Ticker

Mittwoch | 13.10.2021 | 19:00 Uhr

Fussball Regionalliga Nordost

VfB Auerbach 2:3 (0:3) SV Babelsberg 03

Statistik

Tore

0:1 Jürgens (42.)
0:2 Zille (45.)
0:3 Frahn (45.1)
1:3 Rausch (58./ET)
2:3 Sieber (84.)

VfB Auerbach

S. Schmidt - Kubitz, Giaouplari (63. Müller), Sieber, Weiß - M. Schmidt, Stiller - Fragkos (63. Donner), Guzlajevs (85. Osse), Brejcha - Zimmermann

SV Babelsberg 03

Theißen - Wilton, Hoffmann, Sietan, Jürgens (89. Härtel) - Gencel (87. Reimann), Wegener - Rausch, Schmidt, Zille (65. Danko) - Frahn

Zuschauer

615

Gelb

Bochmann (55.)
Frahn (56.)
Seidel (74.)
Rausch (82.)

Gelb-Rot

Bochmann (89./wdh. Foul)

Ticker zum Konferenz-Ticker

Zusammenfassung

Der VfB Auerbach hat den nächsten herben Rückschlag kassiert. Gegen den SV Babelsberg verlor das Team von Sven Köhler vor heimischer Kulisse mit 2:3 (0:3). Dabei erwischte der VfB drei rabenschwarze Minuten vor der Pause und musste drei Gegentreffer durch Jürgens, Zille und Frahn schlucken. In Hälfte zwei blies Auerbach zur Aufholjagd und kam durch Rauschs Eigentor heran. Siebers Anschlusstreffer fünf Minuten vor Schluss ließ den VfB an einer kleinen Sensation schnuppern. Die Belohnung blieb am Ende jedoch aus.

O-Ton Frahn

"Wir waren in der ersten Halbzeit klar überlegen. Wir wussten, dass Auerbach kämpferisch gut ist, man hat in der zweiten Halbzeit ihre Tugenden gesehen. Wir haben an unserem System gearbeitet und das zahlt sich jetzt aus."

O-Ton Sven Köhler

"Wir haben in drei Minuten das Spiel hergeschenkt. Das ist ärgerlich und bitter und darf nicht passieren. Dann wollten wir das Spiel nochmal eng machen. Durch den Anschlusstreffer kam der Gegner zum Nachdenken. Nach dem 3:2 haben wir an einer kleinen Sensation geschnuppert."

Abpfiff

Schluss in Auerbach. Trotz einer tollen Aufholjagd in der zweiten Halbzeit kassiert der VfB die nächste Niederlage. Die Hypothek nach den drei Gegentreffern vor der Pause erwies sich als zu groß.

90+1 Sekunden rinnen

Lange wird nicht mehr zu spielen sein. Babelsberg hält den Ball jetzt gut weg vom eigenen Strafraum.

89' Wechsel SV Babelsberg 03

Härtel für Jürgens

89' Gelb-Rote Karte Auerbach!

Bochmann mit einem harten Einsteigen im Mittelfeld. Er war schon verwarnt - Gelb-Rot. Die Entscheidung geht in Ordnung.

87' Auerbach drückt

Belohnt sich der VfB für die Aufholjagd? Die Hausherren drücken den Gegner in die eigene Hälfte. Babelsberg kommt kaum zu entlastenden Angriffen.

87' Wechsel SV Babelsberg 03

Reimann für Gencel

85' Wechsel Auerbach

Osse für Guzlajevs

84' Tor Auerbach! 2:3

Nur noch 2:3! Ein Auerbacher Freistoß wird zunächst geblockt, landet dann aber bei Sieber, der aus kurzer Distanz einschiebt. Alles wieder offen!

82' Gelbe Karte SV Babelsberg 03

Auch Rausch holt sich Gelb ab

81' Aluminium!

Weiß wird auf dem rechten Flügel bedient und will in die Mitte flanken. Seine Hereingabe touchiert (wohl ungewollt) die Latte.

80' Druck der Auerbacher weg

Babelsberg hat aktuell wenig Probleme, die Auerbacher Angriffe abzuwehren. Auf der Gegenseite suchen die Gäste die Vorentscheidung.

77' Freistoß Babelsberg

Schmidt von rechts mit dem hohen Versuch in den Sechzehner. Sein Namensvetter im Tor der Auerbach faustet die Kugel aus der Gefahrenzone.

74' Gelbe Karte Auerbach

Seidels Schuss wird zunächst geblockt, kurz darauf sieht er Gelb für ein Stürmerfoul.

70' Spiel ausgeglichen

Beide Teams nun auf Augenhöhe. Auerbach kann gut im Mittelfeld kombinieren und drückt auf den Anschluss. 20 Minuten bleiben noch.

67' Chance Auerbach

Babelsberg kann die Kugel im eigenen Sechzehner nicht klären. Bochmann kommt angerauscht und zieht ab. Theißen lenkt das Leder gerade noch um den Pfsten.

65' Wechsel SV Babelsberg 03

Auch der SV wechselt. Danko ist für Zille neu im Spiel.

63' Wechsel Auerbach

Außerdem Müller für Giaouplari

63' Wechsel Auerbach

Doppelwechsel Auerbach. Donner kommt für Fragkos.

60' Geht da noch was?

Tolle Moral der Köhler-Truppe, die nun wieder etwas Morgenluft wittert. Der VfB beißt sich nun in der gegnerischen Hälfte fest.

58' Tor Auerbach! 1:3

Die Vogtländer verkürzen! Bochmann wird am rechten Sechzehner bedient und spielt flach in die Mitte. Ein Auerbacher verpasst, doch Babelsbergs Rausch versenkt die Kugel aus kurzer Distanz im eigenen Tor.

56' Gelbe Karte SV Babelsberg 03

Auch Frahn sieht nach einem Foul an der Seitenlinie den Gelben Karton.

55' Gelbe Karte Auerbach

Bochmann, zur Pause erst eingewechselt, holt sich die Gelbe Karte nach einem Foul vor dem Strafraum ab.

50' Auerbach bemüht

aber ohne Durchschlagskraft. Babelsberg kontrolliert auf die Anfangsphase in der zweiten Halbzeit.

47' Babelsberg gleich gefährlich

Wieder ist es der agile Jürgens, der im Strafraum zum Abschluss kommt. Die Kugel schlägt einen guten Meter neben dem rechten Pfosten ein.

46' Weiter geht's

mit den zweiten 45 Minuten.

Halbzeit

Dabei spielte der VfB zwischenzeitlich richtig gut mit, hätte durch Zimmermann beinah die Führung erzielt. So wird es ein ganz schwerer Akt in Hälfte zwei.

Halbzeit

Kaum zu glauben, aber Babelsberg macht innerhalb weniger Minuten drei Dinger vor der Pause. Auerbach agierte nach dem ersten Gegentreffer defensiv komplett überfordert. Die Tore zwei und drei fielen viel zu leicht.

45+1 Tor SV Babelsberg 03! 0:3

Was ist denn hier los? Babelsberg schlägt binnen weniger Minuten dreifach zu. Auerbach in der Defensive wie eine Schülermannschaft. Schmidt legt auf Frahn ab, der schiebt ohne Probleme zum 3:0 ein.

44' Tor SV Babelsberg 03! 0:2

Babelsberg legt direkt nach! Nach einer Ecke von Schmidt nickt Zille im Sechzehner ins linke Eck ein.

42' Tor SV Babelsberg 03! 0:1

Babelsberg führt! Jürgens kann auf rechts einige Meter gehen und zieht gut zwei Meter vor dem Sechzehner einfach mal ab. Sein Schuss segelt über Schmidt hinweg und schlägt zentral im Tor ein.

39' Halbchance Auerbach

Babelsberg in der Defensive ein wenig unsortiert. Guzlajevs wird mit einem hohen Ball bedient und kommt in Abschlussposition. Sein "Schüsschen" aber harmlos, Theißen fängt das Spielgerät sicher.

37' Schöne Aktion von Fragkos

der per Diagonalball am linken Sechzehner bedient wird, seinen Gegenspieler aussteigen lässt und abzieht. Sein Schlenzer ist aber etwas zu zentral, Theißen klärt.

35' Könnte Gelb geben

Babelsbergs Rausch mit dem Ellenbogencheck gegen Fragkos. Das hätte durchaus die erste Verwarnung sein können, Schiri Waegert lässt den Gelben Karton aber stecken.

32' Auf der Gegenseite

SV-Keeper Theißen in Aktion, der eine hohe Flanke von rechts per Faust klärt.

31' Abschluss aus der zweiten Reihe

von Babelsbergs Wegener. Schmidt muss aber nicht eingreifen, das Leder landet auf der Tribüne.

29' Muntere Partie

Auf beiden Seiten gab es bereits vielversprechende Aktionen. Die Babelsberger Angriffe haben zwar insgesamt mehr Zug zum Tor, doch die beste Chance hatte bisher der VfB durch Zimmermann.

28' Der Standard

segelt scharf vor den Kasten. Mit Mühe klären die Hausherren zur nächsten Ecke, der sich gleich noch eine anschließt. Den dritten Eckball kann der VfB schließlich final klären.

26' Chance Babelsberg

Zille tankt sich in den rechten Sechzehner und visiert das kurze Eck an. Auerbach kann die Aktion zur Ecke blocken.

25' Kurze Verletzungspause

Ein Auerbacher muss im eigenen Sechzehner behandelt werden. Nach kurzer Unterbrechung geht es aber weiter.

22' Sieber aus der Distanz

Aber direkt in die Arme von Theißen. Aber Auerbach ist jetzt wieder besser im Spiel.

21' Fast die Auerbacher Führung

Wie aus dem Nichts die Chance für den VfB. Sieber schlägt einen Freistoß aus der eigenen Hälfte lang in den Babelsberger Strafraum. Dort ist Zimmermann eingelaufen, schiebt die Kugel im Fallen aber neben das Tor.

19' Beste Chance bisher

Erneut geht der Babelsberger Angriff über rechts. Frahn wird zentral im Sechzehner bedient und zieht direkt ab. Schmidt steht richtig und pariert den Ball.

17' Gefährlich

Wieder ist es Jürgens auf dem rechten Flügel, der viel Platz vor sich hat. Seine scharfe, flache Hereingabe vor den Kasten findet jedoch keinen Abnehmer.

15' Babelsberg mittlerweile dominant

Nach der kurzen Auerbacher Drangphase zu Beginn hat Babelsberg die Kontrolle über die Partie übernommen. Das Geschehen spielt sich momentan fast nur in der VfB- Hälfte ab.

13' Schmidt auf dem Posten

Babelsbergs Zille wird per Steilpass auf Reisen geschickt. VfB-Schlussmann Schmidt hat den Braten gerochen und klärt sauber vor dem Strafraum.

9' Nächste Chance Babelsberg

Jürgens hat ordentlich Platz auf der rechten Seite, dringt in den Strafraum und tanzt Brejcha gekonnt aus. Der Abschluss landet dann am Außennetz. Babelsberg wird stärker.

8' Chance Babelsberg

Schmidt wird von Rausch per Flachpass zentral am Sechzehner bedient. Dessen Schuss fliegt aber deutlich drüber.

6' Ecke Babelsberg

SV-Kapitän Schmidt tritt den Standard auf den kurzen Pfosten. Der VfB kann ohne Mühe klären.

5' Toller Angriff

Weiß treibt die Kugel über den rechten Flügel und flankt dann hoch in die Mitte. Brejcha ist per Kopf dran, doch der Ball landet knapp neben dem linken Pfosten. Der Auftakt macht aus Auerbacher Sicht Lust auf mehr.

2' Auerbach direkt offensiv

Die Gastgeber greifen Ball und Gegner früh an. Nach einem Angriff über links fällt Fragkos im Babelsberger Strafraum. Das reicht allerdings nicht für einen Elfmeter.

1' Anpfiff

Auf geht's! Auerbach stößt in Gelb an. Die Gäste aus Babelsberg halten in dunkelblau dagegen.

So spielt Babelsberg

Theißen - Wilton, Hoffmann, Sietan, Jürgens - Gencel, Wegener - Rausch, Schmidt, Zille - Frahn

Die Aufstellungen sind da!

Auerbach beginnt unverändert im Vergleich zum letzten Spiel gegen Lok: S. Schmidt - Kubitz, Giaouplari, Sieber, Weiß - M. Schmidt, Stiller - Fragkos, Guzlajevs, Brejcha - Zimmermann

Köhler vorab optimistisch

In den letzten drei Ligaspielen zeigte Auerbach ordentliche Leistungen und fuhr vier Punkte ein. Trainer Sven Köhler stimmt die aktuelle Form zuversichtlich: "Wir sind stabiler geworden, das ist sehr wichtig. Ich hoffe, dass jetzt daraus Kapital schlagen und fleißig Punkte sammeln."

Ladehemmung bei Zimmermann

Auerbachs Kapitän und Knipser der vergangenen Jahre Marc-Philipp Zimmermann sucht aktuell nach seinem Torriecher. Sein letzter Treffer datiert vom 3. Spieltag, insgesamt traf "Zimbo" in dieser Saison erst zweimal, bereitete allerdings fünf Treffer vor.

Babelsberg im oberen Mittelfeld

22 Punkte haben die Potsdamer bisher gesammelt und belegen damit aktuell den siebten Platz. Nach der jüngsten 1:2-Niederlage gegen den Berliner AK in der Liga konnte das Team von Jörg Buder im Landespokal Wiedergutmachung leisten und qualifizierte sich dank eines knappen 1:0-Erfolgs gegen Oberligist RSV Eintracht für das Viertelfinale.

Knappe Niederlage gegen Lok

Auch der letzte Auftritt verlief enttäuschend. Gegen Lok Leipzig spielte Auerbach lange gut mit, musste am Ende aber doch eine knappe Niederlage einstecken.

Kellerkind Auerbach

Der VfB erlebt eine mehr als durchwachsene Saison. Nach elf absolvierten Spielen stehen gerade einmal sieben Punkte zu Buche. Seit dem dritten Spieltag stehen die Vogtländer auf einem Abstiegsplatz.

Ein herzliches Willkommen!

Dem VfB Auerbach steht ein schweres Heimspiel bevor. Am Mittwoch empfängt das Team von Sven Köhler zum Nachholspiel den SV Babelsberg. Ab 19 Uhr rollt der Ball. Viel Vergnügen!