Ticker

Freitag | 13.08.2021 | 19:00 Uhr

Fussball Regionalliga Nordost

FC Eilenburg 1:3 (1:1) FC Carl Zeiss Jena

Statistik

Tore

1:0 Philipp Sauer (31.), 1:1
Strietzel
(41.), 1:2 Eisele (60.), 1:3 Wolfram
(79.)

FC Eilenburg

Naumann - Ph. Sauer, dos Santos, Majetschak (65. Nathe), Vogel - Rücker (77. Moutsa), Wadewitz - Pa. Sauer (77. Meseberg), Baumann, Dimespyra (89. Pickroth) - Stelmak

FC Carl Zeiss Jena

Müller - Lange, Strietzel, Slamar - Krauß (46. Propopenko), Bergmann (81. Schau), Langer, Bürger (66. Wolf), Oersthelweg - Wolfram, Dedidis (46. Eisele)

Zuschauer

418

Gelb

Rücker, Philipp Sauer, Wadewitz

Gelb-Rot

Wadewitz (64./wdhl. Foulspiel)

Ticker zum Konferenz-Ticker

Zusammenfassung

Der FC Carl Zeiss Jena hat sich beim Aufsteiger FC Eilenburg mit 3:1 (1:1) durchgesetzt. Es war der erste Dreier in dieser Saison für die Thüringer. "Wir waren schon unter Druck. Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden", sagte ein erleichterter Trainer Dirk Kunert nach dem Spiel. Dabei fing es aus Sicht des Favoriten nicht gut an: Philipp Sauer brachte den mutigen Aufsteiger in Führung, Jena schaffte vor der Pause den Ausgleich. Nach dem Wechsel legten die Thüringer einen Zahn zu, die eingewechselten Eisele und Propopenko sorgten für ordentlich Betrieb und waren an beiden Toren beteiligt. Eilenburg fehlten die Körner - erst recht nach dem Platzverweis gegen Kevin Wadewitz. In Überzahl versäumte es Jena, das Ergebnis noch in die Höhe zu treiben.

Englische Woche

Für Jena geht es schon am Dienstag gegen Germania Halberstadt weiter. Das Spiel sehen Sie hier im Livestream. Eilenburg hat einen Tag mehr Regenerationszeit und ist am Mittwoch beim VfB Auerbach gefordert. Wir freuen uns, wenn Sie auch dann wieder dabei sind.

Abpfiff

Fazit: Carl Zeiss Jena feiert seinen ersten Regionalliga-Sieg in dieser Saison. Nach einer ersten ausgeglichenen Halbzeit war es nach dem Wechsel und dem Platzverweis für Wadewitz eine klare Sache für die Thüringer. Eilenburg wartet damit weiter auf den ersten Sieg.

89' Wechsel Eilenburg

Pickroth - eigentlich die Nummer 3 im Tor - gibt sein Regionalliga-Debüt - als Stürmer! Dimespyra geht.

89' Wechsel CZ Jena

Der Kapitän Oesterhelweg geht, dafür kommt Hoppe.

86' Wolf über den Kasten

Dem eingewechselten Wolf fehlt die Genauigkeit: Drüber. Die Eilenburger müssen eine Angriffswelle nach der anderen abwehren und vorn gehen die Bälle zu schnell verloren.

85' Jetzt sündigt Jena aber

Jena müsste hier längst höher führen, vergibt aber gute Chancen kläglich. Eilenburg kämpft, holt alles raus, viel ist aber nicht mehr im Tank.

81' Wechsel CZ Jena

Schau für Bergmann

81' Zum Tor

Das sollte für den ersten Sieg in dieser Saison reichen: Wolfram köpft - das dritte Kopfballtor in diesem Spiel - weil Meseberg nicht mitspringt und Naumann auf der Linie bleibt.

79' Tor CZ Jena!

1:3! Wieder ein Kopfball. Diesmal Wolfram.

78' Wechsel Eilenburg

Rücker raus, Meseberg rein

77' Wechsel Eilenburg

Pascal Sauer geht vom Feld, dafür kommt Moutsa.

72' Freistoß Sauer...

... perfekte Situation. 16 Meter vor dem Tor - Philipp Sauer versucht es mit einem Schlenzer. Weit drüber. Viele Eilenburger gehen auf dem Zahnfleisch.

70' Vogel rettet auf der Linie

Riesenglück für Eilenburg: Nach einem Schnitzer von dos Santos kommt Oesterhelweg zum Schuss, Vogel klärt auf der Linie.

68' Jena drückt auf das 3:1

Die Gäste haben jetzt natürlich alle Trümpfe in der Hand und wollen schnell das dritte Tor: Nach einer flachen Eingabe von Wolfram klärt dos Santos ins Seitenaus.

66' Wechsel CZ Jena

Dritter Wechsel bei Jena: Wolf kommt für Bürger.

65' Wechsel Eilenburg

Nathe kommt für Majetschak

64' Gelb-Rote Karte Eilenburg!

Der Aufsteiger in Unterzahl. Wadewitz foult Prokopenko am Mittelkreis und sieht Gelb-Rot.

62' Zum Tor

Oesterhelweg setzt sich gegen Pascal Sauer durch, der mehrfach den Zweikampf verliert und auch die Flanke nicht verhindern kann, in der Mitte steigt Eisele dann aus vollem Lauf hoch und köpft unter die Latte. Ein Kopfball wie aus dem Lehrbuch.

60' Tor CZ Jena!

1:2! Der Joker sticht. Eisele köpft stark ein.

58' Verrücktes Solo...

... das hatte was: Propopenko, der ist offenbar so richtig heiß, vernascht die Eilenburger, die blocken am Ende gemeinschaftlich. Mitreißend und sehenswert.

55' Flott und engagiert

Eilenburg versucht es spielerisch, verliert den Ball und jetzt kontert Jena: Prokopenkos Eingabe schnappt sich Naumann. Im Gegenzug fehlen Stelmak Zentimeter zum Ball und Tor.

53' Abschlüsse auf beiden Seiten

Eilenburgs Baumann verzieht deutlich, auf der Gegenseite jagt Wolfram den Ball über den Kasten. Das Spiel bleibt lebhaft und interessant. Spannend wird, ob die Eilenburger Kräfte reichen.

50' Jetzt Jena

Die beiden Neuen gleich im Zusammenspiel: Propopenko auf Eisele, der verpasst das 1:2 knapp. Jena beginnt wieder mit viel Druck.

49' Konter Eilenburg

Baumann sieht den freuen Pascal Sauer, dessen Flanke wird zur Ecke geklärt, die bringt nichts ein. Die Sonne ist verschwunden. Dürfte die Kicker freuen...

48' Gelbe Karte Eilenburg

Wadewitz räumt Eisele ab und sieht Gelb.

47' Wechsel CZ Jena

Auch Krauß hat schon Feierabend. Dafür spielt Propkopenko.

46' Weiter geht es!

Zwei Wechsel bei den Gästen aus Jena: Eisele kommt für Dedidis.

Wechsel CZ Jena

Jena wird zwei Mal wechseln: Eisele und Propopenko stehen bereit.

Wechsel CZ Jena

Jensa wird zwei Mal wechseln: Eisele und Propopenko stehen bereit.

Halbzeit

Pause in Eilenburg. 1:1. Absolut verdient bisher. Beide Mannschaften hatten noch Topchancen für Tore. Jena mit etwas mehr Spielanteilen, Eilenburg mit etwas mehr Leidenschaft. Bis gleich!

45' Naumann wackelt...

... zum ersten Mal. Bei einem harmlosen Ball hat er Glück, legt die Pille im Nachfassen drüber.

45' Gelbe Karte Eilenburg

Philipp Sauer sieht die Gelbe Karte nach einem Foul an Oesterhelweg.

45' Nächste Chance für Jena

Oesterhelweg kommt auf der rechten Seite zum Abschluss, schießt scharf, aber nicht platziert genug: vorbei.

43' Zum Tor

Nach der sechsten Ecke trifft Jena! Bergmann darf erstmals den Ball treten und findet Strietzel, der locker einköpft.

42' Tor CZ Jena!

Ausgleich! Strietzel macht es.

41' Doppelchance Eilenburg

jetzt wird es aber rasant: Im Gegenzug schießt wieder Sauer, Müller lässt prallen, Dimespyra schießt aus 16 Metern drüber.

40' Wieder Naumann

Unglaublich: Nach einem Querschläger von dos Santos ist Wolfram frei durch, aber an Naumann kommt er nicht vorbei. Der Eilenburger Torwart spielt bisher die Saison seines Lebens.

39' Jena drückt auf die Tube

Carl Zeiss kombiniert sich durch die Mitte, steckt tief durch, doch Naumann schnappt sich den Ball.

37' Chance für Jena

Nach einem leichtfertigen Ballverlust vor dem eigenen Tor von Philipp Sauer schießt Bürger - wer sonst?! - den Ball über das Tor.

37' Gelbe Karte Eilenburg

Wer sagt es denn?! Kaum geschrieben, da zückt der Schiri den Karton. Rücker rauscht mit Bürger zusammen und sieht die Gelbe Karte.

35' Wie antwortet Jena?

Jetzt wird das Spiel ruppiger. Krauß setzt ein Zeichen, foult dos Santos. Noch ist Schiri Kohnert ohne Karten ausgekommen.

34' Zum Tor

Philipp Sauer, letzte Woche noch im Urlaub, dringt dynamisch in den Strafrazm ein und kickt die Pille aus zwölf Metern ins kurze Ecke. Starke Aktion des Eilenburgers.

31' Tor Eilenburg!

Der Aufsteiger führt! Torschütze: Philipp Sauer.

31' Der Underdog...

... betreibt viel Aufwand, wirft alles ins Spiel und lässt die eigenen Fans mit Gespiele vor dem eigenen Tor schwitzen.

28' Bürger aus 18 Metern...

... der Jenaer Mittelfeldmann versucht es aus der zweiten Reihe. Naumann reagiert nicht, hat wohl gesehen, dass der Ball am Kasten vorbei geht. Der Favorit wird wieder etwas präsenter.

23' Noch mal Ecke

... Müller klärt den Ball, wieder Ecke. Baumann tritt den Ball, bleibt aber am ersten Jenaer (Strietzel) hängen.

21' Eilenburg wird...

... immer mutiger und erkämpft sich dank des emsigen Pascal Sauer die erste Ecke.

19' Wolfram stolpert ins Aus...

Was war denn das? Wolfram wird tief geschickt, der Pokaltorschütze bekommt den Ball aber nicht kontrolliert - Aus statt Chance.

18' Jena hinten nicht...

... immer auf der Höhe. Baumann hat viel Platz, zögert aber beim Abschluss zu lange. Letztes Jahr noch in der U19 von Aue unterwegs, da waren Zeit und Raum größer. Trotzdem: Gute Aktion des Youngster.

17' Riesenchance Eilenburg

Baumann leitet mit einem butterweichen Pass de erste Topchance für den FCE ein: Philipp Sauer zieht in den Strafraum ein, der Winkel ist aber zu spitz - vorbei.

16' Wirklich anschaulich...

... wer auch auf Bewegtbilder steht, ist im Livestream richtig. Die Kameras sind scharf gestellt und liefern die Bilder "nach Hause"...

12' ... die Ecke...

... wird von dos Santos zur nächsten Ecke geklärt: Also nach Eckbällen führen die Thüringer 3:0.

11' Carl-Zeiss-Trainer Kunert...

... sieht die erste Großchance im Spiel: Bürger scheitert freistehend gegen Torwart Naumann, der mit einem Riesenreflex zur Ecke klärt.

9' Sauer-Kombination...

Bruder-Kombi: Philipp Sauer treibt den Ball, passt auf Pascal (jünger, aber größer), dessen Flanke geht am Tor vorbei.

6' Erster Abschlussversuch...

... des FC Eilenburg. Die Eilenburger spielen sich gut über rechts durch, Vogel kommt zum Schuss, wird aber geblockt. Flotter Beginn bei traumhaftem Wetter. Beide haben hier Spaß...

5' 1. Ecke im Spiel...

... Bürger tritt den Ball auf den kurzen Pfosten, Eilenburgs Vogel kann klären.

4' Schwungvoller Beginn

Jena gibt gleich ordentlich Gas - FCE- Keeper Naumann klärt weit vor dem eigenen Kasten. Jena mit viel Ballbesitzphasen.

1' Anpfiff

Es geht los! Jena hat Anstoß und spielt ganz in weiß. Eilenburg in Rot- Blau.

Gleich geht es los...

Beide Teams kommen auf das Feld. Jena wird begleitet von rund 100 Fans. Die Ultras reisen aktuell auswärts nicht mit.

Sauer für Meseberg beim FCE

FCE-Trainer Knaubel wechselt einmal: Philipp Sauer spielt für Paul Meseberg. Viel Spielraum hatte der Coach nicht. Den Aufsteiger plagen immer noch extreme Verletzungssorgen.

Vier Wechsel bei Carl Zeiss

Jena mit vier Wechseln im Vergleich zur Pokalschlacht gegen Köln: Neu drin: Torwart Müller, Lange, Bürger und Dedidis.

Die Startelf des FC Eilenburg

Naumann - Ph. Sauer, dos Santos, Majetschak, Vogel, Rücker, Wadewitz - Pa. Sauer, Baumann, Dimespya, Stelmak

Die Aufstelliungen sind da!

So spielt Jena: Müller, Strietzel, Slamar, Oersthelweg, Bürger, Wolfram, Bergmann, Krauß, Dedidis, Langer, Lange

Willkommen zurück

In knapp einer Stunde geht es im Ilburg-Stadion los. Noch wird der Rasen gewässert, nach der Gluthitze am Tag verschwindet die Sonne, dazu weht der traditionelle Wind, der heute ausnahmsweise richtig gut tut...

Halili fehlt verletzt

Mit Ausnahme des verletzten Burim Halili reist Jena mit seinem Top- Team nach Nordsachsen. Auf der Torhüterposition hat Coach Kunert die Qual der Wahl. Lukas Sedlak oder Tom Müller? Lassen wir uns überraschen...

Selbstvertrauen im Pokal getankt

Dass Jena alles andere als ein Kellerkind der 4. Liga ist, bekam Bundesligist 1. FC Köln am letzten Wochenende zu spüren. Die Geißböcke retteten sich erst im Glücksspiel Elfmeterschießen in die 2. Runde. Jena durfte sich als heimlicher Gewinner fühlen und ordentlich Selbstvertrauen für die Liga getankt haben.

Eilenburger Lazarett

Der Aufsteiger hat zu Saisonbeginn mit vielen Unwägbarkeiten und sechs verletzten Stammspielern zu kämpfen. Gegen Jena kehrt nur Urlauber Philipp Sauer zurück in die Mannschaft. Dagegen fällt auch noch Jackisch (Rücken) aus.

Blick in die Geschichte

Das Duell Eilenburg vs. Jena gab es erst zwei Mal. Beide Spiele in der Saison 2004/2005 gewann Carl Zeiss (4:0, 1:0). Mal sehen, ob aller guten Dinge drei sind...

Jena - zwei Pleiten, ein Remis

Carl Zeiss Jena ist mit zwei Niederlagen und einem Remis in die Regionalliga gestartet - für die hohen Ansprüche der Thüringer zu wenig. Dennoch verfällt Trainer Dirk Kunert nicht in Panik.

Initialzündung in der Liga?

Der furiose Auftritt im DFB-Pokal, bei dem Jena gegen Köln erst im Elfmeterschießen die Nerven flatterten, soll Auftrieb für die Liga geben. Trainer Dirk Kunert hofft, dass der Knoten platzt.

Regionalliga live im Stream

Sowohl Eilenburg als auch Carl Zeiss Jena warten weiter auf den ersten Saisonsieg in der Regionalliga. Am Freitag kommt es im Eilenburger Ilburg-Stadion zum direkten Aufeinandertreffen. Wir streamen live!