Ticker

Sonnabend | 27.11.2021 | 13:30 Uhr

Fussball 2. Bundesliga

FC Erzgebirge Aue 1:2 (0:0) SV Darmstadt 98

Statistik

Tore

0:1 L. Pfeiffer (62.)
0:2 Seydel (75.)
1:2 Jonjic (85.)

FC Erzgebirge Aue

Männel - Strauß, Barylla, Gonther, Carlson - Schreck, Messeguem (90. Mance) - Kühn, Hochscheidt (66. Baumgart), Sijaric (46. Gueye) - Jonjic

SV Darmstadt 98

Schuhen - Bader, P. Pfeiffer, Isherwood, Karic - Kempe (90. Mehlem), Holland - Manu (72. Skarke), Honsak (56. Seydel) - L. Pfeiffer, Tietz (90. Sobiech)

Gelb

L. Pfeiffer (86.)

Ticker zum Konferenz-Ticker

Zusammenfassung

Erzgebirge Aues Aufwärtstrend ist vorerst gestoppt worden. Das Team von Marc Hensel musste sich am Samstag mit 1:2 (0:0) dem SV Darmstadt geschlagen geben. Aue hatte bereits in der ersten Halbzeit Glück, nicht in Rückstand zu geraten, kam dann aber mit viel Schwung aus der Kabine. Die Treffer erzielte aber zunächst Darmstadt. Erst traf Luca Pfeiffer zur Führung (75.), kurz darauf erhöhte der eingewechselte Aaron Seydel (79.). Der Anschlusstreffer durch Antonio Jonjic kam für Aue zu spät (85.).

O-Ton Lieberknecht

O-Ton Sören Gonther

O-Ton Marc Hensel

Abpfiff

Das Aufbäumen der Auer kam zu spät. Am Ende rettet Darmstadt den knappen Sieg über die Zeit. Die Gäste waren am Ende in ihren Aktionen konsequenter und nehmen die drei Punkte nicht unverdient mit. Aue kann trotz der Niederlage auf die kämpferische Leistung aufbauen.

90+2 Die Sekunden rinnen

Aue wirft alles nach vorne, kommt aber nicht mehr gefährlich vor das Darmstädter Tor.

90+1 Verletzungspause

Skarke bleibt nach einem Zweikampf liegen und muss behandelt werden. Kurz darauf geht es für ihn weiter.

90' Drei Minuten Nachspielzeit

90' Wechsel Erzgeb. Aue

Mance für Messeguem

90' Wechsel SV Darmstadt

Mehlem für Kempe

90' Wechsel SV Darmstadt

Sobiech für Tietz

89' Alles wieder offen

Der Anschlusstreffer kommt etwas überraschend, ist aber nicht unverdient. Reichen die Minuten für Aue, um doch noch einen Punkt hier zu behalten?

86' Gelbe Karte SV Darmstadt

L. Pfeiffer holt sich nach einem Zweikampf die erste Verwarnung der Partie ab.

85' Tor Erzgeb. Aue! 1:2

Jonjic macht es noch einmal spannend! Gueye greift über die linke Seite an. Seine Hereingabe klärt Darmstadt viel zu nachlässig. So kommt Jonjic im rechten Strafraum zum Abschluss und haut die Kugel mit Wucht in die Maschen.

81' Wieder Seydel

Dieses Mal nach einer Ecke. Aber Männel fängt den Ball sicher.

79' Pfosten!

Jetzt überschlagen sich fast die Ereignisse. Zunächst klärt Männel einen weiten Ball mit vollem Risiko vor Tietz. Den Nachschuss setzt Seydel an den rechten Pfosten. Glück für Aue.

76' Männel ohne Chance

Aue verliert den Ball in der Vorwärtsbewegung. Bader spielt einen wunderbaren öffnenden Pass diagonal zu Seydel, der kurz hinter der Strafraumkante mit Wucht halbhoch einnetzt.

75' Tor SV Darmstadt! 0:2

Die Hessen legen nach. Seydel markiert das zweite Tor des Tages.

75' Holland deutlicher drüber

Die anschließende Ecke landet über Umwege in den Füßen von Holland, der das Leder auf die Tribüne jagt.

73' Freistoß Darmstadt

Nicht ungefährlich. Carlson kann den Ball im Sechzehner gerade noch vor L. Pfeiffer zur Ecke klären.

72' Wechsel SV Darmstadt

Positionsgetreuer Wechsel: Skarke kommt für Manu.

69' Flankenlauf von Strauß...

...nach einem guten Diagonalball. Der Linksverteidiger wird am Darmstädter Strafraum aber abgelaufen. Aue ist offensiver wieder blasser.

66' Wechsel Erzgeb. Aue

Hensel reagiert erneut. Baumgart kommt für Hochscheidt.

65' Bitter für Aue

Die Gastgeber waren nach Wiederanpfiff eigentlich die bessere Mannschaft. Aber Darmstadt schlägt mit einem starken Angriff aus dem Nichts zu.

63' Tolle Kombination

Nach einem weiten Ball aus der eigenen Abwehr nimmt Tietz den Ball klasse mit und spielt am Sechzehner einen Doppelpass mit Pfeiffer. Der steht plötzlich frei vor Männel und schiebt eiskalt ein.

62' Tor SV Darmstadt! 0:1

Die Gäste führen und dieses Mal zählt der Treffer. Luca Pfeiffer ist der Torschütze.

60' Kempe aus der Distanz

Aber weit drüber. Darmstadt wird wieder etwas aktiver.

59' Halbchance Darmstadt

Hoher Ball auf Tietz, der im Strafraum einläuft. Männel steht ein wenig weit vor dem eigenen Tor, kann Tietz' harmlosen Lupfer aber fangen.

56' Wechsel SV Darmstadt

Für Honsak geht es nach einem Zweikampf mit Schreck nicht weiter. Für ihn kommt Seydel in die Partie.

51' Der Start in die zweite Hälfte..

...kann den Auern Mut machen. Das sieht in der Vorwärtsbewegung deutlich besser aus, als noch in Hälfte eins.

49' Chance Aue

Carlson kommt über die linke Seite und hat viel Rasen vor sich. Mit einem Haken lässt er seinen Gegenspieler aussteigen und schließt am Strafraum mit dem Außenrist ab. Da ist aber zu wenig Druck dahinter. Schuhen fängt den Ball sicher.

48' Angriff über links

Kühn zieht auf dem Flügel das Tempo an und dringt in den Strafraum. Kurz vor der Seitenaus-Linie passt er in den Rückraum. Darmstadt kann die Situation entschärfen.

46' Wechsel Erzgeb. Aue

Gueye für Sijaric

46' Die zweite Hälfte läuft

Hensel hat personell reagiert. Sijaric bleibt draußen, dafür ist nun Gueye in der Offensive im Spiel.

Halbzeit

Ohne Tore geht es in die Pause. Darmstadt ist insgesamt die bessere, weil aktivere Mannschaft. Aue hatte Glück, dass Tietz beim vermeintlichen 1:0 knapp im Abseits stand. Nach vorne geht bei den Gastgebern bisher nicht viel. Einzig Jonjic sorgte mit zwei Abschlüssen für Gefahr.

45+2 Nochmal Pfeiffer

Dieses Mal aber Teamkollege Luca. Nach einem Eckball köpft er nur knapp am linken Pfosten vorbei.

45+1 Angriff Darmstadt

Patric Pfeiffer treibt das Leder über die rechte Seite nach vorne. Die flache Hereingabe ins Zentrum klärt Carlson zur Ecke.

45' Zwei Minuten Nachspielzeit

44' Platz für Jonjic

Aue attackiert über die rechte Seite. Über die Stationen Hochscheidt und Kühn landet die Kugel bei Jonjic. Der hat zentral viel Platz, sein Abschluss wird aber gerade noch geblockt.

39' Männel auf dem Posten

Karic bedient Honsak auf dem linken Flügel. Dessen flache und scharfe Hereingabe begräbt Männel unter sich.

36' Kompakte Verteidigung

Darmstadt hat mehr vom Spiel, Aue schafft es aber nun wieder, den Gegner gut von der eigenen Kiste fernzuhalten. Einzig in den Entlastungsangriffen präsentieren sich die "Veilchen" sehr harmlos.

34' Freistoß Darmstadt

Kempe tritt die Kugel von links weit in den Strafraum. Pfeiffer kommt da aber nicht mehr heran.

31' Hochscheidt aus der Distanz

Der Offensivmann zieht aus gut 20 Metern halblinker Position ab. Schuhen ist rechtzeitig unten und fängt das Spielgerät.

29' Wieder geht es schnell...

...über die rechte Darmstädter Seite. Manus scharfe Hereingabe findet keinen Abnehmer, dennoch sind die Gäste im Umschaltspiel brandgefährlich und dominieren die Partie.

26' Chance Darmstadt

Aue hält gegen die formstarken Hessen insgesamt gut dagegen - auch wenn Darmstadt mehr Abschlüsse hat. Manus Schuss aus der zweiten Reihe ist aber kein Problem für Männel.

25' Darmstadt mit Tempo

Bader macht sich aus der eigenen Abwehr auf und stürmt auf den Auer Kasten zu. Sein Zuspiel auf Tietz kann jedoch abgefangen werden.

23' Schöne Aktion von Aue

Jetzt läuft der Ball mal gut durch die eigenen Reihen. Nach einem schönen Angriff von Kühn landet das Leder bei Jonjic, dessen Schuss im linken Sechzehner gerade noch von Darmstadt-Keeper Schuhen abgelenkt werden kann.

20' Wieder gefährlich

Erneute Ecke von rechts. Patric Pfeiffer schraubt sich hoch, köpft aber deutlich drüber.

19' Darmstadt macht weiter Druck

Die Gäste machen weiter Dampf und drücken Aue in den Sechzehner. Eine scharfe Ecke von rechts klärt Aue ins Seitenaus.

14' Videobeweis!

Der Treffer wird zurückgenommen. Tietz stand bei Zuspiel von Honsak knapp im Abseits.

12' Ball im Tor

Honsak mit dem Pass im linken Sechzehner in die Mitte. Dort lenkt Gonther im Zweikampf mit Tietz die Kugel ins eigene Tor. Der Treffer wird aber noch einmal überprüft.

11' Aue steht sicher

Darmstadts Aufbauspiel stockt ein wenig. Aue hat sich gut auf die Hessen eingestellt und verteidigt konsequent.

8' Ecke Aue

Kurz ausgeführt über Messeguem und Kühn. Sijaric kann im Anschluss aber nichts aus der Aktion machen.

6' Gäste etwas aktiver

Die ersten Minuten spielen sich vor allem in der Auer Hälfte statt. Darmstadt attackiert Gegner und Ball früh.

3' Dicke Chance Darmstadt

Freistoß aus dem rechten Halbfeld auf Honsak. Der nimmt die Kugel im linken Sechzehner direkt, doch Männel bekommt aus kurzer Distanz stark die Arme hoch. Der Treffer hätte aber sowieso nicht gezählt. Honsak stand knapp im Abseits.

2' Gleich hohe Intensität

Beide Teams halten sich nicht lange im Mittelfeld auf und nehmen den gegnerischen Sechzehner ins Visier.

1' Anpfiff

Auf geht's! Aue klassisch in Lila- Weiß. Darmstadt hält in Orange dagegen.

Das Steigerlied ertönt

Und die Mannschaften laufen ein. Leider vor leeren Rängen. Es ist gespenstisch still...

Lieberknechts makellose Bilanz

Darmstadts Trainer hat noch keine seiner elf Zweitliga-Partien gegen Aue verloren. Aber es gibt ja schließlich immer ein erstes Mal.

Fandrich im Interview

Der für sieben Spiele gesperrte Clemens Fandrich wird heute nicht mitwirken können. Vorab äußerte er sich zum jüngsten sportlichen Aufwind. "Wir haben mit Marc Hensel einen herausragenden Trainer und haben nun verstanden, worauf es ankommt. Jetzt sind wir in Schlagdistanz und wollen weiter ackern", so Fandrich im "Sky"- Interview.

Keine guten Erinnerungen...

...wird man im Erzgebirge an das letzte Aufeinandertreffen haben. Im März feierte Darmstadt einen deutlichen 4:1-Erfolg.

Auch Torsten Lieberknecht...

...vertraut fast der identischen Elf, die zuletzt St. Pauli überrollte. Einzig Karic ist für Gjasula neu in der Mannschaft.

Aue nahezu unverändert

Marc Hensel hat seine Mannschaft im Vergleich zum Auswärtssieg in Rostock nur auf einer Position verändert: Für den gelbgesperrten Nazarov steht Hochscheidt in der Startelf.

So beginnt Darmstadt

Schuhen - Bader, P. Pfeiffer, Isherwood, Karic - Kempe, Holland - Manu, Honsak - L. Pfeiffer, Tietz

Die Aufstellungen sind da!

Aue startet mit Männel - Strauß, Barylla, Gonther, Carlson - Schreck, Messeguem - Kühn, Hochscheidt, Sijaric - Jonjic

Ausfälle

Neben den gesperrten Nazarov und Fandrich fehlen Aue auch Riese (Trainingsrückstand) sowie die Verletzten Ballas, Bussmann, Cacutalua, Ferjani, Gnjatic und Zolinski.

Keine Fans im Stadion

Aufgrund der neuen Corona- Schutzverordnung in Sachsen werden am Samstag keine Zuschauer im Stadion sein. Das sei zwar "traurig", dürfe aber kein Alibi sein, meinte Hensel: "Wir betreiben keine Problembehandlung, sondern Lösungsorientierung."

"Nicht einen Prozent nachlassen"

Doch auch bei den Sachsen ist das Selbstbewusstsein dank der jüngsten Erfolge groß. "Wir können jedem Gegner Zuhause Paroli bieten. Wenn alles passt, können wir bestehen. Dafür dürfen wir aber nicht einen Prozent nachlassen", erklärte Hensel.

Hensel warnt

Aues Trainer Marc Hensel ist sich der Stärken des kommenden Gegners bewusst. "Wir wissen, wie brandgefährlich Darmstadt spielt. Sie sind im Umschaltspiel brutal effektiv und haben mindestens zwei Spieler, die mit dem Rücken zum Tor permanent Tore schießen können".

Darmstadt beeindruckt

Die Hessen schwimmen derzeit auf einer Erfolgswelle. Aus den letzten sechs Partien holte man 16 von 18 möglichen Punkten und schlug dabei Topteams wie Nürnberg, Schalke und St. Pauli. Zwischenzeitlich grüßten die "Lilien" sogar von der Tabellenspitze.

Aue im Aufwind

Binnen gut vier Wochen hat sich Erzgebirge Aue aus dem Abstiegsstrudel befreit. Zuletzt holten die "Veilchen" zehn Punkte aus vier Spielen. Am vergangenen Wochenende sprang in Rostock zudem der erste Auswärtssieg der Saison heraus.

Top-Team vor der Brust

Nach zuletzt zehn Punkten aus vier Spielen ist der Erfolg bei Erzgebirge Aue zurückgekehrt. Nun wartet am Samstag ein richtig dickes Brett auf die Veilchen. Der Tabellen-Zweite aus Darmstadt kommt ins Lößnitztal.