Ticker

Sonnabend | 15.01.2022 | 15:30 Uhr

Fussball Bundesliga

VfB Stuttgart 0:2 (0:1) RB Leipzig

Statistik

Tore

0:1 Silva (11./HE), 0:2 Nkunku (71.)

VfB Stuttgart

Müller - Mavropanos (82. Ahamada), Anton, Ito - Endo, Nartey- Coulibaly (76. Massimo), Mangala - Tibidi (75. Klimowicz), Führich (81. Führich) - Kalajdzic

RB Leipzig

Gulacsi - Simakan, Orban, Gvardiol - Klostermann, Adams, Kampl (88. Olmo), Angelino - Poulsen (65. Henrichs), Nkunku (78. Novoa) - Silva

Zuschauer

500

Gelb

Coulibaly, Tibidi, Poulsen

besondere Vorkommnisse

Gelb für VfB-Trainer Matarazzo wg.
Meckerns (54.)

Ticker zum Konferenz-Ticker

Zusammenfassung

Im ersten Auswärtsauftritt der Rückrunde ist RB Leipzig endlich der erste Sieg in der Fremde gelungen. Beim VfB Stuttgart hieß es am Samstag 2:0. Der erste Erfolg seit April fiel in die Rubrik mit Glück und Geschick. Als der VfB auf den Ausgleich drängte, war RB-Keeper Gulacsi mehr als einmal nicht zu bezwingen. Silva hatte per Handelfmeter (11.) für die frühe Führung gesorgt. Danach agierten die Gäste zu passiv. Stuttgart hatte ohnehin mehr vom Spiel und mehr Abschlüsse. RB steigerte sich nach der Pause, doch erst ein Konter, den Nkunku abschloss (71.), brachte die Vorentscheidung zum siebten Sieg im achten Duell mit Stuttgart.

Matarazzo 2

"Die Torwartleistung beim Gegner war stark. Es war nicht alles gut, aber es ist nur eine Frage der Zeit, bis wir so gut sind, dass wir wieder Punkte holen."

O-Ton Matarazzo 1

Pellegrino Matarazzo (VfB Stuttgart): "Es war eine gute Leistung, leider haben wir keine Tore geschossen und keine Punkte. Wir hatten eine Einheit auf dem Feld gegen einen guten Gegner."

Tedesco 2

"In der zweiten Halbzeit haben wir es besser gemacht. Ich denke, dass die Art und Weise des Sieges wichtig ist. Die Leistung von Peter Gulasci war schon sehr gut, er hat uns im Spiel gehalten."

O-Ton Tedesco 1

Domenico Tedesco (RB Leipzig): "Wir sind glücklich über den ersten Auswärtssieg seit April. Das bedeutet uns viel. Wir haben einen richtigen Kraftakt gebraucht. Der VfB hat mutig gespielt. Mit zwei Spitzen war es schwierig zu pressen."

Rekord

Peter Gulacsi stellte mit zehn Paraden in einem Spiel übrigens einen neuen persönlichen Rekord auf.

Der erste Auswärtssieg in dieser Saison in der Bundesliga und der erste seit April 2021, damals in Bremen. Der zweite Sieg nach der Pause für die Leipziger.

Der siebte Sieg im achten Spiel gegen den VfB. Und wieder kein Gegentor aus dem Spiel heraus. RB agierte vor dem Tor cleverer und konnte sich auf Torwart Gulacsi verlassen. Heute zählt für RB vor allem das Ergebnis.

Abpfiff

Ende in Stuttgart: RB feiert den ersten Auswärtssieg der Saison. Gegen Lieblingsgegner VfB Stuttgart gibt es durch Tore von Silva und Nkunku ein 2:0.

90' Nachspielzeit

Vier Minuten.

88' Wechsel RB Leipzig

Olmo für Kampl. Comeback für den Spanier.

87' Videobeweis!

Novoa trifft für RB, aber Silva stand zuvor knapp im Abseits.

83' Chance VfB

Nach einer guten Kombination scheitert Massimo am Fuß von Gulacsi von halbrechts.

82' Wechsel VfB Stuttgart

Ahamada für Mavropanos.

81' Wechsel VfB Stuttgart

Egloff für Führich.

78' Wechsel RB Leipzig

Novoa für Nkunku.

76' Wechsel VfB Stuttgart

Massimo für Coulibaly.

75' Wechsel VfB Stuttgart

Klimowicz für Tibidi.

72' 0:2

RB erobert am eigenen Strafraum den Ball, dann geht die Post über Kampl und Silva ab, Henrichs passt auf Nkunku an der Mittellinie, der Franzose ist offenbar nicht im Abseits und trifft dann locker.

71' Tor RB Leipzig!

Der Treffer zählt. RB geht mit 2:0 in Führung.

70' Videobeweis!

RB trifft per Konter, aber war es Abseits von Nkunku?

69'

Riesenchance für Stuttgart, aber Kalajdzic trifft den Ball im Strafraum dann nicht.

68' Wieder Gulacsi!

Freistoß von links von Führich in die Mitte, wo Anton per Kopf zum Abschluss kommt - Gulacsi rettet wieder super!

67'

Henrichs geht ins Mittelfeld, Nkunku und Silva nun ganz vorne im Angriff.

65' Wechsel RB Leipzig

Henrichs für Poulsen.

64' Nächste Chance VfB

Wieder Gulacsi mit einer starken Parade! RB hatte nicht klären können, und Mangala zog dann aus 18 Meter die Kugel ins rechte Eck. Gulacsi wehrte mit einer Hand ab!

56' Riesenchance VfB

Nach dem anschließenden Führich- Freistoß köpft Kalajdzic aus Nahistanz - Gulacsi rettet mit Reflex!

55' Gelbe Karte RB Leipzig

Nun auch für Poulsen nach einem Foul an Tibidi.

54' Gelbe Karte VfB Stuttgart

Gelb für den VfB-Trainer Matarazzo, der da mit der Entscheidung zuvor nicht einverstanden war.

53' Gelbe Karte VfB Stuttgart

Für Tibidi, der da Simakan auf den Fuß gestiegen war. War schmerzhaft, aber keine Absicht.

51' Gute Chance VfB

Mangala lässt nach einem Pass von links durch, Endo schiebt die Kugel aus 18 Metern mit der Seite drüber.

50'

Nach einem Freistoß von links von Angelino köpft Poulsen drüber.

49' Poulsen

Der Däne zieht von links ab, aber Müller hat das lange Eck im Auge und wehrt ab.

47'

Konterversuch der Gastgeber, aber Kalajdzic lässt den Ball zu weit wegspringen.

47'

Kommt RB auf Touren? Das ist eine der Fragen nun.

46'

Coulibaly foult Gvardiol, der Offensivmann hat schon Gelb. Es geht aber weiter.

46' 2. Hälfte

Es geht weiter, ohne Wechsel.

Halbzeit

Pause in Stuttgart: RB führt glücklich mit 1:0. Die Gäste agieren hier zu wenig angriffslustig. Nach dem 1:0 ist es zu passiv und es wird zu viel verwaltet. Nur die Abwehr steht ganz gut. Stuttgart hatte zuletzt aber zumindest Halbchancen.

45.+2

Nach Flanke von halblinks von Ito köpft Kalajdzic aber zu harmlos. Immerhin der erste Abschluss des Österreichers, auf den sie in Stuttgart viele Hoffnungen für die Rückrunde setzen.

45' Nachspielzeit

Zwei Minuten.

44' Wieder der VfB

Nach einer Flanke setzt Endo den zweiten am langen Pfosten in Richtung Gulacsi - flach und direkt auf den Keeper. Der Ungar hält den Ball fest. Aber die nächste gute Chance für die Gastgeber, die sich hier immer mehr den Schneid abkaufen lassen.

43' Gute Chance

Stuttgart über links, die Flanke hätte fast Coulibaly sechs Meter vor dem Tor einköpfen können. Kalajdzic kam am langen Pfosten nicht dran. Die beste Gelegenheit des VfB bisher.

43'

Interviews gibt Gomez übrigens leider vorerst nicht bzw. nur sehr selten.

42' Schuss VfB

Führich von halbrechts - knapp drüber.

41' Mario Gomez

Der in Stuttgart wohnende neue technische Direktor von Red Bull Soccer ist auch im Stadion. Einst ja auch lange beim VfB.

40' Chance VfB

Stuttgart spielte sich über links gut durch, nach Pass auf halblinks kann dann Verteidiger Ito abziehen - Gulacsi geht links runter und wehrt ab.

38'

Es gab schon prickelndere Fußballspiele als das hier und heute.

34' Freistoß VfB

Nach Foul von Nkunku an Führich gibt es einen Freistoß von rechts für die Gastgeber, die aber im Strafraum dann nicht zum Abschluss kommen.

31' Chance RB

RB mit viel Platz, Poulsen sieht bei einem Konter rechts Klostermann nicht, seinen Pass über links nach Nkunku verstolpert der Edeltechniker regelrecht. Die Kugel springt ins Toraus.

30'

Das RB-Spiel geht in dieser Phase wieder einmal über? Genau, über links. Angelino ist da gefragt.

29'

Silva und Mavropanos mit einem kleinen Techtelmechtel an der Mittellinie. Silva beklagt da eine Berührung nach dem Zweikampf an der Ferse.

27'

Stuttgart bleibt mutig, RB eine Spur zu passiv.

26'

Tedesco nahm das 1:0 sehr relaxt zur Kenntnis. Jetzt dirigiert er seine Offensivkräfte.

25' Schiri-Wechsel

Der ist übrigens auf den ersten Blick gut für RB: Unter Ittrich gab es in vier Partien keinen Sieg, unter dem Rastatter Schlager keine Niederlage und nur ein Gegentor in fünf Spielen.

22' Kopfball VfB

Von Coulibaly, der mit zu wenig Druck - keine Probleme für Gulacsi.

22'

Der RB-Verteidiger traf auch den Ball. Aber das war dennoch drüber. Da sprang er mit gestreckten Beinen dem Stuttgarter in die Beine. Schlager gibt nicht einmal Freistoß. Kann man so machen, aber muss man nicht.

22' Böse

Puh, Gvardiol mit einem sehr ungestümen Einsatz an der linken Außenlinie gegen Mavropanos. Der "Koloss aus Griechenland" geht da mit lautem Schrei zu Boden.

20'

Orban macht einen Patzer gegen Kalajdzic wieder gut und kann in letzter Sekunde klären.

18' Zuschauer

500 sind derzeit in Baden-Württemberg erlaubt.

17'

Anton wird von Schlager ermahnt.

17'

Aber in Augsburg führte RB auch gegen einen Underdog - und gab den Sieg dann noch aus der Hand. Da vergab man zu viele Chancen insgesamt.

16'

Für die Moral des Außenseiters ist das natürlich nun Mist.

14'

Im fünften Spiel unter Tedesco trifft der Portugiese, der in der Nationalelf mit Superstar Cristiano Ronaldo stürmt, zum fünften Mal. Silva kommt auf Touren.

12' 0:1

Silva verlädt Müller und zieht den Ball nach rechts. Schon im Hinspiel war er per Elfmeter erfolgreich gewesen.

11' Tor RB Leipzig!

Silva trifft zur Führung von RB.

10'

Es gibt kaum Proteste, auch wenn der Grieche da nur leicht den Arm draußen hatte. Aber heute wird so etwas halt gepfiffen. War es Absicht?

10'

Nkunku hatte Mavropanos den Ball bei einem Flankenversuch an die Hand geschossen.

9' Elfmeter RB Leipzig!

Handelfmeter für RB.

8' Gelbe Karte VfB Stuttgart

Für Coulibaly nach einem dann doch zu kernigen Einsteigen gegen Simakan.

7'

Stuttgart beginnt hier mutig. RB muss von Beginn an hellwach sein.

6'

Beide Teams suchen hier noch ihre Linie. Es geht aber schon kernig in den Zweikämpfen zu.

4' 1. Ecke RB

Die kommt von rechts, aber Silva kommt nicht zum Abschluss und wird abgeblockt.

1'

RB in rot von rechts nach links.

1' Anpfiff

Es geht los.

Poulsen doch dabei

Szoboszlai hat sich beim Aufwärmen am Oberschenkel verletzt, er griff sich an die Stelle. Für ihn ist nun doch Poulsen dabei.

Der VfB ist besser als der Tabellenrang. Aber Verletzungen und auch Corona haben das Team schon geschwächt. Auch diesmal wieder: Mavropanos zum Beispiel kommt gerade aus einer Infektion. Kalajdzic war lange verletzt - mal sehen, ob er heute 90 Minuten durchhält.

Stuttgart dürfte RB kommen lassen und es dann mit Nadelstichen probieren. Das Pressing der Leipziger sei unter Tedesco allerdings auch deutlich zurückhaltender geworden, hat Matarazzo beobachtet. Mal sehen, was der VfB mit dem längeren Ballbesitz dann anfangen kann.

Im RB-Kader hat noch keiner gegen den VfB verloren.

Aus dem Spiel heraus ist dem VfB gegen RB noch kein Tor gelungen. Es gab in sieben Duellen lediglich ein Elfmetertor von Steven Zuber 2019.

Auch wenn RB in dieser Bundesliga- Saison auswärts noch nicht gewonnen hat, so sind sie doch favorisiert. Nach dem Ausfall von Sosa umso mehr.

VfB-Bank

Da sitzt unter anderem Keeper Fabian Bredlow, der jeweils zwei Jahre in Diensten von RB Leipzig und vom Halleschen FC stand.

Vier Wechsel beim VfB

Bei den Gastgebern beginnen Coulibaly, Tibidi, Nartey und der starke Grieche Mavropanos für Sosa, Förster, Massimo und Stenzel.

Poulsen auf der Bank

Tedesco hat sich damit für den Ungar Szoboszlai und gegen den Dänen Poulsen entschieden.

Eine Änderung bei RB

Nkunku beginnt für Poulsen, das ist die einzige Änderung im Vergleich zur Startelf beim 4:1 gegen Mainz.

Stuttgart ohne Sosa

Dem VfB, so aktuelle Infos aus Stuttgart, fehlt der starke Borna Sosa auf der linken Seite. Er hatte gestern im Abschlusstraining eine Situation, wo es vom Rücken in den Oberschenkel gezogen hat. Das Spiel heute kommt um einen Tag zu früh.

Olmo und Hinkel

Dani Olmo kehrt bei RB zumindest in den Kader zurück. Nach Stuttgart zurück kehrt heute Andreas Hinkel, der beim VfB zum Nationalspieler wurde auch auch länger als Trainer tätig war. Geboren ist der übrigens in Backnang, da kommt auch ein gewisser Ralf Rangnick her. Unter dem machte er auch sein 1. BL-Spiel.

Das Saisonziel, und da sagt auch Tedesco nichts anderes, heißt ja Quali für die Champions League. Das gebe der Kader her, so der Tenor bei RB.

Platz 4

Nach der Freiburger Niederlage gestern in Dortmund ist Rang vier noch fünf Punkte entfernt. RB könnte also Richtung Freiburg in die richtige Verfolgung gehen.

Aber

Allerdings müssten da drei Ergebnisse mitspielen: Köln müsste gegen Bayern München verlieren, Union Berlin zuhause gegen Hoffenheim und Frankfurt dürfte in Augsburg nicht gewinnen.

Gibt es den Sprung für RB?

Mit einem Sieg in Stuttgart könnte RB bis auf Position sechs springen. Das ist der Platz, der für die Europa League berechtigt. Da, wo man gerade auch ist.

Tabelle

Da tritt der Neunte beim Fünfzehnten an. Das ist für beide Teams zu wenig.

Kurioser Ausfall

Der vorgesehene Schiedsrichter Patrick Ittrich fällt mit Wadenproblemen kurzfristig aus. Für ihn wird Daniel Schlager die Partie leiten.

Für RB-Coach Tedesco ist es der zweite Anlauf zum ersten Leipziger Auswärtssieg in dieser Bundesliga- Saison. Wieder ins Aufgebot könnte dabei der Spanier Dani Olmo rücken.

Mentalität

Mentalität ist ja ein gern genommener Begriff, um eine Mannschaft zu beschreiben. RB-Verteidiger Lukas Klostermann sagt, der Vizemeister besitze die richtige Mentalität. Das betonte er in einem MDR-Interview.

O-Ton Matarazzo

"Eine, die verstanden hat, worum es geht, und ihre Leistung abgerufen hat. Eine, die verstanden hat, worum es geht, aber nicht in der Lage war, ihre Leistung abzurufen. Und eine, deren Leistung man in unserer Situation nicht akzeptieren kann."

Beim VfB werden die Zügel etwas angezogen. Trainer Matarazzo teilte den Kader nach dem 0:0 in Fürth in drei Gruppen ein.

Gruß an "Pelle"

Als es darum ging, ob RB auch in Stuttgart den Gegner auf die Außenpositionen hin verschieben will, antwortete Trainer Tedesco verschmitzt und grüßte den Kollegen Pellegrino Matarazzo ...

In vier Partien traf er vier Mal.

Silva

In Stuttgart soll diese Serie endlich enden. RB setzt dabei vielleicht auch auf Neuzugang André Silva. Der Ex- Frankfurter hat unter dem neuen Trainer Tedesco seine Ladehemmung abgelegt.

Auswärtssieg

RB kommt allerdings mit einer erstaunlichen Auswärtsbilanz ins Schwabenland: Es gab in dieser Bundesliga-Saison, also in der gesamten Vorrunde, noch keinen Auswärtssieg.

Stimmung unterschiedlich

Während RB dank eines klaren 4:1 gegen den FSV Mainz 05 sehr gut ins neue Fußballjahr gestartet ist, musste sich der VfB beim abgeschlagenen Schlusslicht Fürth mit einem 0:0 begnügen. Eine herbe Enttäuschung.

Hallo

und herzlich willkommen zum Fußball- Bundesliga-Spiel von RB Leipzig beim VfB Stuttgart.