nicht konsequent genug.

37'

Angelino wieder mit einer Eingabe von links - erneut ist ein Hoffenheimer früher am Ball.

36' Gelbe Karte RB Leipzig

Silva

35' Chance Hoffenheim

Nach einem Freistoß kommt Posch zum Kopfball - die Kugel geht knapp links vorbei.

33'

Silva leitet den Ball zu Nkunku weiter, der nimmt die Kugel mit der Brust an - Raum ist aber zur Stelle und klärt die Situation.

32'

Bezeichnende Aktion der Leipziger: Ein Freistoß von Szoboszlai landet im Tor- Aus.

31'

Leipzig findet nur selten eine Lücke in der gut gestaffelten Hoffenheimer Abwehr.

29'

Hoffenheim steht weiterhin sehr hoch und setzt die Leipziger immer wieder unter Druck. Auch in der Defensive steht die TSG bislang sehr sicher.

26'

Kampl setzt sich schön im Strafraum durch - seine Eingabe klärt aber Grillitsch.

24' Chance TSG

Schon wieder die TSG: Diesmal zieht Akpoguma von der Strafraumgrenze ab - Gulacsi klärt zur Ecke.

23'

Hoffenheim ist hier das klar bessere Team - der Stil erinnert eigentlich an die Spielweise, die RB sonst an den Tag legt.

21' Chance TSG

Raum zeiht im Strafraum aus halblinker Position ab - seinen Schlenzer klärt Gulacsi gerade noch zur Ecke. Diese bringt nichts ein.

16' Chance TSG

Rutter mit der nächsten der Chance - sein Schuss aus Nahdistanz geht knapp rechts vorbei.

15'

RB scheint nach dem Rückstand beeindruckt - die TSG schnürt die Leipziger in deren Hälfte ein.

14' Chance TSG

Und schon wieder die TSG mit Rutter, der ins Zentrum passt - dort kommt Akpogumas zum Schuss, den Angelino zur Ecke abfälscht.

12' Tor Hoffenheim! 1:0

Nach einer Ecke fliegt der Ball in den Strafraum - und über Gulacsi, der sich verschätzt. Hinter ihm kommt Samassekou zum Kopfball und versenkt die Kugel zur Führung in die Maschen.

11'

Bei den Gastgebern läuft viel über die linke Seite - vor allem Raum und Rutter machen ordentlich Dampf.

9'

Raum geht nach einem Zweikampf mit Orban an der Strafraumgrenze zu Boden, doch der Referee bewertet die Situation als normalen Zweikampf - der Pfiff bleibt aus.

4'

Auf der Gegenseite zieht Rutter aus halblinker Position ab - sein Schuss landet am Außennetz.

3'

Und schon wieder RB im Vorwärtsgang Silva will auf Angelino passen - doch ein Hoffenheimer grätscht dazwischen.

2'

Erste Tor-Annäherung der Gäste durch Szoboszlai der von rechts quer zu Nkunku im Zentrum legt - Baumann riecht den Braten und schnappt sich die Kugel.

1' Anpfiff

Es geht los. Die Hoffenheimer haben angestoßen.

Die Teams kommen auf den Platz. Es sind ca. 13.000 Zuschauer in der Arena - erlaubt waren 30.150!

Gelingt der erste Auswärtssieg?

RB wartet noch immer auf den ersten Dreier in der Fremde. Bislang gab es auswärts drei Remis und zwei Niederlagen.

Aufstellung Hoffenheim

Bei der TSG fehlen im Vergleich zum 0:2 gegen Bochum neben Rudy, Baumgartner (beide muskuläre Probleme), Skov (Oberschenkelverletzung), Stiller (Bank) auch Torjäger Kramaric (Kopfverletzung). Dafür beginnen Raum, Geiger, Samassekou, Rutter und Dabbur.

Klostermann wieder dabei

Zudem stehen für Henrichs (Bank), Simakan (Erkältung) und Haidara (nicht im Kader) Klostermann, Orban und Kampl in der Anfangsformation.

Aufstellung RB

RB-Coach Jesse Marsch nimmt vier Veränderungen vor. Für Poulsen (Muskelfaserriss) rückt Silva in die Startelf.

Hier geht's zum Vorschaubericht!

Orban & Klostermann zurück

Dafür kehren zwei wichtige Leistungsträger in der Abwehr zurück. Willi Orban und Nationalspieler Lukas Klostermann haben ihre Verletzungen im Oberschenkel auskuriert.

Poulsen fällt aus

Bei dem Vorhaben wird allerdings Yussuf Poulsen nicht zur Verfügung stehen. Der Däne hat sich einen Muskelfaserriss in der Wade zugezogen.

RB zu Gast in Hoffenheim

Nach der Länderspielpause will RB Leipzig am Samstag (ab 15:30 Uhr) in der Bundesliga bei der TSG Hoffenheim an die starke Leistung vom 2:1-Sieg gegen Borussia Dortmund anknüpfen.