Ticker

Sonnabend | 14.08.2021 | 13:00 Uhr

Fussball Regionalliga Nordost

FC Energie Cottbus 5:0 (2:0) VfB Auerbach

Statistik

Tore

1:0 Engelhardt (40.), 2:0
Hildebrandt (44.), 3:0 Putze (46.),
4:0 Hildebrandt
(59.), 5:0 Badu (76.)

FC Energie Cottbus

Stahl - Kauter, Hofmann, Koch, Hasse (67. Badu) - Erlbeck (46. Eisenhuth) - Hildebrandt, Putze (78. Kujovic) - Kremer (61. Zografakis), Engelhardt (61. Mäder), Pronichev

VfB Auerbach

St. Schmidt - Moritz Seidel, Sieber, Weiß, Kubitz - Stock (67. Donner), Brejcha, Max Schmidt (60. Stiller), Guzlajevs - Osse (76. Lucas Seidel) - Zimmermann

Zuschauer

4.024

Gelb

Max Schmidt, Hofmann (beide Auerbach),
Hasse (Cottbus)

Ticker zum Konferenz-Ticker

Zusammenfassung

Der VfB Auerbach hat beim 0:5 in Cottbus die vierte Niederlage im vierten Spiel kassiert. Bis kurz vorm Pausenpfiff war’s eine passable Leistung. Zimmermann hatte frei durch die VfB-Führung auf dem Fuß (34.). Doch Engelhardt staubte im Gegenzug aus dem Nichts zum 1:0 für Cottbus (38.) ab. Engelhardt legte noch vor der Pause nach (2:0/44.). Die nächste Schlafeinlage gab’s gleich zum Start in Hälfte zwei – Putze erhöhte auf 3:0 (46.). Auerbach jetzt peinlich, zeigte wenig Gegenwehr. Folgerichtig ballerten Hildebrandt (4:0/60.) und Joker Badu per Traumtor (5:0/76.) weiter. Glück für den VfB, dass es nicht höher ausging.

Tschüss und auf Wiedersehen

Seien Sie dann am Mittwoch bei der Partie gegen Eilenburg wieder im MDR live dabei. Ein schönes Wochenende und Grüße aus Cottbus.

Wichtige englische Woche für VfB

Am Mittwoch im Heimspiel kommt Aufsteiger Eilenburg, Sonntag darauf geht's nach Halberstadt. Die Bilanz ist nach vier Partien ernüchternd. Obwohl das Auftaktprogramm schwer war, sind 15 Gegentore bei immer mindestens drei Gegentreffern pro Spiel und mindestens zwei Treffern Abstand bei jeder der vier Niederlagen eine abstiegsverdächtige Statistik.

Schluss in Cottbus

Die FCE-Fans feiern das Schützenfest ihrer Truppe gegen im zweiten Durchgang teils peinliche Auerbacher.

79' Wechsel En. Cottbus

Kujovic für Putze

77' Wechsel Auerbach

Lucas Seidel für Osse

76' Tor En. Cottbus!

Badu knallt den Ball aus der Luft voll oben in den rechten Giebel. Wahnsinnstor!

74' Gelbe Karte En. Cottbus

Hofmann sieht Gelb für ein Foul im Mittelfeld

73' Cottbus nimmt Turbo raus

Energie hat das Tempo jetzt etwas gedrosselt, was Auerbach natürlich in die Karten spielt.

68' Wechsel En. Cottbus

Badu für Hasse

67' Wechsel Auerbach

Donner für Stock

66' Pronichev erhöht fast...

Wieder kommt ein FCE-Stürmer frei zum Schuss, diesmal Pronichev - Schmidt pariert.

65' Wechsel En. Cottbus

Mäder für Engelhardt

63' Wechsel En. Cottbus

Zografakis für Kremer

63' "Einer geht noch..."

Höchststrafe für Auerbach! Die Energie-Fans singen "Einer geht noch, einer geht noch rein". Nach der VfB-Leistung in der 2. Halbzeit ist das auch kein Wunder.

60' Wechsel Auerbach

Stiller für Max Schmidt

60' Tor En. Cottbus!

Wieder ist im VfB-Strafraum nur zuschauen angesagt. FCE-Kapitän Koch legt den Ball im Strafraum nochmal gemütlich für Hildebrandt auf, der die Kugel mit der Picke ins lange Eck befördert. Doppelpack für ihn.

54' VfB wacht wieder auf

Auerbach macht jetzt wieder etwas mehr nach vorn, auch wenn es unwahrscheinlich scheint, dass man den Rückstand noch irgendwie aufholen kann. Zumindest gibt es kaum Anlass, das zu vermuten.

49' Gelbe Karte En. Cottbus

Hasse zieht Guzlajevs runter - zurecht Gelb.

48' Tor En. Cottbus!

Was ist das denn, VfB? Kremer ist rechts ganz frei und legt flach in die Mitte. Da steht wiederum Putze mutterseelenallein, die kurze Ecke ist ganz offen und er kann in aller Ruhe einschießen. Bei allem Respekt, aber das ist doch ein peinlicher Start in die 2. Hälfte.

46' Wechsel En. Cottbus

Eisenhuth für Erlbeck

Halbzeit

In einer abwechslungsreichen ersten Hälfte in Cottbus hat es Auerbach böse erwischt. Obwohl die Gäste nach kurzen Problemen in der Anfangsphase gut im Spiel waren und Zimmermann (34.) hätte treffen können, schockten Engelhardt (40.) und Hildebrandt (44.) den VfB innerhalb von fünf Minuten doppelt. Jetzt wird's ganz schwer.

46' Kremer verfehlt leeres Tor

Unglaublich, mit Auerbach geht's gerade richtig dahin. Fast wäre das die Entscheidung schon vor der Pause gewesen. Kremer kriegt den Ball vor die leere Kiste serviert. Niemand ist mehr da, aber er haut drüber.

45' Tor En. Cottbus!

Hildebrandt stochert die Kugel ins Netz! In der VfB-Abwehr hat einer total gepennt und das Abseits aufgehoben. Nur so ist es zu erklären, dass Hildebrandt nach dem zuvor schon geklärten Ball plötzlich nur noch einen Verteidiger vor sich hat. Er macht den langen Ball von hinten locker mit dem langen Bein rein.

42' Auerbach will in die Pause

Man spürt jetzt beim VfB, dass sie sich in die Pause retten müssen. Energie versucht den Schwung mitzunehmen und nachzulegen.

40' Auerbach hart bestraft

Was für bittere vier Minuten für die Vogtländer! Erst haben sie hier alles im Griff und Zimmermann kann die überraschende Führung besorgen und dann kriegen sie quasi im Gegenzug das 0:1. Ein richtiger Nackenschlag.

38' Tor En. Cottbus!

Aus dem Nichts Riesen-Jubel im Stadion der Freundschaft! VfB- Torwart Schmidt hält erst einen Kopfball aus Nahdistanz, muss aber abprallen lassen und FCE-Torjäger Engelhardt staubt zum 1:0 ab.

34' Wahnsinnschance Zimmermann

Das hätte die Führung für Auerbach sein müssen. Zimmermann ist nach einem langen Flachpass gegen die aufgerückten Cottbuser allein durch. Aber er geht einen großen Schritt zu weit nach rechts, dadurch wird der Winkel unnötig spitzer und der Ball kullert nach seinem Abschluss ganz knapp am linken Pfosten vorbei. So ein Ding muss rein.

32' Langer Ball auf Zimmermann...

aber Cottbus-Keeper Stahl kommt raus und faustet das Ding weg.

29' VfB hat jetzt mehr vom Spiel

Bei Energie ist der Stecker erstmal gezogen. Es ist mittlerweile viel Leerlauf im Mittelfeld dabei. Cottbus leistet sich viele Fehlpässe, danach gibt es immer wieder dieselben Reaktionen der FCE- Kicker. Die ärgern sich sichtlich übers eigene Spiel. Das kann Auerbach jetzt nur helfen.

23' Wollitz springt auf und ab

"Pele" Wollitz fordert noch mehr Power von Energie, springt an der Seite wild auf und ab und versucht, seinen Jungs einzuheizen.

23' FCE-Fans machen Stimmung

Gerade gibt's den zweiten Eckball, die Energie-Fans feuern ihr Team an. Es springt aber nichts raus. Auerbach hat sich jetzt etwas besser gefunden.

22' Gelbe Karte Auerbach

Max Schmidt sieht Gelb für ein hartes Einsteigen im Mittelfeld - völlig berechtigt.

19' Überzahl-Konter vertändelt

Da war wieder so viel mehr drin. Auerbach hat nach einem Konter eine Drei-gegen-zwei-Situation, spielt sie allerdings viel zu ungenau aus. Der Ball landet direkt bei einem Cottbuser. Verschenkt.

15' Erster Auerbach-Torschuss

Das war mal ein astreiner Konter. VfB-Torwart Schmidt wirft den Ball bis an die Mittellinie, wo Guzlajevs sofort startet und nach Dribbling für Stock auflegt. Der Abschluss aufs kurze Eck ist aber zu unplatziert.

11' Weiß-Debüt für Auerbach

Johann Weiß gibt gleich sein Startelf-Debüt für Auerbach, steht in der Innenverteidigung. Da hat er schon ganz schön zu tun, langweilig wird ihm hier nicht.

10' Energie macht Dampf

Bei Cottbus sieht man sofort, dass die heute ihr Glück in der Offensive finden wollen. Sie stehen sehr hoch und gehen auch mit hoher Schlagzahl ins Angriffsspiel. Riesentempo bisher, das muss Auerbach besser unterbinden. Sonst ist die Führung nur eine Frage der Zeit.

8' Erste Ermahnung für Wollitz

"Pele" Wollitz gefällt der zweite Abseitspfiff jetzt in der nächsten Aktion gar nicht. Der Schiri geht raus und erklärt's ihm nochmal. Der Vulkan ist jedenfalls schon Betriebstemperatur. Aber Wollitz ist gleich zum Handshake mit dem Referee bereit.

5' Abseits-Glück für Auerbach

Das war schon das Tor für Cottbus! Aber Engelhardt soll bei seinem Kopfball nach Hofmann-Flanke von rechts ein Stück zu weit vorn gestanden haben. Der Linienrichter reißt die Fahne sofort hoch und Auerbach bleibt ein früher Rückstand erstmal erspart. Durchpusten.

Beste Voraussetzungen

Ein super Wetter hier, zumindest für die Zuschauer. Für die Kicker auf dem Feld vielleicht ein paar Grad zu heiß, aber dennoch ist jetzt alles angerichtet. Etwa 8.000 Zuschauer sollen hier sein, wäre ein guter Besuch.

Wichtige Woche für Auerbach

Für die Vogtländer wird es eine ganz entscheidende Woche. Nach heute geht es Mittwoch und Sonntag mit den Duellen gegen Eilenburg und Halberstadt weiter. Danach müssen endlich ein paar Punkte auf dem Konto stehen. Sonst wird Auerbach länger im Abstiegskampf stehen. Für Cottbus geht's darum, nach vorn nicht zu schnell abreißen zu lassen.

Neue Flügel-Energie

Cottbus hat in dieser Woche Nikos Zografakis von Zweitligist Sandhausen verpflichtet. Obwohl der Flügelmann sich beim VfB Stuttgart II in der Regionalliga Südwest für die 2. Liga empfahl, kam er dann in Sandhausen gar nicht zum Zug. In Cottbus soll er nun Energie ins bisher lahme Offensivspiel bringen.

Transfers für die Baustellen

Beide Teams schlugen diese Woche auf dem Transfermarkt zu, um ihre Schwachstellen zu schließen. Auerbach holte mit Johann Weiß, der Stammspieler bei Union Fürstenwalde war, einen erfahrenen Innenverteidiger. Eric Stiller (19, Bischofswerda) und Mohand Almansori (19, Zwickau) kamen fürs Mittelfeld. Wird interessant, wer heute schon wie helfen kann.

Angriffsminimalist Cottbus

An den drei Spieltagen bisher erzielte Energie immer genau ein Tor. Für die Ansprüche der Lausitzer ist das recht wenig. Und darin besteht für die defensiv längst noch nicht gefestigten Auerbacher heute das Prinzip Hoffnung.

Auerbach sucht Trendwende

Was für ein VfB-Fehlstart! Mit zehn Gegentoren hat Auerbach die meisten der Liga gefressen. Jede der drei Partien kassierten die Vogtländer mindestens drei Tore und verloren trotz einer passablen Offensive immer mit zwei Toren Abstand. Die Trendwende muss her, auch wenn allen klar ist, dass Cottbus dafür kein einfaches Pflaster ist.

Hallo und Herzlich Willkommen

Das ist der Liveticker zum Regionalliga-Duell Cottbus gegen Auerbach.