Ticker

Sonnabend | 25.09.2021 | 14:00 Uhr

Fussball Regionalliga Nordost

FC Carl Zeiss Jena 3:2 (1:0) BSG Chemie Leipzig

Statistik

Tore

1:0 Eisele (4.), 2:0 Drinkuth (46.),
2:1 Kirstein (47.), 2:2 Brügmann
(53.), 3:2 Eisele (HE/90.+3)

FC Carl Zeiss Jena

Müller - Stauffer, Slamar, Hehne , Lange - Bergmann (81. Dedidis), Bürger (59. Langer) - Oesterhelweg (70. Krauß), Drinkuth (81. Prokopenko) - Wolfram, Eisele

BSG Chemie Leipzig

Bellot - Boltze, Keßler, Karau, Schmidt - Reinhard (84. Horschig), Brügmann - Wajer, Kanther (76. Müller), Mauer - Kirstein (81. Luis)

Zuschauer

2.628

Gelb

- / Kanther, Müller

Ticker zum Konferenz-Ticker

Zusammenfassung

Dank eines Tores in der Nachspielzeit hat Carl Zeiss Jena mit 3:2 (1:0) gegen die BSG Chemie Leipzig gewonnen. Bereits nach vier Minuten ging Jena durch einen Kopfball von Eisele in Führung. Ansonsten verlief die erste Halbzeit abgesehen von zwei schwach ausgespielten Kontern der Gäste ereignisarm. Nach der Halbzeit ging es Schlag auf Schlag. Erst traf Drinkuth aus Nahdistanz (46.), doch die BSG schlug zurück. Erst schon Kirstein den Ball ins lange Ecke (47.), dann netzte Brügmann ins leere Tor (53.). Doch einen von Karau verursachten Handelfmeter nutzte Eisele zum späten Siegtreffer (90.+3).

Abpfiff

Auch die Ecke wurde noch einmal gefährlich. Doch Jena bringt den - am Ende - glücklichen Sieg ins Ziel. Nach einer eher lahmen ersten Hälfte hatte die zweite Halbzeit Einiges zu bieten.

90.+4 Noch mal Trubel

Chemie wirft alles nach vorne, auch Karau mit dabei. Jena kann zur Ecke klären.

90.+3 Tor CZ Jena! 3:2

Eisele mit Wucht in die Mitte. Bellot springt nach links, bekommt fast noch das Bein dran.

90.+2 Elfmeter CZ Jena!

Krauß zieht in den Strafraum, bringt den Pass. Am Ende vereitelt Karau mit der Hand den Torschuss.

90.+1 Schuss FCC

Wenn man es nicht in den Strafraum schafft, dann eben aus der Distanz. Prokopenkos Versuch fängt Bellot.

90' Nachspielzeit

Drei Minuten gibt es zusätzlich.

90' Kein Durchkommen

Prokopenko sucht die Lücke, aber die BSG mit neun Mann rund um den Strafraum.

88' Jena versucht es

Die Hausherren spielen weiter nach vorne, aber Chemie verteidigt weiter leidenschaftlich.

86' Gelbe Karte BSG Chemie Leipzig

Müller foult Lange und wird verwarnt.

82' Chance Luis

Der eingewechselte gleich mit einem Schuss, aber der ist zu harmlos.

84' Wechsel BSG Chemie Leipzig

Horschig für Reinhard

81' Wechsel CZ Jena

Prokopenko für Drinkuth

81' Wechsel CZ Jena

Dedidis für Bergmann

81' Wechsel BSG Chemie Leipzig

Luis für Kirstein

76' Wechsel BSG Chemie Leipzig

Müller für Kanther

74' Brügmann am Boden

Nach einem Kopfballduell trifft Stauffer ihn mit den Hinterkopf an der Schläfe. Das hat sicherlich wehgetan. Brügmann muss behandelt werden.

74' Schuss Wolfram

Versuch aus halbrechter Position. Bellot mit der Beinparade.

70' Wechsel CZ Jena

Der Kapitän muss runter: Krauß für Oesterhelweg

70' Wieder Brügmann

Schöne Annahme, dann die Drehung und schließlich der direkte Abschluss. Aber der Ball geht vorbei.

68' Chance Jena

Eisele mit der Direktabnahme nach Flanke von Oesterhelweg. Der Versuch geht über das Tor.

67' Etwas Ruhe eingekehrt

Das Spiel hat sich wieder beruhigt. Jena steht defensiv nun auch wieder sicherer und lässt nicht viel zu.

63' Freistoß Jena

Lange aus knapp 18 Metern, der Ball geht nur knapp rechts neben den Pfosten.

60' Hehne senst Kirstein um

Da hat der Jenaer Glück, dass er keine Gelbe kassiert. Das war ein sehr hartes Einsteigen an der Mittellinie.

58' Wechsel CZ Jena

Langer für Bürger

58' Jena von der Rolle

Jena in der Defensive im zweiten Durchgang vogelwild.

56' Nächste Chance BSG

Wieder wird die FCC-Abwehr mit einem Pass ausgehebelt. Doch diesmal verpasst Kirstein den Querpass. Brügmann wäre völlig frei gewesen.

53' Tor BSG Chemie Leipzig! 2:2

Und der nächste Treffer! Reinhard bedient von der rechten Seite Kirstein, der kurz vor Müller noch einmal quer legt und Brügmann kann aus sechs Metern einschieben.

50' Kein Elfer

Reinhard spitzelt den Ball im letzten Moment weg. Stauffer beschwert sich zwar, aber das war sauber.

48' Nanu!

Was ist denn hier los? Hoffentlich bleibt das so und die Partie schläft nicht wieder ein.

47' Tor BSG Chemie Leipzig! 2:1

Die direkte Antwort der BSG. Wieder wird Kirstein geschickt. Er setzt sich gegen Slamar durch und schiebt diesmal den Ball an Müller vorbei ins linke Eck.

46' Tor CZ Jena! 2:0

Knapp 30 Sekunden sind gespielt, da liegt der Ball im Tor. Langer Ball auf der rechten Seite. Oesterhelweg mit einer Körpertäuschung, dann flankt er ins Zentrum, wo Drinkuth seinen beiden Bewachern wegläuft und aus Nahdistanz einschiebt.

Halbzeit

Ein frühes Tor für Jena, drei eher schlecht ausgespielte Konter von Chemie. Ansonsten sehr viel Leerlauf und ein paar Fouls.

45' Wolfram mit einem Torschuss

Der Freistoß aus knapp 30 Metern mit viel Wucht aus Tor. Aber Bellot hat kein Problem.

45' Nächstes Foul

Brügmann senst Bergmann um. Freistoß Jena.

43' "Abschluss" Jena

Lange schießt aus 20 Metern Entfernung ähnlich weit drüber.

42' Jetzt Eisele der Übeltäter

Wenn es keine Chancen zu berichten gibt, dann schildern wir die Fouls. Eisele stellt Karau ein Bein um sich Platz verschaffen. Klappt auch, aber der Schiri hat es gesehen.

41' Schmidt legt Eisele

Der Leipziger kommt deutlich zu spät und legt den Torschützen am Mittelkreis.

38' Wo bleiben die Chancen?

Bis 20 Meter vor dem BSG-Tor sieht es bei Jena ganz gefällig aus. Dann aber wird abgedreht und der Ball geht wieder zurück.

34' Weiter das gleiche Bild

Jena macht nicht mehr als nötig mit dem Tor im Rücken. Die BSG konzentriert sich auf die Defensive und setzt Nadelstiche. Allerdings ist die Nadel stumpf.

30' Ecke BSG

Brügmann ins Zentrum, doch Jena kann klären.

28' Wieder Kirstein

Super Ballmitnahme des BSG- Angreifers, Bürger kommt nicht hinterher. Aber der Abschluss von Kirstein ist dann schwach. Flach aus acht Metern genau in die Arme von Müller.

28' Rückpass?

Reinhard kommt angerauscht und unterbindet den Pass, Bellot nimmt den Ball auf. Zumindest fragwürdig.

26' Ecke Jena

Oesterhelweg von der linken Seite. Bellot fliegt und klärt.

26' Boltze unterbindet den Konter

Mit dem langen Bein kommt er rangerauscht, er trifft seinen Gegner nicht, dennoch ziemlich forsch.

23' Kopfball Kirstein

Ordentliche Flanke von Wajer auf Kirstein, aber der Ball ist etwas zu lang. So kann ihn Kirstein nicht richtig kontrollieren.

22' Schuss Jena

Bürger mal mit einem Versuch aus 19 Metern. Bellot lässt leicht prallen, aber keine Gefahr.

20' Nicht viel los

Es passiert nicht viel packendes auf dem Platz. Jena hatte sein Tor, Chemie den etwas schlecht ausgespielten Konter. Ansonsten versucht es Jena zwar, aber so richtig zwingend ist das nicht.

17' Freistoß Jena

Lange aus dem rechten Halbfeld - aber viel zu lang, da kommt keiner ran.

14' Konter BSG

Brügmann auf Kirstein, der geht fast über das halbe Feld alleine auf Müller zu, doch der macht sich groß und bietet dem Chemiker keine Abschlusschance. Der Versuch von Brügmann von der Strafraumkante geht in die Wolken.

10' Mauer zu steil

Balleroberung im Mittelfeld, dann soll es schnell gehen, aber den Ball von Mauer kann Kirstein nicht erreichen. Er wäre durchgewesen.

9' Jena kontrolliert

Die Hausherren haben den Ball, die Gäste die Laufarbeit.

7' Gelbe Karte BSG Chemie Leipzig

Kanther schubst Bürger außerhalb des Feldes. Völlig unnötig.

6' Wieder Ecke

Lange fast wie eben, aber diesmal lenkt ihn Bellot zur Ecke auf der anderen Seite.

5' Frühe Führung für Jena

Der Favorit wird seiner Rolle gerecht. Aber Eisele profitiert dabei von der defensiven Schwäche der Leipziger.

4' Tor CZ Jena! 1:0

Ecke für den FCC. Lange bringt den Ball an den Fünfer, Eisele setzt sich gegen Karau und Schmidt durch und köpft ins linke Eck.

2. Erster Angriff BSG

Kirstein mit einem ersten Schussversuch, aber das ist noch nicht gefährlich.

1. Anpfiff

Die BSG hatte Anstoß!

Gleich geht es los

Die Mannschaften sind auf dem Rasen, es kann also losgehen!

Wenige Veränderungen

Beide Trainer haben keine allzu großen Veränderungen bei ihren Teams im Vergleich zur Vorwoche vorgenommen. Kunert tauscht mit Hehne statt Strietzel nur einen Spieler, Jagatic lässt statt Jäpel und Wendt Brügmann und Kanther beginnen.

Wenige Veränderungen

Beide Trainer haben keine allzu großen Veränderungen bei ihren Teams im Vergleich zur Vorwoche vorgenommen. Kunert tauscht mit Hehne statt Strietzel nur einen Spieler, Jagatic lässt statt Jäpel und Wendt Brügmann und Kanther beginnen.

Und das ist die BSG-Startelf

Bellot - Boltze, Keßler, Karau, Schmidt - Reinhard, Brügmann - Wajer, Kanther, Mauer - Kirstein

Die Aufstellungen sind da

So beginnt der FCC: Müller - Stauffer, Slamar, Hehne , Lange - Bergmann, Bürger - Oesterhelweg, Drinkuth - Wolfram, Eisele

Jena - Wolf verletzt

Beim FC Carl Zeiss Jena fällt Kevin Wolf mit einer Knieverletzung mehrere Wochen aus. Zudem sind zwei weitere Spieler weiter in Quarantäne.

Stadion "ausverkauft"

Die Partie ist mit den zugelassenen 2.628 Zuschauern, darunter 350 Fans aus Leipzig, ausverkauft. Mehr Zuschauer dürfen wegen der Corona- Auflagen des Gesundheitsamtes nicht ins Stadion.

"Pobacken zusammenkneifen"

Fünf Verletzte, vier Spieler kränkeln und dann zum in sechs Spielen siegreichen FC Carl Zeiss Jena. Chemie Leipzigs Trainer Miroslav Jagatic weiß um die Schwere der Aufgabe. Bange machen gelte aber nicht.

Kunert: "Wird nicht leicht"

Zwei Spieler befinden sich weiter in Quarantäne, dazu verzeichnet der FC Carl Zeiss Jena einige verletzte Spieler. Nicht die besten Voraussetzungen für das Duell gegen Chemie Leipzig. Dennoch soll ein Sieg her.

Herzlich willkommen

zum Traditionsduell zwischen dem FC Carl Zeiss Jena und der BSG Chemie Leipzig. Beide Teams gehen mit einigen Sorgen in dieses Spiel.