Ticker

Sonntag | 11.08.2019 | 15:30 Uhr

Fussball DFB-Pokal

Germania Halberstadt 0:6 (0:1) 1. FC Union Berlin

Statistik

Tore

0:1 Schlotterbeck (27.), 0:2 Andersson
(65.), 0:3 Lenz (67.), 0:4 Mees (71.),
0:5 Andrich (76.), 0:6 Ujah (89.)

Germania Halberstadt

Sowade - Twardzik, Messing (17.
Korsch), Ambrosius, Wenzel, Schulze -
Pläschke, Tchakoumi (55. Menke),
Bretgeld - Blaser, Yilmaz (76.
Januario)

1. FC Union Berlin

Giklewicz - Trimmel, Lenz, Parensen,
Schlotterbeck - Gentner, Prömel -
Becker (60. Mees), Bülter, Ingvartsen -
Andersson (70. Ujah)

Zuschauer

5.966

Ticker zum Konferenz-Ticker

90' Union mit halbem Dutzend

Union Berlin setzt sich am Ende recht deutlich durch. Halberstadt hatte sich gut gewehrt, ab der 65. Minute war dann aber die Luft raus. Dennoch war es ein schönes Fest für die Germanen.

89' Tor für Union Berlin!

Weit und hoch auf Ujah, der setzt sich gegen Ambrosius und Sowade durch und trifft aus sechs Metern.

89' Germania gibt nicht auf

Wenzel mit der Eingabe von der rechten Seite, ein Berliner klärt zur Ecke.

88' Sehr faire Partie

Der Schiedsrichter kam bisher ohne jegliche gelbe Karte aus.

86' Fast noch eine Chance

Korsch muss den Ball nur zu Blaser spielen, dieser hatte freie Schussbahn, doch der Pass kommt leider nicht an.

84' Kommt noch der Ehrentreffer?

Derzeit sieht es nicht so aus. Beide Teams lassen es jetzt ruhig angehen. Die Kräfte bei Germania scheinen auch ausgebraucht.

80' Sprit alle bei Germania

65 Minuten hat Halberstadt hier ein richtig gutes Pokalspiel abgeliefert. Jetzt sieht man den Klassenunterscheid deutlich.

76' Wechsel bei Halberstadt

Yilmaz geht bei Germnia, dafür darf jetzt Januario ran.

76' Tor für Union Berlin!

Das ging schnell und direkt. Andrich vollendet aus zehn Metern.

74' Germania jetzt angeschlagen

Da hat Union innerhalb von sechs Minuten alles klar gemacht, ein 0:4 haben die tapferen Halberstädter nicht verdient.

71' Wechsel bei Union Berlin

Andersson ist mittlerweile bei Union vom Platz, dafür spielt ANthony Ujah.

71' Tor für Union Berlin!

Der neue Mann trifft für die Berliner. Mees hat aus Nahdistanz keine Mühe, Andrich hatte quer gelegt.

67' Tor für Union Berlin!

Traumtor von Lenz, der Berliner schaufelt den Ball aus 14 Metern in den rechten Winkel. Damit ist der Bundesligist durch.

65' Wechsel bei Union Berlin

Robert Andrich war zwischenzeitlich für Ingvartsen gekommen.

66' Andersson nutzt die Chance

Ingvartsen hatte rechts den Ball erobert, dann in den Strafraum gepasst, wo Andersson aus acht Metern einschiebt.

65' Tor für Union Berlin!

Da ist es passiert. Andersson trifft.

64' Fresitoß für Germania

Fast an der rechten Eckfahne. Vielleicht geht da was. Schulze hat sich den Ball geschnappt.

62' Schöne Kulisse

für dieses Spiel. 5.966 Zuschauer sind in Halberstadt dabei, und der Außenseiter hält immer noch ein 0:1.

60' Wechsel bei Union Berlin

Unions Becker geht, dafür kommt Joshua Mees.

59' Halberstadt kämpft

Nächste dicke Chance für Union, Andersson scheitert am stark reagierenden Sowade, stand dabei aber auch im Abseits.

56' Berlin aktiver

Berlin wird aktiver, Becker und jetzt Prömel mit guten Einschussgelegenheiten.

55' Wechsel bei Halberstadt

Tchakoumi verlässt den Platz, dafür jetzt Luca-Falk Menke.

55' Germania wird mutiger

Pläschke setzt sich auf der rechten Seite durch, dann aber eine überhastete scharfe Eingabe.

54' Riesenchance für Germania

Blaser setzt sich gegen zwei Berliner durch und schaufelt den Ball aus sechs Metern am linken Winkel vorbei ins Aus.

52' Starker Schuss von Trimmel

Direkt zieht der Berliner aus 25 Metern ab, der Ball zischt knapp links vorbei.

51' Noch nicht viel passiert

Halberstadt versucht den Spielaufbau und dann den weiten Ball. Berlin momentan recht gemächlich.

48' Fast eine Chance

Wenzel schaufelt den Ball einfach mal von rechts in den Strafraum, Blaser verpasst aber.

46' Weiter gehts

ohne Wechsel auf beiden Seiten.

Halberstadt schon auf dem Platz

Was geht noch für den krassen Außenseiter? Bisher hat sich der Regionalligist sehr gut verkauft.

Union verdient vorn

Die Berliner haben ab der 15. Minute hier alles im Griff, hätten in der Schlussphase der ersten Halbzeit noch ein, zwei Tore nachlegen können. So gibt es für Germania noch Hoffnung.

46' Eine Minute Nachspielzeit

Halberstadt wehrt sich hier tapfer, Union hat natürlich mehr vom Spiel, traf Latte und Pfosten. Germania noch ohne echte Chance.

44' Riesenchance für Gentner

Butterweiche Eingabe von Becker von rechts und Gentner kann sich aus 13 Metern die Ecke aussuchen. Doch der Neue von Union schießt rechts vorbei.

43' Sowade im Mittelpunkt

Lenz packt wieder den Hammer aus, ein Pfund aus 25 Metern, Halberstadts Keeper Sowade bekommt noch die Hände dran.

39' Riesentat von Sowade

Becker auf rechts mit Rückpass, Schuss von Gentner aus 18 Metern, Sowade kratzt den Ball an den rechten Pfosten.

37' Halberstadt lebt

Angriff der Gastgeber über die rechte Seite, der Ball dann in der Mitte bei Wenzel, der aber zu überhastet abzieht.

34' Lattenknaller

Lenz haut einfach mal aus 25 Metern drauf, die Latte rettet für die tapferen Halberstädter.

31' Ecke von links

und Parensen mit dem Kopfball, doch Sowade steht genau richtig und pflückt sich den Ball.

30' Union versucht nachzusetzen

Bülter mit dem Schuss aus 18 Metern, der ball wird abgefälscht zur Ecke. Die bringt nichts ein. Es gibt aber gleich die nächste.

28' Antwort von Germania

Yilmaz versucht es mit einem Schlenzer aus gut 20 Metern, der Ball geht ein, zwei Meter drüber.

27' Tor für Union Berlin!

Eckball von Trimmel und wuchtiger Kopfball von Schlotterbeck zur Führung.

27' Freistoß Union

von der linken Seite, wieder weiter Ball, ein Halberstädter klärt mit dem Kopf zur Ecke. Tor.

24' Handspiel

von Pläschke im Strafraum, Schiedsrichter sagt aber Eckball. Danach irrt Sowade im Strafraum umher. Union macht jetzt Dampf.

24' Freistoß Union

weiter Ball auf den langen Pfosten, dann kommt das Leder in den Fünfer, wo Pläschke per Kopf rettet.

22' Sowade unsicher

ein Pass genau au einen Berliner, dann Schuss Andersson halbhoch, da hat der Halberstädter Torwart das Leder aber wieder sicher.

21' Andersson prüft Sowade

Der Berliner Stürmer versucht es flach aus 25 Metern, aber keine Probleme beim Germanan-Hüter.

19' Sonderlob für Ambrosius

die Nummer vier bei Germania macht in der Abwehr bisher eine starke Partie, gewinnt nahezu jeden Zweikampf.

18' Halberstadt verkauft sich gut

Gemania ist drin, geht in die Zweikämpfe, lässt Berlin bisher vorn nicht viel Platz.

16' Wechsel bei Halberstadt

Stefan Korsch kommt für den verletzten Dustin Messing.

16' Union fast mit der Chance

Nach einer Linksflanke kommt noch ein Halberstädter an den Ball, so trifft Becker nicht richtig.

14' Messing winkt ab

wird nichts, Dustin Mssing muss runter, das Knie.

14' Leichte Entwarnung

das Mannschaftsarzt winkt, es könnt wohl doch erstmal weitergehen. Drei Spieler machen sich aber schon mal warm.

13' Messing verletzt

nach einem Duell mit dem Berliner Lenz liegt der Halberstädter am Boden, hält sich das Knie. Er muss ausgewechselt werden.

9' Chance Halberstadt

Da war sie, Eingabe von recht und Yilmaz steht recht frei, köpft aus zehn Metern aber etwas überhastet über den Kasten.

8' Fresitoß für Germania

in Höhe der Mittellinie, die Halberstdäter können mal durchatmen. Schulze schlägt den Ball aber ins Seitenaus. Aber Einwurf.

6' Berlin erhöht die Schlagzahl

Union versucht es mit weiten Bällen, bisher wird es meist gefährlich, wenn die Berliner über die rechte Seite spielen.

4' Erste Chance Union

Becker auf der rechten Seite zur Grundlinie, doch die Eingabe landet in den Armen von Sowada.

3' Gute Aktion von Ambrosius

Laufduell von Ambrosius gegen Berlins Andersson, der Halberstädter macht das gut als letzter Mann und bekommt dazu noch Freistoß.

3' Halberstadt offensiv

Wie von Trainer Körner angekündigt, versucht Halberstadt von der ersten Minute an mitzuspielen. Die Germanen gehen früh drauf.

Spieler packen mit an

viele Papierrollen noch auf dem Platz. Jetzt dürfte es aber geschafft sein. Los geht's.

Germania in Rot

die Berliner in weißen Trikots, mit roten Nummern.

Viel Papier auf dem Rasen

Anstoß werden die Halberstädter haben. Zuvor wird noch Papier vom Platz geräumt. Es kann losgehen.

Geile Stimmung

die Union-Fans machen ordentlich Betrieb auf den Rängen. Jetzt kommen beide Mannschaften.

Union-Fans machen sich warm

Erste lautstarke Gesänge der Gästefans, die hier stimmungstechnisch die Oberhand haben.

Die Sonne lacht

über Halberstadt. Mal sehen, ob der große Außenseiter heute auch gut lachen hat.

Schiedsrichter aus Stuttgart

Tobias Reichel leitet die Partie in Halberstadt.

Fünf Neue in der Startelf

Schlotterbeck, Becker, Bülter, Gentner und Ingvartsen - Union Berlin startet mit fünf Neuzugängen in Halberstadt.

Union noch auf Formsuche

Vergangene Woche gab es für den Bundesliga-Neuling in der Generalprobe gegen Celta Vigo ein 0:3. Da lief noch nicht so viel zusammen.

Gentner in der Startelf

Neven Subotic steht heute nicht im Kader der Berliner, nur Christian Gentner ist in der Startelf. Anthony Ujah sitzt auf der Bank.

Berlin-Coach Fischer warnt

Die Berliner stecken noch in der Vorbereitung, die Bundesliga startet erst am kommenden Wochenende. Trainer Urs Fischer warnte, dass man nur mit der richtigen Einstellung als Sieger vom Platz gehen kann.

Kapitän mit an Bord

Kapitän Tino Schulze kann trotz seiner Schulterverletzung aus dem Berlin-Spiel vergangene Woche auflaufen. Paul Grzega fehlte dagegen mit einer Sprunggelenksverletzung.

Wille und Laufbereitschaft

"Wir werden einen Plan schmieden, uns nicht verstecken. Du brauchst einen besonders guten, Union einen besonders schlechten Tag", so Körner. Klar ist für den Coach, es wird nur über den Willen und mit einer hohen Laufbereitschaft gehen. Mal sehen, wie lange die Akkus voll bleiben bei den heute heißen Temperaturen.

Kleine Außenseiterchance

Germania hoffte auf die Sensation: Trainer Sven Körner, der sich im MDR- Interview als Union-Fan geoutet hatte, sieht eine kleine Chance.

Fest in Halberstadt

Fußballfest in Halberstadt! Gut 6.000 Zuschauer werden heute zum Pokalhit gegen Union Berlin erwartet, davon gut die Hälfte aus Köpenick.