Ticker

Sonnabend | 14.05.2022 | 15:30 Uhr

Fussball Bundesliga

Arminia Bielefeld 1:1 (0:0) RB Leipzig

Statistik

Tore

1:0 Serra (71.), 1:1 Orban (90.+2)

Arminia Bielefeld

Ortega - Ramos, Pieper (80. Brunner), Nilsson (90. Andrade), Laursen - Prietl, Vasiliadis (63. Kunze) - Okugawa, Wimmer (46. Ince), Hack (90. Schöpf) - Serra

RB Leipzig

Gulacsi - Simakan, Orban, Halstenberg - Laimer (72. Adams), Kampl (87. Szoboszlai) - Henrichs, Angelino (87. Novoa) - Forsberg (73. Olmo), Nkunku - Silva

Zuschauer

22.719

Gelb

Nilsson, Adams

Ticker

Zusammenfassung

Trotz einer komfortablen Ausgangsposition hätte Fußball- Bundesliga RB Leipzig die Qualifikation für die Champions League fast noch verspielt. Erst ein Kopfballtor von Willi Orban in der Nachspielzeit sorgte für ein 1:1 bei Absteiger Arminia Bielefeld. Damit hatte RB aus eigener Kraft die fünfte CL-Quali in der sechsten Bundesliga-Saison geschafft. Zuvor hatte Freiburg in Leverkusen zum 1:1 ausgeglichen (88.) und war angesichts des RB-Rückstands nur noch ein Tor davon entfernt die Leipziger zu überholen. RB ließ zu viele Chancen liegen, unter anderem vergab Nkunku vor der Pause zweimal. Serras 0:1 (71.) kam dann aus dem Nichts. In dieser Phase sah es nach einem lockeren Ausklang der Bundesliga- Saison aus, da Freiburg zurücklag. RB konnte den Schalter dann aber doch noch umlegen.

O-Ton Tedesco 3

Nach einer fulminanten Aufholjagd hat RB die Champions League erreicht. Freude bei Tedesco, der an das DFB- Pokalfinale in einer Woche gegen Freiburg noch nicht denken mochte.

O-Ton Tedesco 2

Der Leipziger Trainer vermisste bei seinem Team den "Killerinstinkt". Dann hätte es eine leichtere Aufgabe in Bielefeld werden können.

O-Ton Tedesco

RB Leipzigs Coach Domenico Tedesco sagte: "Es zählt, am letzten Spieltag da zu stehen, wo wir uns sehen. Wir haben eine gute Mentalität gezeigt. Das Gefühl ist super, super gut."

Einen ausführlichen Spielbericht zur spannenden CL-Quali von RB in Bielefeld gibt es hier.

Freude und Erleichterung bei Geschäftsführer Mintzlaff, der Trainer Tedesco auf dem Rasen gratuliert. Bielefeld ist heute abgestiegen.

An einem kleinen Drama ist RB hier schon vorbei geschrammt.

Freiburg liegt mittlerweile 1:2 hinten. Nachdem man in der Nachspielzeit das 2:1 zweimal nur knapp verpasste.

Das war aber noch einmal eine ganze schöne Zitterpartie. Nach dem 1:1 von Freiburg und dem eigenen Rückstand war das Verpassen nur ein Tor von Freiburg in Leverkusen entfernt. Dann machte Willi Orban alles klar!

Abpfiff

Ende in Bielefeld. RB schafft den späten 1:1-Ausgleich und ist erneut in der Champions League dabei!

90.+3 1:1

Orban sorgt für die Champions-League- Qualifikation von RB Leipzig! Er trifft nach einem Freistoß von links von Szoboszlai. Da setzte er sich am langen Pfosten durch - keine Chance für Ortega!

90.+2 Tor RB Leipzig!

Orban köpft den Ausgleich!

90.+1

Wieder Ortega, der diesmal einen Schuss von Silva abwehrt.

90.+1

In Leverkusen sind es noch drei Minuten der fünfminütigen Nachspielzeit.

90' Nachspielzeit

Vier Minuten.

90' Wechsel Bielefeld

Schöpf für Hack.

90' Wechsel Bielefeld

Andrade für Nilsson.

90' Gelbe Karte RB Leipzig

Für Adams.

89' Ausgleich für Freiburg!

Nun fehlt dem Streich-Team nur noch ein einziges Tor - dann wäre RB raus.

87' Wechsel RB Leipzig

Szoboszlai für Kampl.

87' Wechsel RB Leipzig

Novoa für Angelino.

86'

Ein Tor hätte RB nun schon verdient. Keine Frage.

86' Gelbe Karte Bielefeld

Für Nilsson, dessen Bruder Per übrigens sportlicher Leiter bei der U19 von RB Leipzig ist.

84' Doppelchance RB

Erst zieht Olmo aus 22 Metern halblinks ab - Ortega mit Mühe. Dann kommt nach der anschließenden Flanke von links Silva zum Abschluss - zu platziert auf Ortega!

82' Fast das 1:1

Erst scheitert Silva von halbrechts abgefälscht an Ortega, dann scheitert Nkunku beim Nachschuss an einem Abwehrbein. Die Ecke bringt nichts ein.k

82'

RB versucht den Schalter nun wieder umzulegen. Von Verwaltung auf kontrollierte Attacke.

80' Wechsel Bielefeld

Brunner für Pieper.

80'

Zehn Minuten bleiben Freiburg noch.

79'

RB hat weiterhin zwei Punkte Vorsprung auf Freiburg. Dazwischen ist in der Tabelle gerade Union Berlin, die kommen aber in Sachen Tordifferenz nicht an RB heran.

78'

Wenn Köln in Stuttgart das 2:1 erzielen würde, da hätte Bielefeld nur noch fünf Tore Rückstand auf Rang 16.

73' Wechsel RB Leipzig

Olmo für Forsberg.

72' Wechsel RB Leipzig

Adams für Laimer.

72'

Nun hätte Freiburg die CL-Quali in der eigenen Hand! Braucht dafür aber gleich zwei Tore bei Bayer Leverkusen.

72' Fast das 2:0

Und Bielefeld legt bei einem Konter fast nach - Okugawa schiebt den Ball knapp rechts vorbei vor Gulacsi.

72' 1.0

Okugawa mit einem Hackentriff auf Hack, der wuchtig von halblinks abzieht - Gulacsi mit einer Blitzreaktion, aber die Kugel landet dann auf der Torlinie, wo Serra vor einem Leipziger vollendet.

71' Tor Bielefeld!

Führung für die Gastgeber.

69'

Es ist übrigens trotz des 0:0 ganz schön laut hier. Die Fans machen ordentlich Betrieb.

68' Missverständnis

Ein Missverständnis von Orban und Gulacsi sorgt für die zweite Ecke von Bielefeld. Die bringt aber nichts ein.

68'

Hat gerade etwas von einem Sommerkick. RB kennt sicherlich das Ergebnis aus Leverkusen.

66' Torschüsse

10:5 für RB.

65'

Henrichs hat wohl leichte Schmerzen nach wie vor.

65'

So lange Freiburg nicht trifft, ist für RB hier erst einmal alles in Ordnung. Es gibt keine Verletzte zudem.

63' Wechsel Bielefeld

Kunze der künftige Hannoveraner, für Vasiliadis. Sechser für Sechser.

62' Ausgleich in Stuttgart

Die Kölner haben dort das 1:1 erzielt. Aber es sieht hier eben nicht nach einem Kantersieg der Arminen aus. Obwohl den sich RB sogar gerade erlauben könnte.

60' Chance Bielefeld

Nach einem Abschlag von Ortega und zwei gestürzten Akteuren hat Joker Ince ein wenig Platz und bekommt sogar den Abschluss hin: Flach und mit zu wenig Wumms. Gulacsi geht runter und hält.

59'

Noch ist RB also auf der Suche nach dem ersten Treffer. Wie Nkunku vor der Pause.

55'

Ortega passt auf, als Forsberg die Kugel nach einem Zuspiel von rechts auf den Kasten spitzelt. Fast wäre da Nkunku auch noch dran gekommen - dann hätte es wohl 0:1 gestanden!

55' Freiburg in Rückstand!

Die Breisgauer liegen in Leverkusen zurück! Eine super Nachricht für RB. Nervennahrung quasi.

55' Zuschauer

22.700 sind gekommen. 25.000 hätten herein gepasst. Also nicht nur ein paar Leipziger Tickets nicht an den Mann gekommen.

53'

Jetzt schnürt RB die Gastgeber ein.

52' Tolle Kombi

Da zeigen die Gäste ihr spielerisches Vermögen. Es geht schnell und direkt, am Ende versucht es Nkunku aus zwölf Metern - zu direkt auf Ortega.

51'

RB würde sich in seinem sechsten Bundesliga-Jahr zum fünften Mal für die Champions League qualifizieren.

51'

Als Fan würde ich ja einen Titel bevorzugen, aber die Geschäftsführer sehen halt noch mehr die Königsklassenkohle.

50' Spannung bleibt

Es sind natürlich nur zwei Tore, die RB hier aus der Champions League katapultieren würde. Man hat auch klar gesagt, dass Rang vier sogar Priorität vor dem Pokalsiege habe.

48'

Robin Hack mit einem Freistoß von links - der Ball landet fast im Toraus. War war schwach.

48'

Offensiv gelten Wimmer und Okugawa als die besten Bielefelder. Von daher ein herber Verlust für die Ostwestfalen.

46' Wechsel Bielefeld

Das türkische Top-Talent Ince kommt für den offenbar verletzten Wimmer.

46' 2. Hälfte

Es geht weiter.

Stuttgart führt weiter 1:0 gegen Köln.

Weil Union Berlin führt, steht Freiburg übrigens im Kampf um die Europa-League- Direktquali unter Zugzwang.

Bielefeld sorgt derzeit aber nicht unbedingt für das große Zittern im Bullenstall. Dazu sind die Gastgeber offensiv einfach zu harmlos.

Allerdings hätte RB, durch Star Nkunku, gleich zweimal in Führung gehen können. Vielleicht auch müssen.

Auch in Leverkusen gegen Freiburg sind noch keine Tore gefallen. So ganz unspannend ist es also noch nicht.

Halbzeit

Pause in Bielefeld: RB zeigt eine konzentrierte Leistung und hält hier das 0:0.

45' Nachspielzeit

Eine Minute.

45'

RB mit Tempo über links - am Ende knallt Henrichs von halbrechts drauf - knapp daneben. Mutig, aber auch gekonnt. Der Mann ist ja ohnehin beidfüßig, quasi der Andy Brehme von RB.

45'

Wimmer kommt erst einmal wieder zurück.

44' Chance Bielefeld

Nach dem anschließenden Laursen- Freistoß von links köpft Serra - zwei, drei Meter links vorbei.

44'

Wimmer humpelt hinaus.

42'

Nkunku steigt Wimmer auf die Ferse. Puh, das sah übel aus in der Zeitlupe. War keine Absicht, aber Gelb hätte es doch sein können. Da hatte der Österreicher einmal Fahrt aufnehmen wollen. Aber es fehlte da auch wieder die Anspielstation.

39'

Weiter 0:0 auch bei Leverkusen - Freiburg.

38'

Bielefeld kämpft, aber offensiv gelingt nicht viel. Anders ausgerückt: Die RB- Defensive lässt kaum etwas zu.

36'

Jetzt Silva nach einem Konter mit rechts rechts am Tor vorbei.

36' Irre Bilanz

Nkunku hat in 33 Bundesliga-Partien übrigens 33 Scorerpunkte gesammt. Und das inklusive 20 Tore!

36'

Also die Tendenz ist hier schon klar: Es geht in Richtung RB-Führung.

34' Riesenchance RB

Nach Silva-Pass in die Gasse scheitert Nkunku an Ortega! Da hatte der Franzose halblinks nur noch den Keeper vor sich. Eigentlich nutzt er das ganz oft aus!

29'

Nach einer Angelino-Ecke von rechts köpft Orban am zweiten Pfosten vorbei.

27'

RB ist bisher das gefährlichere Team.

26' Nächste RB-Chance

Nach Angelino-Zuspiel von links flach an die Strafraumgrenze zieht Henrichs die Kugel mit der Seite knapp drüber.

25'

Bielefeld gewinnt ein, zwei knackige Zweikämpfe, kommt dann mit etwas Glück nach vorne, aber der Pass von Hack geht dahin, wo sein Mitspieler eben nicht hingelaufen war.

23'

Bei Leverkusen gegen Freiburg steht es übrigens noch 0:0. Bei einem Freiburger Sieg und einer Leipziger Niederlage würde der letzte Champions-League-Platz an die Freiburger gehen.

21' Ballbesitz

54 Prozent bei RB, die die Partie insgesamt bisher gut kontrollieren.

20'

Nach Laimer-Flanke packt Ortega zu.

20'

Für Leipzig ist das natürlich ein sehr gutes Ergebnis zunächst einmal. Wie sehr hängt sich Bielefeld jetzt noch rein?

19' Führung Stuttgart

Die Schwaben führen gegen Köln. Nicht gut für die Arminia, die ja eben drei Tore und sieben Tore aufholen muss. Derzeit sind es dann fünf Punkte Rückstand.

15' Ecke Bielefeld

Nach einer Ecke von links köpft Pieper - keine Mühe für Gulacsi. Das waren aber auch gut und gerne zwölf Meter.

13' Pfosten

Nach Forsberg-Zuspiel in die Gasse nimmt Nkunku den Ball mit rechts an und geht an Ortega vorbei, der Abschluss aus spitzem Winkel mit links geht an den Pfosten!

12' Erste Chance RB

Da spielt sich RB durch, es geht über rechts, wo Laimer dann in die Mitte passt, Nkunku versucht es mit der Hacke, aber Ortega passt auf.

9'

Rund 1.600 RB-Fans sollen heute mit dabei sein. 1.000 Tickets wären wieder zurück gegangen.

9'

Die Gastgeber mit einem durchaus mutigen Ansatz. RB erst einmal eher zurückhaltend.

8'

Nach einem Zweikampf mit Hack wird Benjamin Henrichs behandelt. Es geht zunächst weiter für ihn.

7'

Tedesco schiebt die Reihen von RB zusammen. Zumindest per Handzeichen.

6'

Erstmal Ballgeschiebe vor allem.

4'

Okugawa nimmt Fahrt auf, kommt dann aber nicht durch.

3'

In seiner besten Phase in dieser Saison konnte Bielefeld mit Laufstärke und Aggressivität überzeugen. Mal sehen, ob sie das heute auf den Platz bringen.

2'

Erste Halbchance RB: Nach Flanke von Angelino kommt Henrichs in der Mitte per Kopf aber nicht ran.

1' Anpfiff

Es geht los.

Auswärts

Unter Vorgänger Jesse Marsch blieb RB ohne Auswärtssieg, unter Domenico Tedesco schaffte Leipzig sechs Siege in neun Begegnungen in der Fremde. Gute Aussichten also für heute. Wobei ein Punkt ja reicht.

Zwei Änderungen bei RB

Angelino für Mukiele und Simakan für Klostermann.

Gute Stimmung

Gerade hat Bielefelds Legende Fabian Klos seine Vertragsverlängerung um ein Jahr bekannt gegeben. Ursprünglich hatte er den Klub verlassen wollen. Derzeit ist er verletzt.

Referee

Das ist übrigens der erfahrene Berliner FIFA-Schiedsrichter Daniel Siebert, der zuletzt überraschend sogar für die EURO nominiert worden war.

Halstenberg-Zukunft unklar

Die Zukunft des heutigen Startspielers Halstenberg bei RB Leipzig ist übrigens noch unklar. Das Thema Vertrag zieht sich schon länger hin.

Bielefeld setzt in der Offensive auf den Ex-Kieler Serra und dahinter Hack, Wimmer und Okugawa. Wimmer wechselt nach Wolfsburg, für den Österreicher ist es die letzte Begegnung im Bielefelder Dress.

Nur zwei Punkte aus den vergangenen zehn Partien - kein Team war schlechter als Bielefeld. Das klingt schon nach einem dankbaren Gegner für RB.

Ohne Krüger

Bei der Arminia ist der von Aue vor der Saison gekommene Angreifer Florian Krüger kurzfristig erkrankt. Auch Routinier Gonzalo Castro und Ersatztorwart Stefan Kapino sind nicht dabei, beide sind verletzt. Schon länger nicht dabei sind Kultfigur Fabian Klos und Bryan Lasme, wie Klos ein weitere Stürmer.

Ohne Krüger

Bei der Arminia ist der von Aue vor der Saison gekommene Angreifer Florian Krüger kurzfristig erkrankt. Auch Routinier Gonzalo Castro und Ersatztorwart Stefan Kapino sind nicht dabei, beide sind verletzt. Schon länger nicht dabei sind Kultfigur Fabian Klos und Bryan Lasme, wie Klos ein weitere Stürmer.

Halstenberg

Außerdem beginnt hinten links der deutsche Nationalspieler Halstenberg für den kroatischen Nationalspieler Gvardiol. Auch er sitzt auf der Bank.

Startelf RB

Die Gäste beginnen mit dem Schweden Emil Forsberg in der Startelf, der Spanier Dani Olmo sitzt zunächst auf der Bank.

Volle Kapelle und hoher Druck

RB Leipzig geht in die Partie mit voller Kapelle, auch Haidara meldete sich wieder fit. Der Druck ist enorm. Bielefeld hofft aber andererseits auch nur noch auf ein Fußball-Wunder.

Minimal-Chance auf Klassenerhalt

Bielefeld ist Vorletzter und muss drei Punkte und sieben Tore auf den VfB Stuttgart aufholen, die wiederum treffen auf den 1. FC Köln.

Sieg oder Remis

Bei einem Sieg oder einem Remis, dann aufgrund der klar besseren Tordifferenz, hätte RB den Platz in der Champions League perfekt gemacht. Freiburg hat zwei Punkte Rückstand und spielt beim Dritten Leverkusen, Bayer ist schon fest in der Königsklasse.

Hallo

und herzlich willkommen zum Saisonabschluss von Fußball- Bundesligist RB Leipzig bei Arminia Bielefeld. Für beide geht es noch um sehr viel.