Ticker

Sonnabend | 09.10.2021 | 14:00 Uhr

Fussball FSA-Pokal

Union Sandersdorf 0:1 n.V. (0:0) Hallescher FC

Statistik

Tore

0:1 Boyd (108.)

Union Sandersdorf

Hermann - Günther, Fritzsch, Gängel, Bochmann - Schlichting (105. Exner), Seifert (112. Bondarenko) - Wagner (78. Wonneberger), Pannier, Schlegel (117. Schnabel) - Ludwig (117. Zoblofsky)

Hallescher FC

Mesenhöler - Kreuzer, Nietfeld, Landgraf (46. Shcherbakovski), Sternberg - Samson - Guttau (64.), Titsch-Rivero, Badjie (46. Eberwein) - Bierschenk (46. Halangk/118. Griebsch), Boyd

Zuschauer

847

Gelb

Schlichting, Pannier - Titsch-Rivero,
Kreuzer

Ticker zum Konferenz-Ticker

Zusammenfassung

Dank Terrence Boyd hat sich der Hallesche FC ins Viertelfinale des FSA-Pokals gezittert. Mit der Fußspitze erzielte der Topangreifer in der zweiten Hälfte der Verlängerung den entscheidenden Treffer (108.) zum 1:0-Weiterkommen bei Oberligist Union Sandersdorf. Die Gäste taten sich gegen mutige Sandersdorfer lange Zeit schwer, erst als mit Anpfiff der Verlängerung die Beine richtig schwer wurden, entwickelte der HFC wirkliche Überlegenheit.

120+3 Halle zittert sich weiter

Noch einmal fliegt eine Flanke von rechts in den HFC-Strafraum, wo Bondarenko in gute Kopfballposition kommt, aber seinen Meister in Daniel Mesenhöler findet. Direkt danach ertönt der Abpfiff.

120' Sternberg mit der Rettungsaktion

Pannier zieht eine Ecke tückisch an den kurzen Pfosten, dort steh Sternberg und rettet mit dem Kopf in durchaus brenzliger Situation.

118' Wechsel Halle

Offensivmann Halangk, erst zur zweiten Halbzeit gekommen, muss dem Defensiven Griebsch zur Ergebnissicherung weichen.

117' Wechsel SG Union Sandersdorf

Zoblofsky für Ludwig.

117' Wechsel SG Union Sandersdorf

Schnabel für Schlegel.

114' Gelbe Karte SG Union Sandersdorf

Gelb für Pannier nach einer Nickeligkeit gegen den am Boden liegenden Kreuzer.

112' Wechsel SG Union Sandersdorf

Bondarenko kommt für Seifert.

110' Gelbe Karte Halle

Kreuzer foult an der linken Strafraumkante und sieht Gelb.

109' Boyd - wer sonst?

Der HFC hat es doch noch erzwungen. Nach Bochmanns Ballverlust geht es schnell über rechts - Kreuzer bringt seine x-te Flanke, dann Kopfball, ehe Boyd mit der Fußspitze den Ball ins Netz kickt.

108' Tor für Halle - 0:1!

106' Schlussviertelstunde

Anpfiff: Eine Viertelstunde bleibt dem HFC noch, das Elfmeterschießen zu vermeiden.

105+1 Seitenwechsel

Die ersten 15 Minuten der Verlängerung sind um. Weiterhin ist kein Tor gefallen, aber Union kriecht auf dem Zahnfleisch. Halle ist nur noch in der Sandersdorfer Hälfte, aber die Gastgeber verteidigen aufmerksam und noch mit dem nötigen Quäntchen Glück.

105' Wechsel SG Union Sandersdorf

Exner kommt für Schlichting.

103' Behandlungspause

Union-Keeper Hermann hat im Strafraumgetümmel etwas abbekommen, kann nach kurzer Behandlungspause aber weitermachen.

99' Shcherbakovski findet Titsch-R.

Erneut gute Chance der Gäste: Shcherbakovskis Ecke findet den völlig frei köpfenden Titsch-Rivero - aber drüber.

97' HFC-Powerplay

Die Sandersdorfer Beine werden sichtbar schwer. Löder dribbelt leichtfüßig auf die Grundlinie, spielt zurück auf Shcherbakovski, der aus freier Position geblockt wird.

95' Boyd fehlen Zentimeter

Kreuzer bringt den Ball - diesmal aus dem Spiel heraus - scharf in die Mitte, wo Boyd Zentimeter fehlen, um noch heranzukommen. Glück für Union.

93' Abwehrturm Fritzsch

Kreuzer schlenzt einen Freistoß von halbrechts ins Zentrum, aber Union- Abwehrchef Fritzsch ist bestens postiert und klärt per Kopf.

91' Schnorrenberg unzufrieden

HFC-Trainer Schnorrenberg ist mit dem Auftritt seines Teams nicht zufrieden - wenig verwunderlich. In der kurzen Pause soeben gab es noch einmal gestenreiche Anweisungen an sein Team.

91' Anpfiff

So - weiter geht's!

90+4 Es geht in die Verlängerung

Kein Lucky Punch! Es geht in die Verlängerung.

90+1 Vier Minuten oben drauf

Die Nachspielzeit läuft - noch vier Minuten gibt es oben drauf.

81' Ebwerwein auf Boyd

Eberwein macht Meter über rechts, hebt den Ball dann in die Mitte, Boyd kommt zu Kopfball, aber Hermann fischt die Bogenlampe. Wiederum gute Parade.

79' Wonneberger ohne Anlaufzeit

Der Union-Joker braucht nicht lange, um sich zu akklimatisieren: Wonneberger kommt mit Tempo über halbrechts in den Strafraum und zieht ab - vorbei.

78' Wechsel SG Union Sandersdorf

Erster Wechsel bei den Gastgebern: Wonneberger kommt für Wagner.

75' Spiel auf Messers Schneide

Es bleibt dabei: der HFC hat hier ein ganz hartes Stück Arbeit gegen leidenschaftliche Sandersdorfer.

71' Bochmann auf Gängel

Bochmanns Ecke von rechts fliegt in hohem Bogen ins Zentrum, wo sich Gängel wuchtig durchsetzt, aber Mesenhöler mit seinem Kopfball nicht in Bedrängnis bringt.

66' Gelbe Karte Halle

Titsch-Rivero foult Günther und sieht Gelb.

64' Wechsel Halle

Noch ein Wechsel in der HFC- Offensive: Löder ersetzt Guttau.

57' Hermann rettet gegen Boyd

Kreuzer bringt einen Freistoß von halbrechts ins Zentrum, wo Boyd am höchsten steigt, aber Hermann reagiert klasse und wehrt ab. Beste Chance nach Wiederanpfiff.

53' Gelbe Karte SG Union Sandersdorf

Schlichting steigt rüde gegen Samson ein und sieht Gelb.

50' HFC mit Schwung

Die Hallenser haben einiges gutzumachen und sind mit einer deutlich veränderten Körpersprache auf dem Feld jetzt.

46' Wechsel Halle

Shcherbakovski für Landgraf.

46' Wechsel Halle

Eberwein für Badjie.

46' Wechsel Halle

Halang für Bierschenk.

46' Spiel läuft wieder

In Sandersdorf geht's weiter. Der HFC hat dreimal gewechselt.

45+1 Torlos in die Kabinen

Halbzeit in Sandersdorf. Es ist alles offen. Union macht ein starkes Spiel, der HFC tut sich schwer.

44' Landgraf prüft Hermann

Landgraf probiert es aus 20 Metern, aber Hermann bleibt fehlerlos und packt sicher zu.

38' Mesenhöler mit einer Hand

Erneut ein bestens getretener ruhender Ball der Gastgeber: Ludwig probiert es direkt aus der zweiten Reihe, aber Mesenhöler fliegt und lenkt den Ball mit einer Hand über die Latte.

36' Hermann ist zur Stelle

Nächster Abschluss von Guttau - diesmal zielt der Hallenser besser, aber Union-Keeper Hermann ist rechtzeitig unten.

33' Guttau vergibt kläglich

Boyd behauptet den Ball im Strafraum und hat dann das Auge für Guttau, der aus sieben Metern jedoch ins Straucheln kommt und kläglich links vergibt.

29' Doppelchance - Abseits

Ludwig zwingt Mesenhöler zu einer Klasseparade und schaufelt den Abstauber drüber - der Sandersdorfer stand jedoch im Abseits und wird zurückgepfiffen.

24' Wagner-Volley

Wagner schleicht sich an den langen Pfosten und nimmt eine Flanke von links volley, aber trifft den Ball nicht richtig. Mesenhöler kann den Ball locker aufnehmen.

20' Knapp vorbei

Sandersdorf bleibt mutig - Versuch aus der zweiten Reihe, der sogar die Latte streift.

18' Pannier schlenz knapp vorbei

Direkter Freistoß für Union aus 17 Metern - Pannier schlenzt knapp vorbei, sein Ball touchiert sogar noch das Außennetz.

13' Bierschenk in Rücklage

Guttau bringt den Ball von links an den langen Pfosten, dort geht Bierschenk ins Risiko und nimmt die Kugel direkt per Dropkick - drüber.

8' Sandersdorf hält dagegen

Bislang ein Spiel auf Augenhöhe - Sandersdorf hält bestens dagegen, der HFC noch ohne Chance.

2' Viel Applaus

Die Gastgeber beginnen frech. Halle klärt eine Ecke, den zweiten Ball nimmt König aus der dritten Reihe mit viel Selbstvertrauen - aber weit drüber.

1' Anpfiff

Der Ball rollt in Sandersdorf.

Fritzsch-Jubiläum

Union-Verteidiger Steffen Fritzsch, zuvor lange Jahre bei Lok Leipzig, wurde gerade für sein 150. Spiel im Sandersdorfer Trikot geehrt. Gleich geht's los.

Die Teams kommen

Schiri Hanke führt die beiden Teams aufs Feld. Sandersdorf spielt in schwarz, der HFC in Weiß-Rot. Die Kulisse ist prächtig, das Wetter auch.

Zwei Neue beim HFC

HFC-Trainer Schnorrenberg bringt im Vergleich zum Freiburg-Remis zwei neue Akteure in seine Startelf: Tom Bierschenk und Kebba Badjie bekommen in der Offensive Spielpraxis. Eberwein und Shcherbakovski sitzen zunächst auf der Bank.

Oberligist fordert HFC

Union Sandersdorf, aktuell Fünfter der Oberliga Süd, fordert den Halleschen FC im Achtelfinale des FSA-Pokals. Darf das Team von Trainer Thomas Sawetzki an der Sensation schnuppern oder bleibt Drittligist HFC souverän?