Ticker

Sonnabend | 23.04.2022 | 13:00 Uhr

Fußball Regionalliga Nordost

FSV Optik Rathenow 4:2 (3:1) VfB Auerbach

Statistik

Tore

1:0 Muiomo (8.), 2:0 Seijdovic (12.),
2:1 Fragkos (21.), 3:1 Köhler (39.),
3:2 Sieber (51./FE), 4:2 Pistol (82.)

FSV Optik Rathenow

Hiemann - Kuffour, Langer, Zingu, Muiomo (79. Pistol) - Sejdovic, Gildenberg - Polichronakis, Köhler, Wilcke - Will

VfB Auerbach

Schmidt - Donner, Weiß, Schmidt, Almansori - Sieber, Kubitz - Guzlajevs, Brejcha, Fragos (79. Seidel) - Zimmermann (88. Kepl)

Gelb

Sieber (31.), Almansori (54.),
Seijdovic (67.)

Ticker zum Konferenz-Ticker

Zusammenfassung

Der VfB Auerbach hat das Abstiegsendspiel bei Optik Rathenow mit 2:4 (1:3) verloren. Nach einem schwachen Start gerieten die Sachsen bereits nach zwölf Minuten mit 0:2 ins Hintertreffen. Muiomo (8.) und Sejdovic (12.) trafen für Optik. Michail Fragkos konnte für Auerbach zwar wenig später den Anschluss (20.) erzielen, aber noch vor der Halbzeit stellte Rathenow durch Köhler (39.) den alten Abstand wieder her. Nach der Pause brachte Sieber den VfB per Elfmeter wieder heran und es entwickelte sich eine offene zweite Hälfte mit mehr Chancen für die Gäste. Am Ende machte Pistol (82.) für die Rathenower aber den Deckel drauf besiegelte die Aucherbacher Niederlage.

Abpfiff

Und dann ist Feierabend. Der VfB Auerbach verliert das Abstiegsduell gegen Optik Rathenow mit 2:4.

90' Letzte Minute läuft

90' Nochmal Auerbach

Wieder Oss mit Chance. Er umspielt den Rathenower Keeper, hat dann aber einen zu spitzen Winkel zum Tor. Sein Pass in die Mitte können die Gastgeber mit vereinten Kräften klären.

88' Wechsel Auerbach

Kepl kommt für Zimmermann

87' Platzwunde Zimmermann

Das sieht richtig böse aus. Nach einem Zusammenprall im Kopfballduell bleibt der VfB-Stürmer blutüberströmt liegen und muss behandelt werden.

84'

Sieber wird an der eigenen Eckfahne bedrängt und leistet sich einen Katastrophenfehler, indem er den Ball direkt für Pistol auflegt. Dieser muss nur noch Schmidt überwinden und macht die vermeintliche Entscheidung.

82' Tor Optik Rathenow!

Das dürfte die Entscheidung sein. Pistol trifft zum 4:2.

81' Wechsel Optik Rathenow

Leroy kommt für Köhler

81' Gelbe Karte Auerbach

Seidel holt sich direkt die Gelbe ab.

79' Wechsel Optik Rathenow

Pistol kommt für Muiomo.

78' Wechsel Auerbach

Seidel kommt für Fragkos.

78' Jetzt Zimmermann

Flanke von Guzlajevs und Zimmermann schließ von halbrechts unter Bedrängnis ab. Aber auch sein Versuch bleibt erfolglos.

76' Fragkos mit der Chance

Almansoris Flanke landet direkt auf dem Kopf der #19, der völlig frei im Fünfer einköpfen könnte. Aber der Ball geht knapp am Tor vorbei.

74' Doppelchance Rathenow

Optik kontert im eigenen Stadion und trifft fast ein viertes Mal. Auerbach kann in höchster Not mit vereinten Kräften zunächst die Abschlüsse blocken blocken, danach endgültig klären.

71'

Die klareren Möglichkeiten erspielen sich aber momentan die Gäste. Zimmermann probiert es nach einer Flanke von links. Sein Schuss wird im letzten Moment abgeblockt.

69' Hektische Phase

Beide Teams drängen auf das nächste Tor. Die Folge: Viele lange Bälle, viele Fehlpässe, wenig geordneter Spielaufbau.

67' Gelbe Karte Optik Rathenow

Erste gelbe Karte für Optik. Sejdovic sieht gelb nach einem Foul an Guzlajevs.

62' Osse mit der Riesenchance

Im Strafraum kommt Osse an den Ball und hat nur noch Hiemann vor sich. Sein Abschluss ist aber deutlich zu unplatziert. Da hätte mehr draus werden können, wenn nicht müssen.

61'

Die Gäste versuchen alles und drängen auf den Ausgleich.

60' Nächster Angriff VfB

Langer Ball auf Fragkos, der versucht den mitgelaufenen Osse zu bedienen. Im letzten Moment ist jedoch ein Rathenower Bein dazwischen.

56'

Die Partie ist also wieder völlig offen. Auerbach bleibt noch genug Zeit, hier auszugleichen - und vielleicht sogar noch mehr!

54' Gelbe Karte Auerbach

Almansori sieht gelb nach einem Foul an der Strafraumkante.

52' Tor Auerbach!

Sieber tritt an und verwandelt zum erneuten Anschluss!

51' Elfmeter Auerbach!

Zimmermann will flanken und trifft dabei die Hand eines Verteidigers. Schiri Allwardt zögert nicht.

49'

Aber Rathenow kann klären.

49'

Und Osse fügt sich direkt gut ein. Zwei starke Hereingaben hintereinander führen zur Ecke für Auerbach.

48' Wechsel Auerbach

Es sieht ganz nach Breija aus, der für Osse unten geblieben ist.

46' Weiter geht´s

Bei Auerbach ist Sawar Osse neu im Spiel. Wer genau dafür in der Kabine geblieben ist zeigt sich in den nächsten Momenten.

Die Teams sind zurück

Auerbach hat vor allem die Anfangsphase des Spiels verschlafen und sich damit schnell ins Hintertreffen gebracht. In der Kabine gilt es nun wieder neue Motivation zu sammeln für die zweite Hälfte.

Halbzeit

Und dann pfeift Schiri Allwardt zur Pause.

45'

Fragkos hat die nächste Chance, trifft den Ball beim Abschluss aber nicht richtig und setzt ihn weit am Tor vorbei.

44' Bitterer Zeitpunkt

Mitten rein in ihre starke Phase kassieren die Auerbacher das dritte Gegentor kurz vor der Halbzeit.

44' Bitterer Zeitpunkt

Mitten rein in ihre starke Phase kassieren die Auerbacher das dritte Gegentor kurz vor der Halbzeit.

42' Zum Tor

Nach einer Ecke der Gastgeber hatte Schmidt den Ball zunächst geklärt. Die erneute Hereingabe nimmt Will zunächst per Fallrückzieher. Über Umwege landet der Ball schließlich bei Köhler, der aus spitzem Winkel den VfB Keeper per Kopfball überlupft.

39' Tor Optik Rathenow!

Rathenow stellt den alten Abstand wieder her. Köhler mit dem 3:1.

35' Super Chance VfB

Langer Ball auf Zimmermann, der ihn mit dem Kopf direkt auf Fragkos ablegt. Dessen Kopfball landet nur knapp neben dem linken Pfosten.

34'

Vorne geht es immer wieder über die rechte Seite. Almansori schlägt eine Flanke nach der anderen - bislang leider noch ohne richtig gefährlich zu werden.

32'

Auerbach jetzt auch hinten deutlich kompakter und konzentrierter, als in den Anfangsminuten.

32'

Sejdovic setzt seinen Versuch aber deutlich über das Tor.

31' Gelbe Karte Auerbach

Sieber sieht nach einem taktischen Foul gelb. Gute Freistoßposition für Rathenow.

29'

Nächster Abschluss des VfB. Brejchas Kopfball fliegt aber am Kasten vorbei.

25'

Und genau so ist es. Der VfB jetzt mit deutlich mehr Zug im Angriff. Fragkos verpasst einen langen Ball nur knapp und hätte beinah die Chance auf den Ausgleich gehabt.

23' Wichtiges Signal

Der schnelle Anschlusstreffer dürfte jetzt Schwung ins Spiel der Gäste bringen.

23'

Nach einer Flanke von links nimmt Fragkos den Ball direkt aus der Luft und schiebt ihn mit der Seite vorbei an Keeper Hiemann ins Tor.

21' Tor Auerbach!

Genau so kann´s gehen. Fragkos mit dem Anschlusstreffer für Auerbach!

16' Wieder Abseits

Wieder Fragos.

15'

Das wird jetzt eine Mammuthaufgabe für die Sachsen, wenn sie die Partie hier noch drehen wollen. Das Gute: Es bleibt noch mehr als genug Zeit.

14'

Der Rathenower nutzt einen Stoppfehler von Maximilian Schmidt und kann alleine aufs Tor marschieren. Im Eins-gegen-Eins mit Keeper Stefan Schmidt bleibt Seijdovic eiskalt.

12' Tor Optik Rathenow!

Es kommt noch dicker für die Sachsen. Seijdovic legt für Rathenow zum 2:0 nach.

10' Erster Abschluss Auerbach

Aber auch der wird wenig später zurückgepfiffen - wieder Abseits!

9'

Bittere Pille für die Auerbacher, die jetzt hier früh mit einem Rückstand zu kämpfen haben.

8' Tor Optik Rathenow!

Und plötzlich sind die Gastgeber in Führung. Ein Freistoß aus dem Halbfeld bekommt Muiomo vor die Füße und zieht aus kurzer Distanz ab. Keine Chance für VfB-Keeper Schmidt.

6'

Nach einem Kopfballduell im VfB Strafraum bleibt Rathenows Gildenberg kurzzeitig am Boden. Nach kurzer Unterbrechung kann er aber weiterspielen.

4'

Auch Auerbach mit dem ersten Vorstoß. Michail Fragos steht allerdings leicht im Abseits.

3'

Und auch direkt der erste Abschluss. Aber Almansori wirft sich in letzter Sekunde in den Schuss.

1'

Optik mit dem ersten Angriffsversuch über links.

1' Anpfiff

Der Ball rollt im Stadion Vogelgesang!

Die Teams betreten den Platz

Die Gäste ganz in gelb, die Rathenower komplett in rot.

Rathenow

mit ähnlicher taktischer Ausrichtung im 4-2-3-1 mit Will als einzige echte Spitze, dafür aber mit Polichronakis, Köhler und Wilcke als Offensive dahinter.

Auerbach

beginnt im Vergleich zum Remis gegen den BFC mit einer Veränderung. Marcin Sieder kehrt für Lovric in die Startelf zurück.

Aufstellungen folgen in Kürze

Schlüsselspiel

Die Brisanz des Duells zwischen dem 18. und 19. der Regionalliga ist enorm. Dennoch will Köhler sein Team nicht schon vorab überladen: "Wir halten alles so normal wie möglich. Die Bedeutung des Spiels ist doch so oder so klar - egal, ob du etwas Besonderes vorher tust oder nicht."

VfB-Coach Sven Köhler sagte vor der Partie in Rathenow: "Jetzt müssen wir den Schwung mitnehmen und die Leistung des BFC-Spiels anknüpfen"

Die Auerbacher kommen mit ordentlich Selbstbewusstsein nach Brandenburg gereist, nach ihrem Punktgewinn am Ostersonntag gegen Ligaprimus BFC Dynamo.

Mit einem Sieg könnten beide Teams vorerst den direkten Abstiegsplätzen entkommen und auf Rang 17. springen.

35. Spieltag

Der VfB Auerbach reist am Samstag zum Kellerduell nach Rathenow. Anstoß im Stadion Vogelgesang ist um 13 Uhr.