Ticker

Freitag | 03.12.2021 | 19:00 Uhr

Fussball 3. Liga

FSV Zwickau 1:2 (0:1) 1. FC Saarbrücken

Statistik

Tore

0:1 Günther-Schmidt (3.), 1:1 Nkansah
(66.), 1:2 Jacob (90./FE)

FSV Zwickau

Kamenz - Hauptmann, Nkansah, Reinthaler (46. Frick), Schikora - P. Göbel, Möker (46. Baumann), M. Jansen (46. Coskun), Horn (77. Starke) - König, Gomez (87. Könnecke)

1. FC Saarbrücken

Batz - Boeder, Zeitz, Erdmann, Müller - Kerber - Scheu, Günther-Schmidt (87. Galle), Jänicke (46. Jacob/90. Groiß) - Grimaldi (81. Steinkötter), Deville (81. Krätschmer)

Gelb

Gomez, Scheu

Rot

Frick (90./Notbremse)

Ticker zum Konferenz-Ticker

Zusammenfassung

Last-Minute-Knockout für Zwickau Fußball-Drittligist FSV Zwickau hat erstmals nach neun Partien verloren und damit keinen neuen Rekord aufstellen können. Gegen den 1. FC Saarbrücken hieß es am Freitag 1:2. Beim Geisterspiel in der eiskalten GGZ-Arena gingen die Gäste durch den Ex-Jenaer Günther-Schmidt früh in Führung (3.). Grimaldi (22./35.) und Jänicke (42.) verpassten sogar das 0:2. Zwickau war offensiv vor der Pause blass. In Halbzeit 2 steigerte sich der FSV und war vor allem mit Standards gefährlich: Nach Göbel-Ecke und Batz-Patzer köpfe Nkansah ein (66.). In der Schlussminute brachte Frick bei einem Gästekonter Steinkötter zu Fall - Jacob verwandelte den Foulelfmeter (90.).

O-Ton Enochs 2

"In der zweiten Halbzeit waren wir am Drücker. Als wir dachten, wir machen noch das 2:1, da bekommen wir das Gegentor. Aber wir werden darüber sprechen und versuchen das nächste Woche besser zu machen."

O-Ton Enochs 1

Zwickaus Trainer sagte: "Innerhalb von fünf Tagen haben wir zwei späte Gegentore kassiert. Die haben uns drei Punkte gekostet. In der ersten Halbzeit waren wir nicht gut im Spiel, da war Saarbrücken die bessere Mannschaft. In den entscheidenden Situationen waren wir nicht präsent."

O-Ton Koschinat 3

"Das Spiel kippte dann in der zweiten Halbzeit. Da mussten wir aufpassen, dass wir nicht verlieren. Zwickau wollte den Sieg mehr, wir hatten aber diese Kontersituation."

O-Ton Koschinat 2

". Wir hatten eine sehr gute Mischung aus einem schnellen Zugriff auf das Zwickauer Spiel. Wir haben wenige Flanken zugelassen. Dadurch musste Zwickau viel durch die Mitte spielen. Wir hätten zur Pause mehr als 1:0 führen können."

O-Ton Koschinat 1

Saarbrückens Trainer sagte: "Es ist ein toller Sieg, den muss man eingebettet sehen in die Bilanz. 30 Punkte. Das ist eine tolle Bilanz vor den letzten beiden Heimspielen. Die Mannschaft hat nach den Derbypleiten zuletzt mit neun Punkten eine fantastische Reaktion gezeigt."

Im TV

Einen kurzen Spielbericht gibt es im Netz und ab 21:45 Uhr bei "MDR aktuell". Und dann morgen einen Nachbericht bei "Sport im Osten".

Tabelle

Zwickau hat weiter vier Punkte Vorsprung auf Rang 14 auf Verl auf Position 17. Beide haben 17 Zähler. Saarbrücken nun Dritter.

Es für den FSV das zweite Last- Minute-Gegentor, das Punkte kostet. Da muss sich das Team nun mental herausarbeiten. Aber Zwickau ist dafür ja nun auch bekannt.

Am Ende wäre ein Remis das richtige Ergebnis gewesen. Weil Zwickau sich nach der Pause herein gekämpft hatte.

Abpfiff

Ende in Zwickau: Der FSV verliert durch einen Last-Minute-Elfmeter gegen Saarbrücken. Damit ist die Serie an ungeschlagenen Partien, neun waren es, beendet. Der Rekord wurde verfehlt.

90.+1

Noch ein Freistoß von Göbel, der da gefährlich in den Fünfer segelt, aber kein Zwickauer kommt dann noch ran.

90' Wechsel 1. FC Saarbrücken

Groiß für Jacob.

90' Gelbe Karte 1. FC Saarbrücken

Für Scheu.

90' Nachspielzeit

Drei Minuten.

90'

Bitter, gerade wenn man an die tolle FSV-Serie denkt.

90' 1:2

Fast hätte Kamenz den nicht sonderlich nach links platzierten Ball noch abwehren können.

90' Tor 1. FC Saarbrücken! 1:2

Jacob trifft.

90' Rote Karte FSV Zwickau!

Frick sieht dafür Rot.

89' Elfmeter 1. FC Saarbrücken!

Elfmeter für die Gäste. Frick hatte Steinkötter zu Fall gebracht.

88'

Beide Teams suchen immer wieder den Weg nach vorne. Ganz gelaufen ist das hier noch nicht.

87' Wechsel 1. FC Saarbrücken

Galle für Günther-Schmidt.

87' Wechsel FSV Zwickau

Könnecke für Gomez.

85' Konter Saarbrücken

Krätschmer läuft einfach durch, seinen Querpass will Steinkötter aufs Tor ziehen, aber Frick kommt noch dazwischen.

84'

Raten Sie mal, was es gerade gibt? Genau, eine Standard für den FSV durch Göbel von links - aber König rutscht er Kopfball dann über den Scheitel am langen Pfosten.

81' Wechsel 1. FC Saarbrücken

Krätschmer für Deville.

81' Wechsel 1. FC Saarbrücken

Steinkötter für Grimaldi.

80'

Nun die Gäste auch einmal wieder offensiv, aber Zwickau lässt keinen Abschluss zu.

77' Wechsel FSV Zwickau

Starke für Horn. Positionsgetreu.

77' Wieder der FSV

Göbel setzt sich links durch, seine Flanke wird abgewehrt, Baumann fiel in der Mitte, es geht aber weiter. Horn hätte dann links fast wieder eine Ecke heraus geholt.

75' Gelbe Karte FSV Zwickau

Für Gomez nach einem Trikotzupfer. Da stoppte er einen Konter von Deville.

72'

Erdmann läuft wieder. Es geht weiter für ihn.

71'

Mit Zweikämpfen und Biss hat sich Zwickau hier in die Begegnung zurückgekämpft.

71'

Baumann nun erstmals, da hat er Platz, aber kommt dann doch nicht wuchtig zum Abschluss, Erdmann kam noch dazwischen. Nun ist er verletzt. Der Abschluss ging direkt auf Batz. Ohne Druck. Dabei wurde Erdmann auch getroffen.

69'

Das Eckenfestival bringt also dann doch irgendwann Ertrag. Der Ausgleich geht in Ordnung. Nach der Pause hat sich der FSV hier herein gearbeitet und die Gäste immer mehr unter Druck gesetzt.

68' 1:1

Eine Göbel-Ecke, diesmal von links, segelt an den Fünfer, Batz verschätzt sich, und der Innenverteidiger köpft problemlos ein.

66' Tor FSV Zwickau! 1:1

Ausgleich Zwickau: Nkansah per Kopf!

64' Foul Nkansah

Der da im Mittelfeld sehr rustikal gegen Deville zu Werke geht. Der Ex- Braunschweiger ist immer hochmotiviert, aber da fehlt zuweilen auch das Timing. Das schaut dann zum Teil recht ungestüm aus. Ermahnung von Heft.

63' Fast das 1.1

Wieder eine Göbel-Ecke, Nkansah ist da, der zweite Ball geht nach vorne, wo Horn um ein Haar hätte einschieben können.

60' Ecke FSV

Wieder eine Ecke von Göbel von rechts - Batz klärt mit einer Faust.

60'

Saarbrücken antwortet mit einer vielversprechenden Kombination. Der freie Mann links wird dann nicht gesehen, dafür den leicht im Abseits stehenden Torschützen.

59'

Die Einschläge kommen immer näher für die Gäste. Eine gute Phase von Zwickau.

58' Chance FSV

Schikora mit einem Kopfballaufsetzer - Batz hält. Da war er aber ganz schön frei. Sieben seiner acht Tore in dieser Saison hat er per Kopf erzielt.

57'

König da mit dem Kopf, aber Zeitz klärt zur Ecke.

57'

Göbels Knie nach einem Zweikampf mit Müller in Mitleidenschaft gezogen. Aber er steht zum Glück für den FSV schon wieder. Und kann nun den Freistoß von rechts ausführen.

56'

Gomez soll jetzt die Angriffe initiieren und Baumann sowie König in Szene setzen. Er kommt nun von der Zehner-Position.

55'

Zwickau ist nun besser drin.

53' Chance FSV

Nach einem zu kurzen Müller-Ball schnappt sich König den Ball am Fünfer vor Jacob, seine Flanke kann Batz aber abfangen.

52'

Horn hat links Platz, die Flanke kann Saarbrücken mit Mühe klären. Da hatten die Gastgeber einmal Platz.

46' Wechsel 1. FC Saarbrücken

Jacob für Jänicke.

46' Wechsel FSV Zwickau

Baumann für Möker.

46' Wechsel FSV Zwickau

Coskun für Jansen.

46' Wechsel FSV Zwickau

Frick für Reinthaler, er könnte sich um Grimaldi nun kümmern.

46' Sofort eine FSV-Chance

Horn flankt von links, Gomez läuft ein und köpft um Zentimeter drüber! Das geht ja gut los für die Gastgeber!

46' 2. Hälfte

Es geht weiter.

Drei Wechsel

Gleich drei Neue beim FSV.

Offensiv muss sich Zwickau steigern. Die Trainer haben da auch schon ein paar Notizen auf einem Zettel verewigt. Könnte etwas passieren. Robin Lenk nun übrigens auch in einer langen Hose und einer Jacke.

Halbzeit

Pause in Zwickau: Der FSV liegt zurück. Mit dem 0:1 kann die Enochs- Elf aber sogar noch gut leben. Ein höherer Rückstand war möglich. Die Serie ist in Gefahr!

45' Nachspielzeit

Eine Minute.

45'

Die Zwickauer kommen immer wieder nach vorne, aber am Strafraum fehlen die Ideen. So ganz sicher wirkt die Abwehr der Blau-Schwarzen aber auch nicht immer. Nun auch schon den einen oder anderen Querschläger.

42' Chance der Gäste

Grimaldi setzt sich links durch, seinen Pass in die Mitte nimmt Jänicke auf und knallt aus 17 Metern drauf - haarscharf links vorbei.

41' Halbchance FSV

Göbel mit einem Freistoß von rechts uf den langen Pfosten - Nkansah köpft drüber. Batz war da schon relativ weit draußen. Mit Standards könnte hier etwas gehen.

38'

Enochs lässt sich draußen noch nichts anmerken. Noch hat er ja auch nicht gewechselt. Gut verpackt ist der gebürtige Kalifornier. Da ist es selbst im Winter auch mal so warm, dass Du im T-Shirt herumlaufen kannst. Aber er ist ja schon lange in Deutschland.

35' Fast das 0:2

Zwickau im Glück: Wieder eingeleitet von Grimaldi, Günther-Schmidt setzt sich links gegen Hauptmann durch, aber in der Mitte kann Grimaldi aus Nahdistanz den Ball nur links knapp daneben schieben. Bedrängt von zwei Zwickauern.

34'

Erdmann mit einem Querschläger, so kommt Zwickau wieder an den Ball. Eine Göbel-Flanke fliegt in der Folge von halbrechts in den Strafraum, zweimal kommt ein FSV- Akteur nicht an den Ball.

33'

Es passiert in diesen Minuten nicht so viel.

31'

Erdmann und Gomez nun im Duell. Wieder Heft da. Schaut man die Zeitlupe, dann ist es eher ein unnötiges Scharmützel bei einem Einwurf. Gut für den Saarbrücker, dass keine Zuschauer da sind.

29'

Offensiv tut sich Zwickau weiter schwer.

28'

Schikora fängt einen Saarbrücker Konter ab. Da waren einige vorne. Gut für den FSV.

24'

Bei Zwickau laufen sich schon die ersten Spieler warm.

22' Starke Parade

Kamenz im kurzen Eck! Grimaldi hatte ausgerechnet König nach einer Ecke von links abgeschüttelt und hatte geköpft.

21'

Nach einem Foul an Müller geigt Erdmann Jansen die Meinung. Der wehrt sich. Heft holt sich die beiden.

20' Wieder brenzlig

Grimaldi passt wieder nach vorne, diesmal auf Deville - Kamenz ist rechtzeitig raus gekommen. War wieder nicht ohne.

19'

Reinthaler wird von Grimaldi geblockt. Zwickau tut sich im Aufbau auch immer wieder schwer.

18'

Die Göbel-Ecke geht direkt in den Fünfer, aber keiner kommt zum Abschluss.

18'

Zwickau jetzt viel am Ball. Nach einem weiten Ball nach links verursacht Scheu per Kopf eine Ecke.

15'

Kerber nach einem Treffer von Nkansah kurz angeschlagen. Da wäre er fast durch gewesen. Die Abwehr hat hier doch einige Hände und Füße zu tun.

11' Auf die Latte

Nach einer Göbel-Ecke von links köpft Nkansah - seine kleine Bogenlampe landet sogar noch auf der Latte oben. Da hatte Schlussmann Batz die Hand gehoben: Gutes Auge oder viel Risiko?

7'

Wie schon in Verl und gegen Viktoria Berlin nutzt Saarbrücken seine Chancen ziemlich konsequent. Nach Führung sind die Saarländer in den vergangenen zwölf Begegnungen ohne Niederlage.

6'

Sechs Mal lag der FSV in dieser Spielzeit zurück und hat trotzdem noch gepunktet. Die Moral stimmt beim Enochs-Team ja seit eh und je.

5'

Gut aus Sicht von Zwickau: Sie haben noch 85 Minuten Zeit zur Antwort.

4' 0:1

Grimaldi sichert sich einen Ball im Mittelfeld und legt in den freien Raum auf den Ex-Jenaer Günther- Schmidt, der die Kugel rechts an Kamenz vorbei ins rechte Eck schiebt.

3' Tor 1. FC Saarbrücken! 0:1

Die Gäste gehen nach einem Konter in Führung.

2' Erste Flanke

Von links von den Gästen von Müller: Kamenz fängt den Ball locker ab. Er ist heute zum dritten Mal in dieser Saison der Vertreter von Johannes Brinkies. Der ist wie schon in München erkrankt.

1' Anpfiff

Es geht los.

Beide Teams sind auf dem Rasen. Leider ohne Fans. Es gibt Geisterspiele in Sachsen. Sie waren die ersten in Deutschland bei der 4. Welle.

"Wir müssen heute von Beginn an da sein, so wie gegen Viktoria Berlin wird es heute hier in Zwickau wohl nicht funktionieren", sagt Saarbrücken-Trainer Koschinat. Zuletzt hatte es gegen die Berliner 45 Minuten lang gehakt.

Für König

Enochs sagt: "Wir haben uns für König als Zielspieler entschieden. Es geht nur um Erfolg, ich schätze Dominic Baumann aber auch sehr."

Robin Lenk heute übrigens wieder in kurzen Hosen. Der Co-Trainer. Sportdirektor Toni Wachsmuth: "Er sagt, er kommt aus dem Erzgebirge, da macht ihm das nichts aus." Auch Aues neuer Chefcoach Marc Hensel trägt ja diesen Style.

Es gab unter anderem ein 1:0 gegen Kiel und ein 2:1 bei Jahn Regensburg, zwei Zweitligisten heute. Dazu ein 3:1 in Erfurt, ein 1:0 gegen Chemnitz und ein 2:0 gegen Halle.

Wahnsinn

Da holte der FSV fast unglaubliche acht (!) Siege und ein Remis.

Rückblick

2016/2017 blieb der damalige Drittliga-Aufsteiger vom 24. bis 32. Spieltag ungeschlagen.

Diese Saison

Vier Siege und fünf Remis gab es in den jüngsten neun Partien.

Ersatzbank

Da sitzen mit Frick, Coskun, Könnecke, Butzen, Susac und Baumann einige erfahrene Kräfte. Das zeigt schon, welche Tiefe der FSV-Kader hat.

Es könnte auf ein 4-1-3-2 hinauslaufen. Zumindest deutet die Hereinnahme von Deville ein wenig darauf hin. Dann gäbe es nur einen Sechser.

Saarbrücken

Die Gäste bringen in der Innenverteidigung Dennis Erdmann. Vorne beginnt Deville, der zuletzt als Joker zu überzeugen wusste.

Schikora beginnt

Lars Lokotsch muss wegen eines Magen-Darm-Infekts heute passen. Wieder dabei: Mike Könnecke und Marco Schikora, der Can Coskun auf die Bank verdrängt.

Startelf FSV

Ronny König rückt beim FSV Zwickau in die Startelf. Er ersetzt im Angriff Dominic Baumann, der zunächst auf der Bank Platz nimmt.

Tabelle

Da trifft der Vierzehnte auf den Sechsten.

"Willkommen aus dem Eisschrank" twittert der FSV vor der Partie.

Referee

Das ist heute Florian Heft aus Niedersachsen. Er pfeift seit 2015 in der Liga. Sein Verein ist der SV Eintracht Neuenkirchen.

Erfahrene Trainer

Die Trainer Enochs und Koschinat verstehen sich nicht nur gut, sondern sind auch die Nr. 2 und 3 in Sachen Drittliga-Erfahrung bei den aktuellen Übungsleitern. Ganz vorne: Rico Schmitt, der Ex-Auer und Ex-Jenaer, jetzt beim SV Meppen.

FSV-Personal

Das Zuschauen via Stream sei eine "Qual" gewesen, erzählt Enochs. Torwart Johannes Brinkies fehlt weiterhin. Dafür kehrt der gelbgesperrte Schikora wieder zurück. Und nach Corona auch Routinier Mike Könnecke.

Enochs wieder dabei

Zwickaus Joe Enochs ist tatsächlich wieder dabei. Er freut sich sehr. Er fühlte sich schon länger gut - nun gibt es auch das Okay.

Gruß an Joe

Auf der Pressekonferenz grüßte Saarbrückens Trainer Uwe Koschinat auch noch seinen Kollegen Joe Enochs. Beide haben am selben Tag, 1.9.1971, Geburtstag und verstehen sich gut: "Die PK zieht er sich ja bestimmt rein". Er hofft, ihn am Freitag auch begrüßen zu können.

Dazu würde auch eine Achse beitragen, die sich mit der Region und dem Verein sehr identifizieren würden. Brinkies, König und Frick fallen einem da spontan ein.

Viel Lob für den FSV

Es gab viel Lob für den FSV, der angesichts der jüngsten Serie mit "sehr, sehr viel Selbstvertrauen in das Spiel gehen könne". Zwickau sei ein Klub, der sich immer wieder aus Tiefs befreien könne.

PK Saarbrücken

Die waren wegen der Anreise schon gestern. Die Gäste bangen um den wichtigen Rechtsverteidiger Dominik Ernst, der Ex-Magdeburger hat eine Grippe, auf Corona wurde er negativ getestet. Sein Einsatz steht sehr auf der Kippe. Er ist mit seinen Flanken auf Grimaldi zum Beispiel eine Waffe.

Beim 2:2 in München wurde er von Co- Trainer Robin Lenk vertreten.

Joe Enochs

Ob Joe Enochs nach seiner Corona- Erkrankung wieder dabei sein kann ... vielleicht erfahren wir es bei der Pressekonferenz am Donnerstag um 11:00 Uhr.

Neuer Rekord

Verliert der FSV nicht, würde das einen neuen Rekord in ihrer Drittliga-Historie bedeuten. Bislang steht er bei neun ungeschlagenen Partien. Aus dieser Saison und zuvor 2016/2017.

Hallo

und herzlich willkommen zum Heimspiel des FSV Zwickau in der 3. Fußball-Liga gegen den 1. FC Saarbrücken.