Ticker

Mittwoch | 15.12.2021 | 19:00 Uhr

Fussball 3. Liga

FSV Zwickau 1:1 (0:1) 1. FC Magdeburg

Statistik

Tore

0:1 Schuler (7.), 1:1 Burger (82./ET)

FSV Zwickau

Brinkies - Butzen, Nkansah, Frick, Könnecke (80. Möker) - Göbel, Schikora, Jansen, Voigt (46. Coskun) - Baumann (74. Lokotsch), Gomez (80. König)

1. FC Magdeburg

Reimann - Obermair, T. Müller, Burger, Bell Bell (46. Kath) - Conde (80. Rieckmann), Malachowski, Krempicki - Ceka (70. Jakubiak), Schuler, Atik

Ticker zum Konferenz-Ticker

Zusammenfassung

Im Nachholer des 16. Spieltages haben der FSV Zwickau und der 1. FC Magdeburg die Punkte geteilt. Nach stürmischem Beginn hätte der Ligaprimus seine Führung ausbauen können, in Hälfte zwei wurde der Gastgeber stärker und kam zum 1:1. Die Magdeburger begannen wie die Feuer wehr und gingen durch einen Kopfball von Schuler (7.) früh in Führung. Danach versäumten es Atik (13.) und erneut Schuler (14.) auf 2:0 zu stellen. Zwickau hatte in Hälfte eins dem Ligaprimus kaum etwas entgegenzusetzen. Das sollte sich nach dem Wechsel ändern. Die Souveränität der Gäste war wie weggeblasen, Zwickau übernahm immer mehr das Kommando. Beim 1:1 half allerdings der FCM kräftig mit, Burger (82.) köpfte nach Göbel- Freistoß ins eigene Tor.

Abpfiff / Endstand 1:1

Gerechte Punkteteilung zwischen Zwickau und Magdeburg. In der ersten Hälfte hätte der FCM die Führung ausbauen können, nach der Pause wurde der FSV stärker und verdiente sich (mit Hilfe) der Gäste das 1:1 redlich.

90' Nachspielzeit

Zwei Minuten werden angezeigt.

90' Noch der Lucky Punch?

Wir biegen auf die Zielgerade ein. Gelingt hier noch einem Team der Siegtreffer?

82' Tor FSV Zwickau! 1:1

Der verdiente Ausgleich für Zwickau, Magdeburg hilft kräftig mit. Göbel tritt einen Freistoß, den Burger mit dem Kopf ins eigene Tor befördert.

80' Wechsel 1. FC Magdeburg

Rieckmann kommt für Conde.

80' Wechsel FSV Zwickau

Möker kommt für Könnecke.

80' Wechsel FSV Zwickau

Es wird königlich: König kommt für Gomez.

79' Freistoß FCM

Freistoß Magdeburg von der Strafraumlinie. Der Schuss von Conde wird eine Beute von FSV-Keeper Brinkies.

76' Tänzchen von Atik

Krempicki sieht Atik, der im Sechzehnmeterraum der Zwickauer ein wahres Tänzchen veranstaltet. Am Ende ist er zu verspielt, der FSV bereinigt das Ganze.

74' Wechsel FSV Zwickau

Lokotsch ersetzt Baumann.

73' Schuss FCM

Jakubiak gibt auf Malachowski, dessen Schuss von den Zwickauern geblockt wird.

70' Wechsel 1. FC Magdeburg

Jakubiak kommt für Ceka.

69' Eckstoß FSV

Göbel führt aus, der Frick-Kopfball wird erneut zum Eckstoß geklärt. Schließlich pflückt Reimann die Kugel runter.

66' Zwickau deutlich aktiver

Die Souveränität vom ersten Durchgang ist bei den Magdeburgern weg. Zwickau gibt jetzt den Takt vor.

62' Zwickau drängt aufs 1:1

Die Zwickauer drücken auf den Ausgleich. Göbel nach rechts zu Butzen, sein Schuss wird noch abgefälscht - Ecke. Die können die Magdeburger abfangen und sich befreien.

60' Gelbe Karte 1. FC Magdeburg

Conde sieht den gelben Karton.

56' Links vorbei

Jansen erkämpft sich den Ball, der Abschluss dann jedoch etwas zu überhastet - links vorbei, Reimann braucht nicht einzugreifen.

53' Baumann-Kopfball

Gute Phase der Zwickauer. Coskun mit der fein getimten Flanke, Baumann kommt etwas in Rücklage und köpft drüber.

50' Gastgeber mutiger

Die Enochs-Schützlinge sind mutiger aus der Kabine gekommen. Bei 0:1 ist natürlich noch alles drin.

47' Jansen drüber

Auf der Gegenseite will es Jansen wissen, der das Leder knapp über die Latte des FCM-Kastens schlenzt.

47' Spitzer Winkel

Magdeburgs Ceka mit der ersten Offensivaktion in Hälfte zwei. Er prüft FSV-Torwart Brinkies aus spitzem Winkel.

46' Wechsel 1. FC Magdeburg

Kath kommt für Bell Bell.

46' Wechsel FSV Zwickau

Coskun kommt für Voigt.

46' Zweite Hälfte läuft

Je ein Wechsel bei Zwickau und Magdeburg.

Halbzeit / Spielstand 0:1

Die Magdeburger begannen wie die Feuerwehr und gingen folgerichtig in Führung. Danach versäumten sie es, das 2:0 nachzulegen. Brinkies verhinderte zweimal Schlimmeres für die Zwickauer. Zum Ende hin wurden die Gastgeber etwas mutiger.

45' Freistoß Zwickau

Der FSV noch einmal aktiv. Im Nachschuss feuert Voigt die Kugel über die Latte.

45' Gehalten

Obermair mit dem zweiten Ball, Reimann taucht ab und hat das Spielgerät.

44' Knapp vorbei

Magdeburgs Krempicki drückt trocken ab - ein Meter links vorbei.

43' Ecke FSV

FSV-Abwehrspieler Butzen mit dem weiten Ausflug, sein Schuss wird zur Ecke geklärt. Die bringt nichts

39' Tornetz

Zwickaus Voigt mit einer Flanke, die auf dem Tornetz des FCM-Kastens landet.

35' Technische Finesse

Auf engstem Raum behaupten die Magdeburger vor dem Strafraum der Gastgeber den Ball, schließlich ist ein Zwickauer zur Stelle und knallt das Leder raus.

33' Pass zu steil

Die Sachsen mit voller Kapelle in der Hälfte der Magdeburger, der Pass auf Schikora war dann aber doch zu scharf, den kann er nicht mehr erreichen.

31' Luftholen für die Hausherren

Die Zwickauer haben sich stabilisiert, Magdeburg derzeit nicht mehr so zwingend wie in der Anfangsphase.

28' Ecke Zwickau

Baumann hat es schwer auf der rechten Seite, holt aber einen Eckstoß heraus. Göbel führt aus, die Magdeburger passen auf und bereinigen die Situation.

26' Göbel benommen

Momentan liegt Göbel am Boden. Er ist benommen, wird vom Physio gecheckt und kann nun weiter spielen.

23' Schuss geblockt

Krempicke will sofort abschließen, sein Knaller wird von den Gastgebern geblockt.

21' FSV befreit sich

Die Magdeburger wirbeln schon wieder. Der FSV kann ins Seitenaus klären. Atik mit dem weiten Einwurf Richtung 16er, Zwickau kann sich befreien.

18' Kopfball-Duell

Magdeburgs Malachowski und Jansen prallen mit den Köpfen zusammen, das sieht nicht gut aus für den Zwickauer. Es geht zum Glück aber weiter für ihn.

14' FCM drängt aufs nächste Tor

Die Magdeburger wollen auf 2:0 stellen. Zunächst bedient Krempicki den mitgelaufenen Atik, der an Brinkies scheitert. Kurz danach muss der FSV-Keeper schon wieder sein ganzes Können zeigen und pariert mit einem Blitzreflex den Kopfball von Schuler.

10' Baumann wird geschickt

Zwickau muss sich erst einmal sammeln, jetzt sind die Westsachsen aber da. Baumann wird geschickt, Reimann passt auf und begräbt den Ball unter sich.

7' Tor 1. FC Magdeburg! 0:1

Und da ist es schon passiert, Magdeburg macht sofort Nägel mit Köpfen und geht in Führung. Ceka flankt auf Schuler, der die Kugel an Brinkies vorbei ins lange Eck köpft.

3' Noch keine Gefahr

Die Magdeburger versuchen sofort, das Spiel an sich zu reißen. Zwickau macht die Räume eng, noch keine Gefahr in der Anfangsphase.

1' Anpfiff

Leere Ränge in der GGZ-Arena, die Partie in Zwickau läuft. Die Hausherren in Rot-Weiß, die Magdeburger in Schwarz.

Zwei Veränderungen beim FCM

Bei den Magdeburgern ersetzt Trainer Christian Titz zum 2:1-Sieg gegen Osnabrück den gelb-rot gesperrten Andreas Müller im defensiven Mittelfeld durch Malachowski, in der Innenverteidigung läuft Tobias Müller für Bittroff auf.

Vier Wechsel bei Zwickau

Zwickaus Coach Joe Enochs wirft im Vergleich zum 2:2 in Würzburg die Rotationsmaschine an und wechselt viermal: Frick, Könnecke, Voigt und Gomez spielen von Anfang an für Reinthaler, Coskun, Horn und König.

Schiedsrichtergespann

Willkommen, in gut einer Stunde geht's los. Geleitet wird die Partie von Schiedsrichter Wolfgang Haslberger (St. Wolfgang). Er wird assistiert von Maximilian Riedel (Augsburg) und Simon Schreiner (Pfarrkirchen). Diese Drittliga- Saison hat Haslberger noch kein Spiel mit Beteiligung beider Teams gepfiffen.

Magdeburg gut gerüstet

Für den Magdeburger Trainer sind seine "Jungs gut gerüstet für das Spiel", sie müssen sich allerdings "auf eine Mannschaft einstellen, die 90 Minuten lang alles reinwirft und bei Standards immer sehr gefährlich ist".

Lob an Zwickau

FCM-Trainer Christian Titz mit Achtung: "Zwickau ist eine Mannschaft, die kompakt steht, sehr diszipliniert ist und mit enormer Wucht auftritt."

Weiter auf Distanz halten

Der 1. FC Magdeburg eilt durch die Liga und könnte mit einem Dreier den Abstand auf den ärgsten Verfolger Eintracht Braunschweig auf acht Punkte vergrößern.

Konkurrenzfähig

Dennoch rechnet sich Enochs etwas aus: "Nur vier Niederlagen zeigen, dass wir schwer zu besiegen und gegen Spitzenmannschaften konkurrenzfähig sind.

"Übermannschaft" FCM

Zwickaus Trainer Joe Enochs spricht mit großem Respekt von den Blau- Weißen. "Magdeburg ist zurzeit eine Übermannschaft in der 3. Liga", schätzt der 50-Jährige ein.

Zwickau empfängt Magdeburg

Eins haben der FSV Zwickau und der 1. FC Magdeburg gemeinsam, beide Teams verloren in dieser Saison nur vier Spiele. Dennoch trennen sie in der Tabelle Welten. Am Mittwoch (15. Dezember, Anstoß 19 Uhr) treffen die Westsachsen und der Spitzenreiter im Nachholspiel des 16. Spieltages aufeinander, wir sind beim Geisterspiel per Live-Ticker dabei.