Ticker

Donnerstag | 18.04.2019 | 19:00 Uhr

Fussball Regionalliga Nordost

1. FC Lok Leipzig 1:3 (1:1) VSG Altglienicke

Statistik

Tore

1:0 Steinborn (31.), 1:1 Skoda (41.),
1:2 Förster (47.), 1:3 Cami (70.)

1. FC Lok Leipzig

Wenzel - Malone, Urban, Zickert -
Berger (85. Krug), Pfeffer, Schinke,
Pannier (74. Salewski) - Pommer -
Steinborn, Ziane (59. Schulze)

VSG Altglienicke

Twardzik - Cami, Lemke, Pütt,
Brehmer - Steinhauer, Skoda - Ede
(60. Uzan), Müller (90. Quiring),
Donner - Förster (83. Stephan)

Zuschauer

2.335

Ticker zum Konferenz-Ticker

Abpfiff / Spielstand 1:3

... und nutzten ihre Chancen zu Hundert Prozent. Damit verliert Lok nach neun erfolgreichen Heimpartien mal wieder.

Abpfiff / Spielstand 1:3

Und das war´s in Leipzig. Sehr komisches Spiel. Die Leipziger anfangs spielbestimmend. Danach kamen die effiziente VSG-Kicker ins Spiel...

86. Minute / Spielstand 1:3

Letzter Wechsel bei den Gastgebern. Krug geht vom Feld und wird durch Berger ersetzt.

84. Minute / Spielstand 1:3

Zweiter Wechsel bei den Gästen. Quiring kommt für den Torschützen Förster in die Partie.

82. Minute / Spielstand 1:3

Der Lokschen gelingt hier nicht mehr viel. Das Ding ist durch. Hier riecht es jetzt ganz klar nach einer Niederlage.

75. Minute / Spielstand 1:3

Zweiter Wechsel bei Lok. Salewski kommt rein und ersetzt Pannier.

72. Minute / Spielstand 1:3

Noch gut 20 Minuten hier zu spielen und so richtig rechnet jetzt keiner mehr mit einem Lok-Aufbäumen.

70. Minute / Spielstand 1:3

Das ist ja unfassbar hier. Mit der dritten Chancen machen die Gäste das dritte Tor. Cami schnappt sich den Abstauber und netzt ein.

70. Minute / Spielstand 1:3

Tor für Altglienicke!

66. Minute / Spielstand 1:2

Wieder eine Gelbe Karte im Spiel. Und man rate wer diese erhalten hat. Natürlich die Gäste - Uzan sieht die Gelbe Karte.

64. Minute / Spielstand 1:2

So richtig weiß hier im Stadion Niemand warum die Gäste führen. Lok hätte im ersten Durchgang schon den Deckelt draufmachen müssen.

61. Minute / Spielstand 1:2

Das Team von Andreas Zimmermann zieht nach. Uzan kommt für Ede auf das Spielfeld.

60. Minute / Spielstand 1:2

wieder eine Gelbe Karte für Altglienicke. Brehmer bekommt nach einem Foul die Karte gezeigt.

59. Minute / Spielstand 1:2

Erster Wechsel bei Lok. Der blasse Ziane geht raus und wird druch Schulze ersetzt.

57. Minute / Spielstand 1:2

Es gibt derzeit kein Durchkommen für die Leipziger gegen das Altglienicke- Abwehrbollwerk.

55. Minute / Spielstand 1:2

So langsam gibt es etwas Verzweiflung auf der Lok-Bank. Mal schauen wer als erstes eingewechselt wird.

54. Minute / Spielstand 1:2

Auch die dritte Gelbe Karte geht auf das Konto der Altglienicker. Dieses mal war es Lenke mit einem Foul.

52. Minute / Spielstand 1:2

Jetzt sind hier natürlich die Kicker von Björn Jopek gefragt. Da muss spielerisch noch ein bisschen mehr gehen.

49. Minute / Spielstand 1:2

Zweite Gelbe Karte in der Partie und die geht wieder auf das Konto von den Gästen. Steinhauer sieht den Gelben Karton.

47. Minute / Spielstand 1:2

Weiterer Rückschlag für Lok. Mit dem ersten Angriff wird Förster bedient, der über Wenzel ins Tor köpfte.

47. Minute / Spielstand 1:2

Tor für Altglienicke!

46. Minute / Spielstand 1:1

Weiter geht's im "Bruno". beide Teams verzichten erst einmal auf Wechsel.

Halbzeit / Spielstand 1:1

Die Messestädter verpassten aber das 2:0 nachzulegen. Mit nur einer Chance erzielten die Berliner das schmeichelhafte 1:1.

Halbzeit / Spielstand 1:1

Halbzeit hier in Leipzig. Lok kam nach erste Mageren Minuten immer besser ins Spiel und ging verdient in Führung.

45. Minute / Spielstand 1:1

Nur noch wenige Augenblicke dann geht es hier in die Halbzeit.

43. Minute / Spielstand 1:1

Erste Gelbe karte der Partie. Skoda mit einem taktischen Foul.

41. Minute / Spielstand 1:1

Puhh - das kam unerwartet. Altglienicke war bislang noch überhaupt nicht offensiv aufgefallen.

41. Minute / Spielstand 1:1

Nach einem Foul von Zickert auf Skoda gibt es Elfmeter. Skoda tritt selbst an und trifft zum Ausgleich.

41. Minute / Spielstand 1:1

Tor für Altglienicke.

39. Minute / Spielstand 1:0

Die Hausherren drücken hier klar auf das 2:0. Sehr einseitiges Spiel.

37. Minute / Spielstand 1:0

Spielerisch sind die Berliner hier klar schlechter. Wenzel musste bislang noch keine gefährliche Situation klären.

37. Minute / Spielstand 1:0

Jetzt ist deutlich mehr Musik im Spiel. Besonders auf Seiten der Gastgeber, wo jetzt viele Pässe auf einmal genauer ankommen.

35. Minute / Spielstand 1:0

... hält aber mit einer Glanzparade den Ball fest. Das hätte das 2:0 sein müssen.

35. Minute / Spielstand 1:0

Hundertprozentige für Lok. Steinborn von der rechten Außenbahn mit einer Flanke auf Malone, der nur noch aus zwei Metern einschieben muss. Twardzik ..

32. Minute / Spielstand 1:0

Damit ist die Wand der Altglienicke geknackt. mal gucken ob Lok jetzt richtig ins Rollen kommt.

31. Minute / Spielstand 1:0

Tolles Tor. nach einem Seitenwechsel von Pommer nimmt Steinborn den ball mit und schließt trocken aus 15 Metern zum 1:0 ab.

31. Minute / Spielstand 1:0

Tor für Lok!

29. Minute / Spielstand 0:0

Noch rund eine Viertelstunde zu spielen hier. Das ist bislang viel Magerkost, die hier angeboten wird.

27. Minute / Spielstand 0:0

Das ging ja mal total in die Hose. Bei einem Freistoß von Schinke ist der Laufpass viel zu lang und der Ball rollt ins Aus.

26. Minute / Spielstand 0:0

Jetzt die erste Ecke für Altglienicke. Daraus resultiert aber keine gefährliche Chance.

25. Minute / Spielstand 0:0

Jetzt ist es mal Matthias Steinborn, der eine Flanke erhält und den Ball neben den Pfosten köpft.

24. Minute / Spielstand 0:0

Von den Gästen gibt es bislang noch gar keine offensives Lebenssignal. Das konnte man vorher aber auch nicht so recht erwarten.

19. Minute / Spielstand 0:0

Die Abwehr der Gäste agiert jetzt in letzter Zeit oft hasenwild und unkontrolliert. Das könnte Lok noch etwas besser ausnutzen.

18. Minute / Spielstand 0:0

Jetzt liegt der nächste Gäste- Spieler am Boden. Etwas zu früh für Zeit-Spiel:)

17. Minute / Spielstand 0:0

Nach der Ecke musste sich Goalie Twardzik übrigens mal kurz hinlegen. Aber anscheinend nix schlimmes passiert. Es geht schon wieder weiter ...

15. Minute / Spielstand 0:0

Bislang noch viel Magerkost auf dem Rasen des "Bruno". nach einer Ecke kam Urban zu einem Kopfball, der ging aber weit drüber.

11. Minute / Spielstand 0:0

Erste gefährliche Chance für Lok. Der Freistoß von Pfeffer geht knapp am Kasten vorbei.

10. Minute / Spielstand 0:0

Pfeffer wird an der Mittellinie gefoult. Aus dem Freistoß resultiert aber danach keine Chance.

7. Minute / Spielstand 0:0

Die Gäste aus Altglienicke stehen bislang sehr kompakt und lassen wenig Platz zum Kombinieren.

6. Minute / Spielstand 0:0

Verunglückte Hereingabe von Pfeffer. Im Gäste-Zentrum kommt kein Spieler an den Ball.

3. Minute / Spielstand 0:0

Beide Teams beschnuppern sich erst einmal. Lok aber mit etwas mehr Vorwärtsdrang.

1. Minute / Spielstand 0:0

Und los geht's im "Bruno". Die Blau- Gelben aus Leipzig stoßen an. Altglienicke spielt in weißen Jerseys.

Gleich

geht es los. Die Teams laufen gerade auf das Spielfeld ein.

Aufwärmphase

Beide Teams befinden sich derzeit auf dem "heiligen" Rasen des Bruno- Plache-Stadions und wärmen sich auf. In wenigen Minuten geht es hier los.

Ab 18:45 Uhr

sind wir wieder für Euch da und berichten live aus dem "Bruno".

Wunderbare Bedingungen

Im Bruno herrschen perfekte Fußball-Bedingungen. Der Rasen ist gewässert und die Sonne lacht. Bestes Wetter für einen tollen Fußball-Abend.

Aufwärmen für Chemnitz

Vor allem Selbstvertrauen wollen die Messestädter für das Sachsenpokal-Halbfinale sammeln. Und dann ist sich Pommer sich: Dann hauen wir den CFC weg."

Joppe zuversichtlich

Der FCL-Coach glaubt an einen anderen Ausgang im Gegensatz zur Hinrunde: "Es wird definitv ein ganz anderes Spiel. Wir sind jetzt viel gefestigter."

Wichtiges Signal

Für die Leipziger sicherlich ein wichtiges Signal bezüglich der Planungen für die nächste Saison. Pommer kann den Unterschied ausmachen.

Wichtiges Signal

Mittelfeld-Diamant Maximilian Pommer hatte unter der Woche angekündigt, dass er gerne bei Lok noch ein Jahr verlängern würde.

Zwei Ausfälle bei Lok

FCL-Coach Björn Jopek muss heute auf Stamm-Torhüter Benjamin Kirsten und Angreifer Nicky Adler verzichten. Beide fallen wegen einer Grippe aus.

VSG überrascht in Hinrunde

Das Spiel in der Hinserie endete mit 4:2 für die Hauptstädter. Dabei verspielten die Leipziger einen Zwei- Tore-Vorsprung im Halbzeit zwei.

Treffen der unterschiedlichen Serien

"Nicht-Verlierer" empfangen die "Nicht-Gewinner": Lok ist seit acht Spielen ungeschlagen, Alrglinicke wartet seit neun Partien auf einen Erfolg.

Hallo und herzlich willkommen

Wir begrüßen sie zur Partie des 1. FC Lok Leipzig gegen die Volkssportgemeinschaft Altglienicke.